GoodNotes 4: Praktische Notiz-App erstmals seit Jahren für 99 Cent erhältlich

Bei diesem Angebot kann man durchaus zuschlagen: GoodNotes 4 ist seit langer Zeit aktuell wieder reduziert erhältlich.

Es gibt Apps, bei denen sich der Preis alle paar Tage ändert. Und dann gibt es Anwendungen wie GoodNotes 4 (App Store-Link): Hier wurde der Preis zum letzten Mal im September 2015 angepasst, damals ging es von 6,99 auf 7,99 Euro nach oben. Die letzte Preisreduzierung liegt sogar noch weiter zurück, zudem ist es aus unseren Aufzeichnungen nicht ersichtlich, ob es GoodNotes 4 überhaupt schon einmal für 99 Cent gab.

Weiterlesen

GoodNotes 4: Notiz-App bietet Schrifterkennung, PDF-Kommentierung und iCloud-Sync

Auf meinem iPhone und iPad lungert in einem Ordner bisher Notability herum, um für handschriftliche Notizen herhalten zu können. GoodNotes 4 ist allerdings eine fähige Alternative.

GoodNotes 4 (App Store-Link) lässt sich als Universal-App zum Preis von 7,99 Euro aus dem deutschen App Store herunterladen und benötigt zur Installation auf iPhone oder iPad 169 MB sowie mindestens iOS 8.0 oder neuer. Die Anwendung steht bereits seit längerer Zeit im App Store bereit und verfügt über eine deutsche Lokalisierung.

Weiterlesen

Adonit Jot Script: Besonderer Stylus für iOS mit dünner Spitze

Mit dem Jot Script führt Adonit eine neue Technologie ein, die es ermöglicht, dass die Spitze des Stylus nur noch einen Durchmesser von 1,9 mm hat.

Eine der bekanntesten und sicherlich auch am häufigsten angesehen Keynotes von Steve Jobs ist die, auf der das iPhone vorgestellt wird. Meine Lieblingsstelle ist der Punkt, an dem er fragt, wie man das iPhone bedient. „Who wants a stylus?“ Die klare Antwort: „Nobody wants a stylus“. Auf dem iPhone konnte man dieses sicherlich nachvollziehen. Seit dem Erscheinen des iPad ist der Markt für Stifte zum Arbeiten allerdings enorm gewachsen und bietet einige interessante Lösungen an.

Mit dem Jot Script bringt Adonit nun einen weiteren Stylus auf den Markt, der sich von den bisherigen Modellen komplett unterscheidet. Wenn man schon einmal einen Stylus von Adonit genutzt hat, weiß man, wie genau man mit diesen Schreiben oder Malen kann. Die bisherigen Modelle hatten eine Spitze, an der eine durchsichtige „Disc“ befestigt ist. Beim Jot Script ist diese nicht mehr vorhanden, sondern durch eine Spitze aus Metall ersetzt worden. Diese arbeitet mit einer Technologie namens Pixelpoint und hat nur noch 1,9 mm im Durchmesser. Andere Herstellen setzen ja nach wie vor auf die dicken Kunststoff-Gummis als „Spitze“.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de