StarTech: Neue Thunderbolt 3-Dockingstation mit umfassender USB-C-Kompatibilität

Optimale Dual-Monitor-Unterstützung garantiert

Der Hersteller StarTech will mit seinem neuen Dock die Thunderbolt 3-Technologie und USB-C-Konnektivität revolutionieren. Das Unternehmen hat daher ein einfach zu installierendes Dual-DisplayPort-Thunderbolt 3-Dock veröffentlicht, das in enger Zusammenarbeit mit Intel entstanden ist. 

Das Dock, das unter der Modellbezeichnung TB3CDK2DPUE nutzt die Vielseitigkeit von Thunderbolt 3- und USB-C-Anschlüssen und minimiert gleichzeitig Verbindungsbeschränkungen. Dies ermöglicht eine schnelle und einfache „Out-of-the-Box“-Einrichtung von auf Produktivität ausgelegten Arbeitsplätzen. Das Dock besitzt die Thunderbolt Zertifizierung für Mac- und Windows-Systeme mit Thunderbolt 3-Ports und ist mit PCs kompatibel, die einen USB Typ-C-Port besitzen. 

„Diese neue Dockingstation wurde sowohl für IT-Experten als auch für Endverbraucher entwickelt, die höchste Leistung und Komptabilität bei möglichst wenig Support fordern“, erklärt Nirav Gandhi, Vizepräsident für Produktentwicklung bei StarTech. „Diese Dockingstation mit der neuesten Thunderbolt 3-Technologie von Intel und ihrer einfachen Bedienung passt sich intelligent an Windows oder Mac, Thunderbolt 3 oder USB-C-Laptops an. Der Nutzer kann sich so auf seine Produktivität konzentrieren, anstatt sich um Kompatibilität Sorgen machen zu müssen.“ 

Dank des mitgelieferten Thunderbolt 3-Kabels steht dem Benutzer mit Thunderbolt 3-Laptop bis zu 40 Gbit/s zur Verfügung, einschließlich der Möglichkeit, bis zu zwei 4K 60Hz (UHD) Displays über eine einzige Kabelverbindung an das Dock anzuschließen. Mit dem gleichen Thunderbolt 3-Kabel können User von USB-C-Laptops bis zu zwei Monitore mit einer Auflösung von bis zu 1920×1200 (WUXGA/HD) an ihren PC anschließen. Die Dockingstation kann unter Verwendung des im Lieferumfang enthaltenen 135 W-Netzteils zudem einen Laptop mit 60 W-PD aufladen und bietet insgesamt fünf USB-Ports (3x USB-A, 2x USB-C) mit bis zu 10 Gbit/s sowie einen Gigabit-Ethernet-Anschluss und einen 3,5mm-Audio-Port.

Die Dockingstation ist unter anderem bei CDW, PC Connection und Insight zum Preis von 378,41 Euro (inkl. MwSt.) erhältlich und wird von Ingram Micro, SYNNEX, Tech Data, D&H und ASI vertrieben. Auf der Website des Herstellers gibt es nicht nur weitere Infos zum neuen Produkt, sondern auch Möglichkeiten, aktuelle Handelspartner einzusehen oder direkt im europäischen StarTech-Online Store vorzubestellen.

Kommentare 1 Antwort

  1. Kann AMD auch Thunderbolt? Kann es sein das selbst wenn Apple wollte jetzt nicht mehr tauschen kann weil sie das Setup darauf eingestellt haben, sonst müssten sie sich was eigenes entwickeln und dann sind wir wieder bei dem selben Problem wie mit Lightning?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de