Infinity Blade: Jetzt auch den ersten & dritten Teil kostenlos laden

Erst gestern haben wir über Infinity Blade II berichtet, heute könnt ihr euch auch den dritten Teil kostenlos auf das iPhone oder iPad laden.

Einem geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul: Infinity Blade III (App Store-Link) steht heute kostenlos zum Download bereit. Und auch Infinity Blade II, das wir gestern schon in den News hatten, ist wieder gratis zu haben, nachdem gestern Abend der Preis fälschlicherweise wieder kurzzeitig erhöht wurde. Und damit eure Sammlung wirklich komplett ist, bekommt ihr auch den ersten Teil kostenlos. Aber: Welche Neuerungen gibt es eigentlich im dritten Teil?

Weiterlesen

Infinity Blade: iOS-Klassiker wird im App Store verschenkt

Ihr habt tatsächlich noch nie etwas von Infinity Blade gehört oder keinen der drei Teile auf eurem iPhone oder iPad installiert?

Das sollte man schleunigst ändern. Aktuell kann man Infinity Blade (App Store-Link) nämlich kostenlos aus dem App Store laden und damit immerhin 5,49 Euro sparen. Bisher wurde das Action-Rollenspiel mit den tollen Grafiken von über 37.000 Nutzern bewertet, im Schnitt gibt es viereinhalb Sterne. Natürlich ist der erste Teil schon ein wenig angestaubt, aber immer noch schön anzusehen und zum Nulltarif ohne Zweifel eine Empfehlung wert. Alternativ findet ihr im App Store auch den zweiten und dritten Teil von Infinity Blade. Alle drei Apps lassen sich universell auf iPhone und iPad nutzen.

Eigentlich könnte man den Artikel mit diesen Worten beenden, schließlich dürfte damit alles zum Spiel gesagt sein. Ein paar Details gibt es in Infinity Blade aber schon noch, die man mitteilen kann: Das Spiel ist am 8. Dezember 2010 erschienen und war Anfang des Jahres zum ersten Mal kostenlos zu haben.

Weiterlesen

Im Überblick: Apps und Spiele der Woche (KW38.13)

In dieser Woche merkt man, wie stark sich Apple auf den Launch von iOS 7 konzentriert – es gibt kaum neue Empfehlungen im App Store.

iPhone- und iPad-Spiel der Woche – Inifnity Blade III: Auch wir haben uns bereits ausführlich mit dem neuen Grafik-Kracher auseinander gesetzt, unter anderem findet ihr hier ein Gameplay-Video von uns. Kurz gesagt: Es handelt sich um eine gelungene Fortsetzung, die viele neue Details und Kniffe bietet, dem ursprünglichen Spielprinzip von Infinity Blade aber treu bleibt. Man kann sich immer noch nicht frei bewegen, profitiert dafür aber von einer gelungenen Steuerung und einer noch besseren Grafik. (5,99 Euro, Universal-App).

Weiterlesen

Für iPhone 5s-Besitzer: Diese Spiele sehen besonders toll aus

Keine Frage: Die appgefahren-App darf auf keinem iPhone 5s fehlen – aber welche Spiele sehen eigentlich besonders beeindruckend aus?

An erster Stelle müssen wir natürlich Infinity Blade III (App Store-Link) nennen. Der dritte Teil des Action-Adventures setzt einmal mehr neue Maßstäbe, auch wenn man die Leistung des iPhone 5s noch gar nicht komplett ausreizen kann. Momentan erlaubt Apple die 64-bit-Unterstützung nämlich lediglich bei Apps, die nur für iOS 7 optimiert sind. Sobald ein Programm auch unter iOS 6 nutzbar sein soll, kann man momentan auch auf dem iPhone 5s nur 32-bit nutzen.

Das ändert allerdings kaum etwas an der Klasse von Infinity Blade III. Wie genau das Spiel aussieht, könnt ihr euch noch einmal in diesem Artikel ansehen. Dort zeigen wir einigen Minuten mit dem Grafik-Kracher auf dem iPad der dritten Generation.

Weiterlesen

Infinity Blade: Mehrspieler & zum halben Preis

Nicht das heute nur das Update erschienen ist, Infinity Blade (App Store-Link) wurde auch im Preis gesenkt.

Schon gestern haben wir euch darauf vorbereitet, dass heute das lang ersehnte Multiplayer-Update für Infinity Blade erscheinen wird. Nun ist es soweit und wer die App noch nicht sein Eigen nennt, kann zudem noch ein Schnäppchen machen. Wer aufgrund der Neuerungen jetzt das Spiel besitzen möchte, zahlt statt 4,99 Euro derzeit nur preisgünstige 2,39 Euro. Da es sich um eine Universal-App handelt, kann Infinity Blade auf iPhone und iPad installiert werden.

Insgesamt gibt es zwei neue Spiel-Modi: Einmal „Enter the Arena“, in dem man gegen Freunde antreten kann und zum Zweiten den „Invasion-Modus“. Wie der Name schon verrät, wird so lange gespielt bis man selbst keine Energie mehr hat. Zudem gibt es über ein Duzend neue magische Ringe, Schwerte, Schilde und Helme.

Nachdem man über das Game Center einen Gegner gefunden hat, spielt man entweder einen Wächter oder einen Angreifer. Gerade bei den ersten Wächtern wird man feststellen, wie langsam und behäbig die Charakter reagieren – wer hier nicht trifft, hat ein großes Problem und die erste von sieben Runden schnell verloren.

Die Steuerung ist etwas anders, wird aber vor der ersten Runde ausführlich erklärt. Den Multiplayer-Modus empfehlen wir vor allem gegen Freunde, mit denen man am besten auch noch im selben Raum sitzt. Denn wenn man gegen irgendwelche fremde Gegner spielt, kann man schon fast gegen den Computer zocken, einen großen Unterschied macht das nicht.

Die Entwickler haben beim Update außerdem einige Überraschungen angedeutet, die wir bisher leider noch nicht finden konnten. Vielleicht habt ihr schon etwas entdeckt?

Weiterlesen

Infinity Blade: Multiplayer kommt am Donnerstag

iPhone- und iPad-Besitzer mussten lange warten. Am morgigen Donnerstag gibt es endlich das Multiplayer-Update von Infinity Blade.

Der Grafik-Kracher Infinity Blade (App Store-Link) hat ein großes Problem: Der Einzelspieler-Modus ist schnell durchgespielt und bietet spätestens nach wenigen Stunden kaum noch Abwechslung, da kann die Grafik noch so schick sein. Das am 19. Mai erscheinende Update für die Universal-App soll für neue Motivation sorgen.

Die Entwickler haben bereits jetzt verraten, dass es zwei neue Modi geben wird. In „Enter the Arena“ kann man gegen seine Freunde antreten, praktischerweise wird hier auf das Game Center zurückgegriffen. Man wird sich also auch mit einem zufällig ausgesuchten Spieler verbinden können, wenn mal kein Freund Zeit hat.

Der zweite neue Modus ist der „Survivor Mode“. Hier kommen ununterbrochen Gegner auf den Spieler zu, es gilt lediglich solange wie möglich zu überleben und eine neue Bestmarke aufzustellen.

Nebenbei gibt es noch neue Helme und über 20 neue magische Ringe. Wir werden vor allem den Multiplayer-Modus genauer unter die Lupe nehmen und euch über unsere Erfahrungen berichten. Außerdem soll es einige Überraschungen geben – wir sind gespannt…

Weiterlesen

Nochmal Infinity Blade: Update, aber kein Multiplayer

Erst gestern haben wir über die Preisreduzierung von Infinity Blade berichtet. Heute müssen wir noch einmal ran.

Seit Ende Dezember haben die Käufer von Infinity Blade auf das nächste Update warten müssen, gestern Abend war es dann soweit. Die Version 1.2 ist im App Store erhältlich, doch das scheinbar wichtigste fehlt erneut: Der Multiplayer-Modus.

Immerhin: Die Entwickler haben sich trotzdem nicht lumpen lassen und mehr als zehn neue Gegner hinzugefügt, die euch vielleicht dazu bringen, den über 500 MB großen Brocken wieder auf eurem iPhone oder iPad zu installieren.

Die zehn neuen Gegner mussten ja auch überall untergebracht werden, dafür hat man einen neuen Weg hinzugefügt. In Infinity Blade könnt ihr jetzt auch ein die Gewölbe des Grauens hinabsteigen und das düsterste Geheimnis des Gottkönigs entdecken – wir werden uns heute Nachmittag mal auf den Weg machen.

Ganz nebenbei gibt es noch weiteren neuen Content, darunter 30 brandneue magische Ringe, Schwerter, Schilder und so weiter und sofort. Wir finden: Eine nette Einstimmung auf das bald erscheinende Multiplayer-Update, das hoffentlich keine zweieinhalb Monate auf sich warten lässt.

Weiterlesen

Grafik-Kracher Infinity Blade erstmals reduziert

Infinity Blade ist zum ersten Mal reduziert zu haben. In Sachen Grafik lohnt es sich auf jeden Fall.

Seit dem Release am 8. Dezember hat Infinity Blade stets 4,99 Euro gekostet. Nun ist die Universal-App für iPhone und iPad erstmals im Preis reduziert und kostet nur noch 2,39 Euro – was unserer Meinung nach aus besser zum gebotenen Umfang passt.

Infinty Blade ist ein Rollenspiel, in dem man sich leider nicht frei bewegen kann. Außerdem ist der Umfang stark beschränkt, da man nur gegen rund zehn Gegner kämpfen kann – am Ende ist nur noch der Endgegner eine Herausforderung.

Die Grafik und die Steuerung ist dafür richtig klasse. Epic Games verwendet die Unreal Engine 3, die es bisher nur in Infinity Blade zu bestaunen gibt. Wenn ihr bei diesem Angebot zuschlagt, bekommt ihr übrigens den Vorgeschmack auf geplante Gameloft-Spiele, die ebenfalls auf die Unreal Engine setzen werden.

Richtig interessant werden könnte Infinity Blade durch das angekündigte Multiplayer-Update. Leider haben wir hier noch keine genaueren Informationen – wir hoffen allerdings, dass sich bald etwas tun wird.

Weiterlesen

Infinity Blade: Multiplayer lässt auf sich warten

Erinnert ihr euch noch an Infinity Blade – ja genau, das war das Grafik-Spektakel mit wenig Abwechslung.

Das im Dezember erschienene Infinity Blade entzückte die Massen nur vor und kurz nach dem Release. Schnell wurde klar, dass der Grafik-Kracher bis auf die Unreal Engine kaum etwas Nennenswertes zu bieten hatte. Auch das erste Update glich einer kleinen Enttäuschung, damals gab es nur einen neuen Gegner und ein neues Schwert.

Die große Frage ist: Wann kommt das versprochene Multiplayer-Update, das Infinity Blade endlich richtig interessant machen kann. Da haben wir leider keine guten Nachrichten für euch: In der nächsten Zeit wird sich nicht besonders viel tun.

Wie die Entwickler bekannt gegeben haben, wird das nächste Update noch einige Wochen auf sich warten lassen, für ein genaues Datum sei es bisher zu früh. Man verspricht allerdings, dass das kostenlose Update den Wert des Spiels verdoppeln wird, man darf also gespannt sein.

Man hat zudem deutliche Verbesserungen der Spieler-Level und des Gameplays versprochen. Vielen Nutzern hat es ja gar nicht gefallen, dass man sich in Infinity Blade nicht frei bewegen kann – aber daran wird sich wohl auch mit dem nächsten Update nichts ändern.

Weiterlesen

Updates: Need for Speed, Real Racing 2, Infinity Blade

Bevor iTunes Connect eine kleine Weihnachtspause einlegt, haben viele Entwickler ihren Apps noch einmal schnell ein Update verpasst.

Fangen wir mit dem Spiel an, bei dem wir ein so umfangreiches Update eigentlich nicht erwartet hätten. Electronic Arts hat Need for Speed Hot Pursuit sowohl auf dem iPhone, als auch auf dem iPad, einen neuen Spielmodus gegönnt. Ihr könnt jetzt nicht nur als Cop, sondern auch als Raser an den Start gehen und die Gesetzeshüter abschüttelt. Beide Versionen des Spiels sind momentan noch für sparsame 79 Cent zu haben. Wir gehen übrigens davon aus, dass die EA-Angebote nur noch heute gelten.

Auch Real Racing 2, ein anderes neues Rennspiel, hat noch schnell ein Update erhalten. Es wurden einige Fehler aus dem Weg geräumt, vor allem fehlender Sound sollte nicht mehr auftreten. Außerdem hat Firemint seine Server aufgestockt, was der Performance im Multiplayer-Modus zu gute kommen soll. In einem ersten schnellen Online-Rennen konnten wir jedenfalls weniger Lags feststellen.

Das Grafik-Spektakel Infinity Blade hat vor Weihnachten ebenfalls noch ein Update bekommen, die Fans des Rollenspiels müssen aber weiter auf den versprochenen Multiplayer-Modus warten. Stattdessen gibt es ein paar neue Schwerter, Helme und einen neuen Gegner. Außerdem könnt ihr euch Spielgeld kaufen. Schade, dass es vor Weihnachten nicht zu mehr gereicht hat.

Ebenfalls leicht verbessert präsentiert sich das Mini-Spiel Doodle Fit. Viele von euch dürften es ja während der Gratis-Phase abgestaubt haben, jetzt lohnt ein erneuter Blick in den App Store: Es gibt neue Winter-Leveln und ein weihnachtliches Design.

Weiterlesen

Infinity Blade erscheint am 9. Dezember

Es könnte das Spiel des Jahres werden. Infinty Blade soll Anfang Dezember erscheinen.

Einen Ausschnitt von Infinity Blade müsste so ziemlich jeder von euch schon aufgeschnappt haben, zumindest in einem der vielen TV-Werbespots zum iPhone 4. Den offiziellen Trailer haben wir euch in dieser News auch noch einmal eingebettet.

Wie nun bekannt wurde, steht der Veröffentlichung des Grafik-Krachers kaum mehr etwas im Wege. Schon am 9. Dezember, also in etwas mehr als einer Woche, soll das Rollenspiel im App Store erscheinen. Sobald es verfügbar ist, werdet ihr natürlich alles wissenswerte bei uns finden.

Einen Preis will man auch schon bestimmt haben. 4,99 Euro soll Infinity Blade kosten. Eine zusätzliche HD-Version wird es nicht geben, das Spiel erscheint als Universal-App und lässt sich damit auf iPhone, iPod Touch und auch iPad installieren.

Weiterlesen

Grafik-Kracher: Trailer zum Keynote-Spiel Infinity Blade

Vor einigen Monaten hat Epic Games auf einer Apple Keynote ein Spiel basierend auf der Unreal Engine vorgestellt. Mittlerweile hat das Rollenspiel nicht nur einen richtigen Namen bekommen, sondern auch Formen angenommen. Schon bald soll der Release anstehen, wir sind jedenfalls gespannt. Die gezeigten Bilder im offiziellen Trainer machen auf jeden Fall Lust auf mehr.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de