SportsKit: Apple entwickelt neues Framework für Sportinhalte auf dem Apple TV

Neue Entdeckung von 9to5Mac

Apple zeigt wachsendes Interesse am Sport-Segment: Der Konzern aus Cupertino hat in der Vergangenheit einige Experten aus diesem Bereich in der eigenen TV-Abteilung eingestellt. Weitere Beweise hat nun das Team von 9to5Mac in den iOS- und tvOS-Apps in den Betaversionen von iOS 15.2 gefunden.

„Seit die erste Beta von iOS 15.2 Ende Oktober für Entwickler veröffentlicht wurde, hat 9to5Mac in den internen Dateien des Systems Hinweise auf etwas namens ‚SportsKit‘ gefunden. Es gibt noch nicht viele Details über dieses Framework, da es wahrscheinlich noch in der Entwicklung ist, aber wir können sagen, dass es in der Apple TV-App, Siri und sogar Home Screen-Widgets integriert ist. Das ‚SportsKit‘-Widget für den Startbildschirm bietet die Möglichkeit, Echtzeit-Updates von Sportspielen zu empfangen. Im Moment kann Siri bereits Sportergebnisse anzeigen, also will Apple diese Interaktion wahrscheinlich auf andere Teile von iOS und tvOS ausweiten.“

9to5Mac gibt auch an, dass es sich bei der API für das in Entwicklung befindliche SportsKit bisher um ein privates Framework handle, so dass die Funktion nicht für alle Entwickler bzw. Entwicklerinnen zur Verfügung stehen würde. „Dies ist sinnvoll, da sportbezogene Inhalte in der Regel spezielle Angebote erfordern und Apple möglicherweise direkt mit den Anbietern zusammenarbeiten muss“, erklärt Filipe Espósito von 9to5Mac.


Um Apples Aktivitäten im Sport-Bereich und die Integration von Sport-Inhalten in den eigenen Streaming-Service Apple TV+ gibt es schon seit längerer Zeit einige Gerüchte. Ein Bericht aus dem Jahr 2019 beispielsweise deckte auf, dass Apple sich in Gesprächen mit PAC-12 befand, um Live-Sport für Apple TV+-Abonnenten und -Abonnentinnen anzubieten. Im Jahr 2020 stellte Apple zudem den früheren Leiter des Sport-Segments von Amazon Prime Video für das Apple TV-Team ein. Auch Gespräche mit der NFL und das Anwerben des früheren ESPN-Präsidenten für den eigenen TV-Bereich sind von Seiten Apples erfolgt. Man darf also gespannt sein, wie sich das Abo von Apple TV+ in Zukunft gestalten und welche Sport-Events man zu sehen bekommen wird.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2022 appgefahren.de