Das Beste aus 2015: Mels Apps des Jahres

Auch in diesem Jahr stellen wir euch die besten Apps und Spiele der appgefahren-Redaktion vor. Mel macht den Anfang und stellt ihre vier favorisierten Apps des Jahres 2015 genauer vor.

Fantastical 2 (iPhone, 2,99 Euro; iPad, 4,99 Euro; Mac, 39,99 Euro)
Wir machen seit längerem keinen Hehl aus der Tatsache, dass Fantastical 2 für iPhone, iPad und Mac einer unserer liebsten Kalender-Apps im Store ist. Der alternative Kalender versteht unter iOS auch 3D Touch, kann Termine via Peek & Pop zur Voransicht öffnen, steht im Widget bereit und zeigt außerdem Events auf der Apple Watch an. Fantastical 2 unterstützt Erinnerungen, bietet über den Day Ticker eine Übersicht aller anstehenden Termine, kann Geburtstage anzeigen oder Termine über die Sprachsteuerung eintragen. Besonders praktisch ist auch die intelligente Termin-Eingabe. „Sonntag 15 Uhr im Westpark Wintergrillen mit Fabian“ erstellt automatisch einen vollständigen Termin mit allen Details. Nutzt man gleichzeitig die Mac-App von Fantastical 2, werden selbstverständlich alle Einträge systemübergreifend synchronisiert.

Weiterlesen


Digital Theatre: Namhafte britische Theater-Produktionen auf dem iDevice schauen

Ich als großer Theater-Fan habe am Wochenende ein echtes Juwel im deutschen App Store entdeckt: Digital Theatre.

Ich gehöre gar zu diesen Menschen, die für eine besondere Inszenierung im Londoner West End mal eben über den Ärmelkanal fliegen, um der Theaterleidenschaft zu frönen. Dieses ganz und gar nicht billige Vergnügen kann man mit der Universal-App Digital Theatre (App Store-Link) auf ein Minimum reduzieren. Digital Theatre macht es sich zur Aufgabe, britisches Theater auf unsere iOS-Geräte zu bringen und kooperiert daher schon mit namhaften Häusern von der Insel – so ist unter anderem die RSC (Royal Shakespeare Company), das Almeida Theatre, Shakespeare’s Globe, das English National Ballet, The Royal Court, das Royal Opera House, das London Symphony Orchestra, Liverpool Everyman and Playhouse sowie das Old Vic/Young Vic Theatre mit dabei.

Die App, die etwa 22 MB des Speicherplatzes einnimmt, kann kostenlos aus dem App Store bezogen werden und benötigt zur Installation mindestens iOS 5.0 oder neuer auf dem Gerät. Die Inhalte von Digital Theatre stehen naturgemäß in englischer Sprache bereit, für einige Produktionen gibt es auch englische Untertitel. Preislich wird zwischen einer SD- und einer HD-Variante der Inszenierung unterschieden: Für viele Theater- oder Oper-Produktionen liegen diese bei 12,99 Euro (SD) bzw. 15,99 Euro (HD) für einen direkten Kauf, der über das iTunes-Guthaben abgerechnet wird.

Weiterlesen

Copyright © 2021 appgefahren.de