Ant Raid: Cooles Ameisen-Spiel gratis laden

Ant Raid war eines der Spiele, die ich 2011 fast komplett durchgespielt habe. Jetzt kann es kostenlos geladen werden.

Ant Raid (iPhone/iPad) ist zum ersten Mal für alle Plattformen komplett gratis. Während man bei der iPhone-Version nur 79 Cent spart, sind es auf dem iPad immerhin 2,39 Euro. Auch wenn es momentan keine Top-Bewertungen gibt, solltet ihr euch den kostenlosen Download auf jeden Fall näher ansehen.

Ant Raid bietet einen leichten Einstieg, hat trotzdem seine Herausforderungen und vor allem viel Abwechslung. Die Spielidee ist umwerfend, die Story gelungen. Mittlerweile ist das Spiel auch auf Deutsch erhältlich.

Eine umfassende Kampagne, ein Survival-Modus und viele Herausforderungen sollten für lang andauernden Spielspaß sorgen. Der gut inszenierte Story-Modus bietet 60 Level, in denen man verschiedene Aufgaben erfüllen muss. Mal muss man lediglich sein Zuhause verteidigen, mal muss man zusätzlich Stöckchen sammeln, um einen Fahnenmast errichten zu lassen.

Die angreifenden Killerinsekten werden wie immer mit den eigenen Ameisen außer Gefecht gesetzt: Mit dem Finger markiert man eine Gruppe Soldaten und schickt sie mit einem Fingertipp in Richtung Angreifer – den Rest erledigen die kleinen Sechsbeiner selbst.

Wichtig: Auf älteren Geräten kann es wohl immer noch zu Abstürzen kommen, da Ant Raid sehr speicherintensiv ist. In den meisten Fällen sollte ein Neustart Abhilfe schaffen.

Weiterlesen

Ant Raid: Ameisen-Abenteuer jetzt auch auf dem iPhone

Ant Raid, ein wirklich tolles Spiel, gibt es jetzt auch für das iPhone.

Als im letztes Jahr gleich mehrfach über Ant Raid für das iPad (App Store-Link) berichtet habe, wurde mir von Kritikern ja schon vorgeworfen, dass ich von den Entwicklern bezahlt wurde. Tatsache ist, dass Ant Raid mich mehrere Tage an mein iPad gefesselt hat, was bei vielen Spielen nicht der Fall ist.

Nun gibt es Ant Raid also auch in einer iPhone-Edition (App Store-Link). Die 113 MB große App wird für schlanke 79 Cent angeboten und ich habe direkt mal ausprobiert, wie sich die kleinen Ameisen auf dem deutlich kleineren iPhone-Display steuern lassen. Hier muss ich sagen, dass es zwar gut umgesetzt wurde, mir auf dem iPad aber noch ein bisschen mehr Spaß macht.

Ant Raid selbst hat sich nicht verändert. Der gut inszenierte Story-Modus bietet 60 Level, in denen man verschiedene Aufgaben erfüllen muss. Mal muss man lediglich sein Zuhause verteidigen, mal muss man zusätzlich Stöckchen sammeln, um einen Fahnenmast errichten zu lassen.

Die angreifenden Killerinsekten werden wie immer mit den eigenen Ameisen außer Gefecht gesetzt: Mit dem Finger markiert man eine Gruppe Soldaten und schickt sie mit einem Fingertipp in Richtung Angreifer – den Rest erledigen die kleinen Sechsbeiner selbst.

Neben dem Story-Modus gibt es noch zwei andere Spielmodi, Survival und Challenge. Gerade der Überlebensmodus ist echt hart, ich habe damals am iPad höchstens die ersten zwei, drei Gegnerwellen überlebt. Vielleicht habe ich mich aber einfach nur zu doof angestellt. Für einen besseren Eindruck empfehle ich noch einen Blick auf den Trailer (am besten mit Ton für den tollen Soundtrack). Wer kein iPad hat, kann hier auf jeden Fall zuschlagen…

Weiterlesen

Ant Raid: Tolles iPad-Spiel erstmals für 79 Cent

Von Ant Raid war ich ja von Anfang an schwer begeistert. Nun gibt es Neuigkeiten zum iPad-Spiel.

Als Ant Raid (App Store-Link) im Juli 2011 erschienen ist, war ich wirklich schwer begeistert und bin davon ausgegangen, dass es das Spiel bis an die Spitze der Charts schafft. Leider gab es in der ersten Version Probleme mit dem iPad der ersten Generation und andere Blogs haben so gut wie gar nicht über den Titel berichtet.

Aber das soll uns nun egal sein – seit einem Hotfix-Update gibt es wohl auch mit dem iPad der ersten Generation keine Probleme mehr. Falls doch, soll ein Neustart des iPads helfen, um den Speicher zu leeren.

Wie dem auch sei: Nun ist Ant Raid erstmals reduziert zu haben und auf jeden Fall einen Blick wert. Der Preis ist von 2,39 Euro auf 79 Cent gefallen, für ein so umfangreiches iPad-Spiel ist das quasi geschenkt. Außerdem gibt es Ant Raid seit wenigen Stunden auch auf Deutsch.

Das Spiel bietet einen leichten Einstieg, hat trotzdem seine Herausforderungen und vor allem viel Abwechslung. Die Spielidee ist umwerfend, die Story gelungen: Mit einer Ameisen-Kolonie müsst ihr versuchen, euer Heim gegen heranstürmende und vergiftete Insekten zu verteidigen.

100 Level, ein Survival-Modus und viele Herausforderungen sorgen jedenfalls für lang andauernden Spielspaß. Ich selbst habe Ant Raid mittlerweile durchgespielt, auch wenn es am Ende richtig knifflig wurde. Damit ihr seht, wie das Spiel funktioniert, binden wir euch noch einmal das Video (YouTube-Link) ein, das wir kurz nach der Veröffentlichung angefertigt haben.

Weiterlesen

Ant Raid: Bugfix-Update behebt Abstürze (Update)

Wie ihr sicher mitbekommen habt, hat mich Ant Raid schwer begeistert. Ein Update hat nun Probleme mit dem iPad der ersten Generation behoben.

Ich habe es leider immer noch nicht geschafft, das iPad-Spiel Ant Raid bis zum Ende zu spielen. Zu gerne würde ich wissen, was mit den vergifteten Insekten und den friedlichen Ameisen passiert. Nutzer mit einem iPad der ersten Generation können das meiner Meinung nach beste Spiel der letzten Monate nun auch fehlerfrei nutzen.

Die finnischen Entwickler waren von den Problemen mit ihrem Spiel selbst etwas überrascht. Während es auf dem iPad 2 keinerlei Schwierigkeiten gab, stürzte das Spiel auf dem iPad der ersten Generation immer wieder ab. Auch appgefahren-Nutzer haben von Abstürzen berichtet.

Ein gestern Abend erschienenes Update behebt die Problematik. Ant Raid (App Store-Link), das weiterhin für 2,39 Euro zum Download bereit steht, sollte nun keine Probleme mehr bereiten.

Wer sich vor dem Kauf einen Eindruck vom Spiel verschaffen möchte, kann unser ausführliches Video-Review in diesem Artikel ansehen.

iPad-Nutzer, die diesen Artikel direkt nach der Push-Nachricht gelesen haben, bekommen von uns eine Gewinnchance. Wer diesen Artikel bis 13:37 Uhr (13. Juli) kommentiert, erhält eine Los-Chance auf einen von drei Promocodes für Ant Raid. Bitte achtet darauf, eine gültige Mailadresse zu verwenden.

Über jeweils einen Promo-Code dürften sich freuen:

  • Andreas
  • shen
  • ZockGott

Weiterlesen

Tipp des Tages: Ant Raid erschienen (Update)

Ant Raid haben wir bereits gestern angekündigt. Anders als von uns fälschlicherweise behauptet, ist es schon heute erschienen.

Wie wir bereits im Video (Youtube-Link) angedeutet haben: Ant Raid ist für uns das beste iOS-Spiel seit Plants vs. Zombies. Das Spiel bietet einen leichten Einstieg, hat trotzdem seine Herausforderungen und vor allem viel Abwechslung. Die Spielidee ist umwerfend, die Story gelungen. Einziger kleiner Kritikpunkt: Das Spiel ist lediglich in englischer Sprache verfügbar.

100 Level, ein Survival-Modus und viele Herausforderungen sollten für lang andauernden Spielspaß dauern. Ich selbst habe Ant Raid noch nicht durchgespielt, bin aber schon gespannt, wie die Geschichte letztlich enden wird.

Ant Raid (App Store-Link) wurde von Anfang an für das iPad konzipiert – und das ist auch gut so. Auf dem kleinen iPhone-Display hätte man wohl große Probleme, die vielen Ameisen unter Kontrolle zu halten. Für gerade einmal 2,39 Euro ist das Preis für ein reines iPad-Spiel zudem sehr gering – es würde uns nicht wundern, wenn sich Ant Raid schon in wenigen Tagen auf Platz eins der Charts eingenistet hat!

Update: Anscheinend gibt es Kompabilitätsprobleme von Ant Raid mit dem iPad der ersten Generation. Dafür sprechen unter anderem einige 1-Sterne-Bewertungen im App Store, als auch ein paar Kommentare unter diesem Artikel. Ich habe das Spiel probeweise auf meinem alten iPad installiert und kam nicht einmal bis ins Hauptmenü. Auf dem iPad 2 läuft das Spiel, wie auch im Video zu sehen, ohne Schwierigkeiten. Wer ein iPad der ersten Generation besitzt, sollte aber lieber etwas warten, bis das Problem geklärt ist.

Weiterlesen

Ant Raid hat das Zeug zur Nummer 1

Die leichte Newsflaute am heutigen Dienstagvormittag wollen wir für eine kleine Ankündigung nutzen. Es dreht sich um Ant Raid.

Was braucht ein Spiel, um erfolgreich zu sein? Auf jeden Fall eine gute Spielidee, aber auch eine nette Grafik, genügend Langzeitmotivation, einen netten Soundtrack und vor allem eines: Es muss einfach zu lernen, aber schwierig zu meistern sein. Ant Raid vereinigt all diese Eigenschaften miteinander.

Bevor ihr euch in den App Store stürzt und nach der App sucht: Ant Raid wird am 7. Juli exklusiv auf dem iPad erscheinen und wir geben euch den Rat, schon einmal ein paar Euro zur Seite zu legen. Wir konnten das Spiel am vergangenen Wochenende schon ausführlich testen und sind schwer begeistert.

In einer witzigen Comic-Welt wurden Insekten mit einer grünen Flüssigkeit vergiftet, was die Ameisen in gehörige Probleme bringt – denn nach eine Leben in Ruhe und Frieden müssen sie sich jetzt vor den vielen gemeinen Insekten in Acht nehmen. Die Aufgabe des Spielers ist es, die verschiedenen Ameisenkolonien zu verteidigen, was aufgrund der vielen Angreifer oft gar nicht so einfach ist.

Im Story-Modus schaltet man nach und nach nicht nur mehr Level, sondern auch zwei weitere Spielmodi frei. Damit ihr einen besseren Eindruck von Ant Raid bekommt, werden wir am Donnerstag zum Release ein kleines Video anfertigen, einen ausführlichen Testbericht wird es in der nächsten Ausgabe unseres appMagazins geben. Bevor hier Fragen aufkommen: Es ist soweit, wenn es soweit ist. Vermutlich gegen Mitte bis Ende des Monats.

Vorab binden wir schon einmal ein kleines Video (Youtube-Link) der Entwickler ein, das ein einzelnes Level zeigt. Ohne Erklärung ist es aber nicht leicht zu verstehen, was da auf dem Bildschirm überhaupt geschieht.

Weiterlesen

Neuvorstellungen: Facebook-VoIP und Ameisen-Spiel

Zwei Firmen sind mit ihren Entwicklungen an uns herangetreten. Wir wollen die Chance nutzen und euch die hoffnungsvollen Kandidaten kurz vorstellen.

CrispApp: Ein Messenger und VoIP-Client für Facebook. Die App befindet sich bereits im Freigabeprozess von Apple und sollte in den nächsten Tagen für einen Preis von 2,39 Euro erscheinen. Wenn es so weit ist, werden wir euch natürlich darüber informieren.

Mit der CrispApp wird man sich einfach mit dem Facebook-Chat verbinden können, Push-Benachrichtigungen und Multitasking sind natürlich mit an Bord, auch Bilder können versendet werden. Als kleines Extra – und für alle die kein Skype verwenden oder verwenden möchten – wird man Anrufe tätigen können. Dabei muss der Facebook-Freund nicht unbedingt die App besitzen, eine in Facebook integrierte Web-Applikation macht es möglich.

An dieser Stelle wollen wir euch auch gleich noch mal auf unsere Facebook-Seite hinweisen, auf der ihr mehr geboten bekommt als nur einen einfachen Nachrichten-Feed. Wir laden zum Diskutieren, Schmunzeln und Lernen ein – viel Spaß!

Die zweite Neuvorstellung ist noch etwas weiter entfernt. In Finnland entsteht ein neues iPad-Spiel mit vier Kapiteln und über 100 Leveln, in denen ihr Ameisen helfen müsst, sich vor verseuchten Insekten zu retten. Ant Raid soll im Frühling erscheinen, der Trailer macht schon Lust auf mehr. Wir haben ihn für euch eingebettet:

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de