RoomScan: Aktualisierung der Grundriss-App bringt mehr Funktionen für Gratis-Nutzer

Grundrisse von Räumen zu erstellen, kann ganz schön mühselige Arbeit sein. RoomScan will dabei behilflich sein – und wurde jüngst mit einem Update versehen.

RoomScan steht als Universal-App in zwei Varianten im deutschen App Store zum Download bereit: Einmal in einer kostenlosen, aber beschränkten Anwendung (App Store-Link), sowie in einer 4,99 Euro teuren und als RoomScan Pro bezeichneten Vollversion (App Store-Link). Die nicht einmal 9 MB große Free-Version von RoomScan erfordert zur Installation iOS 7.0 oder neuer und wurde bereits in die deutsche Sprache übersetzt.

Bisher war die Free-Version von RoomScan in ihren Funktionen stark beschränkt. RoomScan soll es möglich machen, über einfaches Berühren der entsprechenden Wände eines Zimmers automatisch Grundrisse eines Raumes zu erstellen – mit einer von den Entwicklern angegebenen Genauigkeit von +/- 10 cm. Dazu wird das iPhone oder iPad einfach für ein paar Sekunden an die entsprechenden Wände gehalten – auch L-Strukturen oder Erker sind möglich. Die App erkennt den Laufweg des Nutzers und generiert daraus die Grundrisse. Hält man sich an die Vorgaben von RoomScan, die auch eine Sprachanweisung beinhalten, sind Räume schnell und einfach mit weitgehend übereinstimmender Genauigkeit gescannt.

Weiterlesen

MagicPlan: Professionelle Grundrisse & Baupläne per iPhone- und iPad-Kamera erstellen

Das Erstellen von Grundrisse kann auch einfach funktionieren. MagicPlan macht es vor.

Mit RoomScan haben wir vor einiger Zeit auf eine Applikation aufmerksam gemacht, mit der ihr Grundrisse erstellen könnt, indem ihr das iPhone oder iPad an einer Wand platziert und rundherum eine virtuelle Linie zieht. Mit dem kostenlosen MagicPlan (App Store-Link) gibt es eine weitere Applikation für iPhone und iPad, die sich auf das Erstellen von Grundrissen spezialisiert hat.

Vorweg kann man sagen, dass MagicPlan eher im professionellen Gebiet Einsatz findet, denn es können gleich ganze Baupläne gezeichnet und veröffentlicht werden. Zudem lässt sich der Plan dokumentieren, in dem Objekte, Anmekrungen und weitere Attribute hinzugefügt werden.

Weiterlesen

RoomScan mit mehr Funktionen: Grundrisse mit dem iPhone anlegen

RoomScan ist eine der coolsten Apps, die wir euch in diesem Jahr vorgestellt haben. Ab sofort kann die App noch mehr.

Mit der kostenpflichtigen Vollversion RoomScan Pro (App Store-Link) hat man zwar noch ein paar mehr Möglichkeiten, die meisten Nutzer dürften mit der kostenlosen RoomScan-Basisversion (App Store-Link) aber vollkommen auskommen, zumal es nach dem gestrigen Update der Universal-App einen erweiterten und verbesserten Funktionsumfang gibt, um Grundrisse von räumen zu erstellen.

Das kostenlose RoomScan ist ab sofort nicht nur für das iPhone 6 optimiert und komplett auf Deutsch verfügbar, sondern bietet auch die Speicherung von 40 statt bisher nur vier Räumen. Damit sollte man die ganze Wohnung abdecken können, auch wenn man die einzelnen Räume anders als in der Vollversion nicht in einem kompletten Grundriss miteinander verbinden kann.

Weiterlesen

Room+ fürs iPad: Möblierte Wohnungsskizzen mit 3D-Export

Room+ for iPad (App Store-Link) steht seit wenigen Tagen zum Download bereit und wird zum Start für nur 79 Cent angeboten.

Mit der 30,7 MB großen und nur für das iPad konzipierten Applikation lassen sich Wohnungsskizzen beziehungsweise Grundrisse darstellen. Dazu stehen verschiedene Möglichkeiten und Objekte zur Verfügung.

Natürlich lassen sich verschiedene Räume zeichnen und beschriften. Das Einsetzten von Türen und Fenster ist ebenfalls möglich, die Ausrichtung kann auch bestimmt werden. Ein Raum selbst kann natürlich nach den Maßen erstellt werden, wie er in Wirklichkeit aussieht. Dabei kann die Länge jeder Wand eingetragen werden, auch Ecken und Kanten können mit berücksichtigt werden.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de