AirAttack 2: Weltkriegs-Shoot’Em Up bekommt Update mit MFi-Support und Querformat-Modus

Shoot’Em Ups scheinen in den letzten Tagen wirklich in aller Munde zu sein. Mit AirAttack 2 gibt es nun einen weiteren Kandidaten, der Neuigkeiten zu vermelden hat.

AirAttack 2 (App Store-Link) wurde bereits Ende 2015 im deutschen App Store veröffentlicht, hat aber bis dato jegliche Updates vermissen lassen. Nun aber haben die Macher von Art in Games nachgelegt und ihr actionreiches Shoot’Em Up mit einer Aktualisierung versehen. AirAttack 2 kostet als Universal-App für iPhone und iPad aktuell kleine 99 Cent im App Store, benötigt 510 MB und iOS 8.0 oder neuer zur Installation, und lässt sich in englischer Sprache absolvieren.

Weiterlesen

AirAttack 2: Actionreiches Shoot’em Up heute kostenlos im App Store

Ihr habt Lust auf einen actionreichen Start in den Tag? Dann hätten wir das passende Spiel für euch auf Lager: AirAttack 2.

Das Shoot’em Up AirAttack 2 (App Store-Link) ist noch gar nicht mal so alt. Die Universal-App für iPhone und iPad ist erst im Dezember im App Store erschienen und kostete bisher zwischen 99 Cent und 2,99 Euro. Heute wird AirAttack 2 zum ersten Mal kostenlos angeboten und empfiehlt sich damit für einen Download. Eine der Besonderheiten, gerade in diesem Genre: Das Spiel kommt ohne In-App-Käufe aus.

Weiterlesen

AirAttack 2: Neuauflage des Shoot’em Up mit besonders schweren Missionen

Am Wochenende hat es AirAttack 2 in den App Store geschafft. Wir haben die Neuerscheinung bereits für euch ausprobiert.

Das bereits im Jahr 2010 veröffentlichte AirAttack ist im App Store ganz gut angekommen, seit dem letzten Update liegt die durchschnittliche Bewertung bei viereinhalb Sternen. An diesen Erfolg will auch das am 5. Dezember veröffentlichte AirAttack 2 (App Store-Link) anknüpfen. Das Spiel kann für 1,99 Euro als Universal-App aus dem App Store geladen werden und kommt genau wie der Vorgänger ohne In-App-Käufe aus. Das ist auch gut so, denn der Schwierigkeitsgrad in AirAttack 2 ist so hoch, dass man sich andernfalls schon fast zu zusätzlichen Ausgaben genötigt fühlen würde.

So bleibt es bei einem knackig schweren Shoot’em Up der alten Schule: Mit einem von fünf Flugzeugen steuert man mit dem Finger über den Bildschirm und muss mit Dauerfeuer alles vom Himmel holen, was nich bei Drei wieder verschwunden ist. Auch Ziele am Boden können attackiert werden, hier bieten sich die Bomben an, welche man mit einem Fingertipp auf das Display abwirft.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de