Stitch: Endlich gibt es ein Spiel rund um die Stickerei

Neuerscheinung auf Apple Arcade

Mir gegenüber könnt ihr offen und ehrlich sein. Ihr könnt ruhig in die Kommentare schreiben, wenn die Stickerei euer größtes Hobby ist. Und wenn ihr euren Stickring und eure Sticknadel mal nicht dabei ist, dann ist das ab sofort gar kein Problem mehr: Mit Stitch (App Store-Link) gibt es jetzt das passende Spiel auf Apple Arcade, um euer Verlangen auch unterwegs zu stillen.

Am Ende ist Stitch ein ziemlich hübsch gestaltetes Puzzle-Spiel, bei dem man sich entspannt zurücklehnen und kleine Rätsel lösen kann. Als Belohnung bekommt man am Ende ein tolles Motiv für die eigene Sammlung.


Stitch punktet mit einer einfachen Steuerung

Die Steuerung von Stitch ist denkbar einfach. Einige der Felder sind mit Zahlen markiert. Rund um dieses Feld muss dann die entsprechende Anzahl an Feldern „bestickt“ werden, wozu ihr allerdings nur mit dem Finger über das Display streichen müsst.

Der Schwierigkeitsgrad ist meiner Meinung nach recht überschaubar, Stitchs ist wahrlich kein Spiel, bei dem man minutenlang knobeln muss. Ein wenig Überlegen muss man bei den größeren Stickrahmen aber doch, um die Felder richtig untereinander aufzuteilen.

Zum Start auf iPhone, iPad, Mac und Apple TV bietet Stitchs mehr als 50 Motive. Vom Teddybär über verschiedene andere Tiere bis hin zur bunten Pflanze ist alles dabei, was man sich zum Sticken vorstellen kann. Zudem gibt es alle sieben Tage einen wöchentlichen Stickrahmen, der nur für kurze Zeit zur Verfügung steht.

‎stitch.
‎stitch.
Preis: Exklusiv bei Arcade

Anzeige

Kommentare 2 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de