iPad-App der Woche: Women of the World

Der Weltfrauentag war zwar schon am Donnerstag, trotzdem möchten wir euch die „Women of the World“-App von Fotopedia vorstellen.

Die Universal-App  (App Store-Link) kann kostenlos heruntergeladen werden, doch ohne Internetverbindung funktioniert in der App nicht viel, da die Bilder aus dem Internet nachgeladen werden. Man sollte also entweder über eine schnelle mobile Verbindung verfügen oder mit dem heimischen WLAN verbunden sein.

Der professionelle Fotograf Oliver Martel hat einzigartige Bilder aus 75 verschiedenen Ländern zusammengestellt. Dabei zeigt er Frauen aus der ganzen Welt, die angesichts menschlicher, religiöser, politischer oder dramatischer Ereignisse erwähnt werden. Man wischt einfach mit dem Finger durch die Bilder und kann sich zusätzlich weitere Informationen anzeigen lassen oder den Ort auf der Karte markieren, wo das Bild aufgenommen wurde.

Des Weiteren können die Bilder als Favoriten abgelegt oder per Mail weitergeleitet werden. Das Teilen über Facebook und Twitter ist ebenfalls möglich. Der Download ist und bleibt kostenlos, die Universal-App lässt sich neben dem iPad natürlich auch noch auf dem iPhone installieren. Und wenn ihr denkt, alle Bilder gesehen zu haben – schüttelt doch einfach mal das Gerät, um neue Orte und Bilder zu entdecken…

Weiterlesen


Puffle Launch: Walt Disneys nächster Kracher?

Mit Jelly Cars und Wo ist mein Wasser? hat Walt Disney bereits zwei echte Knaller in den App Store gebracht. Nun gibt es ein neues Spiel.

Auch Puffle Launch (App Store-Link) hat bereits einen äußerst soliden Start hingelegt. Das am Donnerstag erschienene Spiel wurde bisher von drei Nutzern mit jeweils fünf Sternen bewertet. Die 25 MB große Universal-App bekommt man derzeit für schlanke 79 Cent, wir haben schon einen Blick auf den Titel geworden.

In bisher 60 Leveln feuert man Puffle durch die Gegend und sammelt auf dem Weg zum Ziel hoffentlich alle Puffle-Os ein – denn nur dann gibt es am Ende auch die volle Punktzahl.

Die Steuerung von Puffle Launch ist dabei denkbar einfach. Mit einem Klick auf das Display wird er aus der jeweils aktuellen Kanone abgefeuert. Während des Flugs kann man die Richtung bestimmen, indem man auf die linke oder rechte Seite des Displays drückt. Fällt man hinunter, geht es vom letzten Checkpoint weiter – bis dahin eingesammelte „Os“ bleiben allerdings erhalten.

Ich habe jetzt die ersten paar Level gespielt und muss sagen, dass Puffle Launch wirklich Spaß macht. Es ist mal wieder ein neues Spielprinzip, das gar nicht mal so einfach zu beherrschen ist – ein paar Frustmomente sind garantiert, wenn man mal wieder nicht alle Objekte eingesammelt hat oder wieder runter fällt. Aber so sollte ein Spiel doch auch sein?

Im Laufe des Spiels werden immer mehr Objekte freigeschaltet, die für mehr Abwechslung sorgen. Unterschiedliche Kanonen, Magnete, Ventilator und selbst fliegende Klaviere oder Kakteen kann man in Puffle Launch entdecken. Für Casual-Spieler jedenfalls genau die richtige Art Unterhaltung…

Weiterlesen

Pebble Universe: Schönes Casual-Spiel für zwischendurch

Schaut man sich die App Store-Beschreibung an, wird man schnell feststellen, dass der Entwickler von Pebble Universe ziemlich geizig mit Information umgegangen ist.

Genau aus diesem Grund möchten wir euch Pebble Universe (App Store-Link) näher vorstellen. Das Spiel kann für preisgünstige 79 Cent auf iPhone und iPad installiert werden und ist mit 19 MB noch recht klein gehalten.

In Pebble Universe stehen kleine und lebende Steine zur Verfügung, mit denen man die bösen und schwarzen Gegner treffen muss. In jedem der in etwa 60 Level stehen die kleinen Freunde in Reih und Glied und können durch einen Klick ins Rollen gebracht werden. Dabei sollte man nach Möglichkeit direkt zwei der Pebbles anklicken, denn wenn sie zusammenstoßen lösen sie sich in ihre Einzelteile auf und kleine Steine fliegen durch die Luft, die hoffentlich alle Gegner treffen.

Im weiteren Spielverlauf gibt es zusätzliche Steine, die mit weiteren Fäigkeiten ausgestattet sind. Aber auch immer neue Hindernisse müssen überwunden werden. So kann man beispielsweise mit einer sich drehenden Blume die Geschwindigkeit der Steine deutlich erhöhen, um so Schluchten oder Abgründe zu überwinden.

Bei Pebble Universe ist das Timing wirklich sehr wichtig, denn die Gegner stehen nicht immer still und so kann es passieren, das man sie mit den Steinen nicht trifft. In jedem Level muss mindestens der Boss eliminiert werden, trifft man dabei noch alle anderen Gegner, gibt es natürlich einen Batzen an Extra-Punkte und eine Auszeichnung. Die können natürlich über das Game Center geteilt und mit Freunden verglichen werden.

Weiterlesen


Cavorite 2: Neues Retro-Abenteuer für iOS

Vor genau zwei Tagen ist der zweite Teil von Cavorite als Universal-App für iPhone und iPad erschienen.

Cavorite 2 (App Store-Link) ist rund 19 MB groß und kostet 1,59 Euro. Bei dem Spiel handelt es sich um ein Abenteuer, in dem man Dr. Cavor spielt. Insgesamt warten 63 einzigartige Level darauf gespielt zu werden.

In jedem der Level muss man das steinerne Tor erreichen, damit das nächste Level freigeschaltet wird. Dabei stehen dem Doktor verschiedene Fähigkeiten zur Verfügung, mit denen er zum Beispiel Kisten bewegen oder aber auch fliegen kann. Zusätzlich verhindern Laserstrahlen oder Wegsperren den Ausgang, hier muss man bestimmte Knöpfe im Level aktivieren, um diese auszuschalten.

In den verschiedenen Welten warten natürlich auch Gegner, die zum Beispiel mit Bomben werfen oder mit einer Schusswaffe ausgestattet sind. Diese kann man beispielsweise mit einer der Kisten töten, indem man sie einfach von oben fallen lässt. Wie man aus der Überschrift schon vermutet, handelt es sich um ein Retro-Spiel, welches mit der 16-Bit-Ära Grafik daherkommt.

Cavorite 2 macht viel Spaß und sorgt für viele Stunden Spielspaß – für Jump’n’Run-Fans eine klare Empfehlung. Im Anschluss möchten wir euch noch den Trailer (YouTube-Link) zu Cavorite 2 zeigen, der einigen Szenen aus dem Spiel aufgreift.

Weiterlesen

Nur noch heute: Reduzierte iTunes-Karten bei Müller

An diesem Wochenende gibt es nicht nur bei Karstadt reduzierte iTunes-Karten, sondern auch bei der Drogeriekette Müller.

Nachdem wir immer noch nicht ganz geklärt haben, wie man den Rabatt bei Karstadt (zum Artikel) nun korrekt berechnet, flattert schon das nächste Angebot ins Haus. Am heutigen Samstag gibt es in den Müller Drogeriemärkten (Filial-Suche) 20 Prozent Rabatt auf die iTunes-Karten im Wert von 25 Euro.

Das ist zwar etwas weniger als bei Karstadt und zuletzt bei Media Markt, dafür muss man aber auch nicht gleich 50 Euro investieren. Wer also eher kleinere Brötchen backen will, kann hier zuschlagen. 20 Prozent sind übrigens so etwas wie der Standard-Rabatt, den es immer mal wieder gibt (im Gegensatz zu den 30 Prozent bei Media Markt).

Weiterlesen

Doppelt sparen: Beide Dark Nebula-Teile reduziert

Ein echter Klassiker ist momentan reduziert zu haben: Dark Nebula für das iPhone.

Am heutigen Sonntag könnt ihr bei Dark Nebula gleich zwei Mal 79 Cent sparen. Der ersten Teil (App Store-Link) ist derzeit kostenlos zu haben, Dark Nebula – Episode Two (App Store-Link) ist momentan auf 79 Cent reduziert. Auch wenn man beide Spiele bei vorhandenem Geschick recht schnell durchgespielt hat, lohnt sich der Download auf jeden Fall.

In Sachen Spiele mit Bewegungssteuerung spielt Dark Nebula ganz klar in der ersten Liga. Entwickelt wurden beide Spiele von Anders Hejdenber, der zuvor unter anderem für die Entwicklung von Battlefield 2 zuständig war.

Während sich Dark Nebula – Episode One vor allem zum Reinschnuppern eignet, geht es im zweiten Teil richtig zur Sache. Neue Hindernisse, Gefahren und echte Gegner sorgen für die nötigen Herausforderungen. Auch wenn beide Spiele in jeweils ein bis zwei Stunden durchgespielt sind, lohnt sich der Download – für einen Kinobesuch zahlt man schließlich auch weit mehr als 79 Cent…

Informationen zum dritten Teil liegen uns leider noch nicht vor. Nach den Erfolgen der ersten beiden Spiele ist eine Fortsetzung aber durchaus denkbar. Langsam wäre es aber Zeit für Episode Three, denn die letzte Neuerscheinung liegt schon über ein Jahr zurück.

Weiterlesen


Jetzt mit Standalone-Aufnahme: Equinux Tizi+

DVB-T mit iPhone oder iPad, das ist schon lange kein Problem mehr. Equinux geht jetzt einen Schritt weiter.

Wie wäre es etwa mit einem mobilen Videorekorder, den ihr ganz einfach mit iPhone oder iPad programmieren und ohne Fernseher nutzen könnt? Das ist Equinux Tizi+ – ein neues Modell, das für 179,99 Euro (Amazon-Link) gekauft werden kann.

Im Lieferumfang enthalten ist eine microSD-Karte mit 16 GB Speicherplatz, die für rund 10 bis 12 Stunden TV-Aufnahme ausreichen soll. Außerdem gibt es ein USB-Netzteil, damit ihr euch keine Gedanken machen müsst, ob dem Gerät eventuell der Saft ausgeht. Ein Akku für die komplett mobile Nutzung liegt natürlich auch bei.

In Sachen Hardware und Software ist DVB-T für iPhone und iPad zum Glück schon sehr ausgereift. Dank des Zweikampfes mit Elgato gibt es bei Equinux alle paar Monate umfangreiche Updates, die nicht nur Fehler beheben, sondern auch für neue Funktionen sorgen.

Einen Preiskampf der beiden Unternehmen darf man bei dem Tizi+ aber leider nicht erwarten. Wie wir von Elgato erfahren haben, hat man sich dort gegen den Verkauf des Tivizen mit einer zusätzlichen Aufnahme-Funktion entschieden.

Weiterlesen

Kommentare: Die 100.000 sind fast erreicht

Seit dem Start im Februar 2010 schreibt ihr unaufhörlich Kommentare. Das gefällt uns.

Mittlerweile haben sich auf unserer Seite, die vor allem über die App genutzt wird, rund 98.500 Kommentare angesammelt. Es ist also nicht mehr weit bis zum runden Jubiläum. Von uns gibt es schon jetzt folgendes Versprechen: Der Verfasser des 100.000sten Kommentar erhält von uns eine kleine Überraschung, die wir aber noch nicht verraten wollen.

Einige Grundregeln wollen wir euch aber noch mit auf den Weg geben: Bitte nutzt die Kommentare als Plattform für nette, faire und hilfreiche Diskussionen.

In den letzten Wochen ließ das Niveau der Kommentare teilweise zu wünschen übrig. Beleidigungen und Provokationen haben unter den Artikel nun wirklich nichts zu suchen, leider mussten wir einige unbelehrbare Nutzer sperren – was wir wirklich sehr ungern machen. In einem schwerwiegenden Fall war das übrigens nicht das erste Mal – was dabei für uns herausspringt könnt ihr hier sehen (). Einen wirklichen Vorteil gibt es für uns also nicht – wir machen es für euch.

Daher unsere Bitte: Stellt Fragen zum Thema, helft euch gegenseitig und diskutiert über die jeweiligen Apps und Produkte. Sachen wie: „Wann wird das Gewinnspiel aufgelöst?“, „Kennt ihr schon diese App?“ oder „App XY hat ein Update erhalten“ dürft ihr gerne über das Kontaktformular direkt an uns senden.

Weiterlesen

Zuma‘s Revenge: Neuer Marble-Shooter im Luxor-Stil

Das altbekannte Luxor sollte bestimmt jedem ein Begriff sein. Nun hat auch die Tochter von Electronic Arts, PopCap, seine Version des bekannten Spielprinzips in den App Store gebracht.

Zuma‘s Revenge! (iPhone/Universal-App) kann daher iPhone, iPod Touch und auch auf dem iPad installiert werden. Das am 29. Februar erschienene Spiel gibt es in der kleinen Version für 1,59 Euro, die Universal-App kostet 3,99 Euro. Für den Download sollte man sich allerdings in einem WLAN-Netzwerk bewegen, denn Zuma‘s Revenge! benötigt 143 MB an Speicherplatz.

Wie man es von Titeln der PopCap-Entwickler gewohnt ist – man denke nur an Plants vs. Zombies – gibt es auch in Zuma‘s Revenge! eine tolle Grafik und interessantes Gameplay. Ziel des Spiels ist es, aus immer länger werdenden Ketten von Kugeln mindestens drei aneinander hängende Kugeln einer Farbe abzuschießen, und damit die Kette zu verkürzen. Ein Level ist geschafft, wenn alle Kugeln der Kette abgeschossen sind.

In insgesamt zwei Spielmodi, Abenteuer und Challenge, können jeweils 60 Level absolviert oder 60 verschiedene Aufgaben gelöst werden. Im Verlauf des Spiels wird man mit Zusatzgegnern konfrontiert, und durch die innovative Touch-Steuerung, bei der man den um sich schießenden Frosch ebenfalls bewegen kann, macht Zuma‘s Revenge! mindestens genauso viel Spaß wie der Klassiker Luxor. Außerdem hat es die Neuerscheinung direkt zum iPhone-Spiel der Woche geschafft.

Leider haben die Entwickler bislang weder eine deutsche Lokalisierung noch eine Game Center-Anbindung in das Spiel integriert. Da Zuma‘s Revenge! aber auch noch nicht lange im App Store vertreten ist, bestehen noch große Chancen, dass diese Möglichkeiten mit späteren Updates nachgereicht werden. Unterstützt werden bislang die beiden iPad-Generationen, das iPhone 3GS oder neuer, sowie der iPod Touch ab der 3. Generation (mit 16 GB oder mehr).

Weiterlesen


TwinGo!: Buntes, neues Futter für alle Puzzle-Freunde

Unglaublich, wie Chillingo es hinbekommt, im Abstand von einigen Tagen vollwertige Casual Games auf den Markt zu werfen.

Ein weiteres Beispiel ist das seit dem 8. März im App Store erhältliche TwinGo! (App Store-Link), welches derzeit zu einem kleinen Kaufpreis von nur 79 Cent als Universal-App für iPhone, iPod Touch und iPad geladen werden kann. Mit 63,1 MB erfüllt es allerdings leider nicht mehr die Voraussetzungen für einen mobilen Download.

Ziel des farbenfroh gestalteten Spiels ist es, die beiden Zwillinge Fuyu und Natsu gemeinsam auf ihre vorgesehenen und farblich markierten Plattformen zu manövrieren. Dies geschieht mit einfachen Wischgesten in die jeweilige Richtung, in die sich die beiden bewegen sollen. Allerdings klingt das leichter, als es eigentlich ist: Denn wie es sich für Zwillinge gehört, bewegen sich die beiden simultan.

Erschwerend kommt hinzu, dass Fuyu und Natsu auf dem Weg ins Ziel mit Hindernissen wie Mauern konfrontiert werden, und auch unterwegs noch angehalten sind, goldene Sterne einzusammeln. Dabei dürfen die beiden nicht so verschoben werden, dass einer der Zwillinge von der Levelplattform hinunterfällt – in diesem Fall gilt es, das Level erneut zu spielen. Dazu stehen drei verschiedenen Umgebungen mit insgesamt 90 Leveln zum Puzzlen bereit.

Wer gerne Highscores und Erfolge teilt, wird erfreut sein, eine Game Center-Anbindung in TwinGo! vorzufinden, auch eine Unterstützung des Crystal-Netzwerkes ist vorhanden. Auch wenn das Game nur in englischer Sprache verfügbar ist, lässt es sich leicht erlernen, fordert aber schon nach einigen Leveln höchste Konzentration und Geduld. Sicher ist diese Tatsache für eingefleischte Puzzle-Liebhaber jedoch das kleinste Problem.

Weiterlesen

Coco Loco: Chillingo‘s Casual-Game wird iPad-Spiel der Woche

Wieder einmal wurden die Apps der Woche gekürt – das iPad Spiel der Woche ist diesmal ein sehenswertes Casual Game aus dem Hause Chillingo.

Die nur 19,3 MB große Universal-App für iPhone, iPod Touch und iPad kann für kleine 79 Cent auf euer iDevice geladen werden, und bietet eine Menge Spielspaß, der teils an Sprinkle, aber auf jeden Fall auch an Angry Birds erinnert.

So müssen in Coco Loco (App Store-Link) in insgesamt 60 Leveln die kleinen Marshmallow Heroes aus den Fängen der Schokowächter befreit werden. Mit einfachen Touch-Gesten – ziehen und loslassen – werden verschiedene Sorten süßer Marshies abgefeuert, die über unterschiedliche Fähigkeiten verfügen. Auch hier sind Ähnlichkeiten mit bekannten bunten Vögeln rein zufällig.

Unterwegs gilt es dann unter anderem, auch Münzen und andere Boni einzusammeln, sowie punktgenau TNT-Bomben zu treffen, schwabbelige Jelly-Gebilde oder riesige Kübel mit Schokomilch umzukippen. Die Gamephysik ist in diesem Falle wirklich gelungen, und hat zumindest mir noch mehr Spaß gemacht als das berühmt-berüchtigte Angry Birds.

Momentan stehen vier unterschiedlich designte Welten zur Verfügung, in denen sowohl Höchstpunktzahlen als auch Sterne gesammelt werden müssen. Freunde des Game Centers finden eine solche Anbindung, und können ihre Highscores und Erfolge mit Freunden teilen. Um das wirklich toll anzusehende Gamplay zu verdeutlichen, haben wir euch abschließend einen ausführlichen Gameplay-Trailer von Coco Loco angehängt (YouTube-Link).

Weiterlesen

GroupShot: Gruppenfoto-Helfer erstmals kostenlos

GroupShot ist seit Januar 2012 im App Store vertreten und wird derzeit zum ersten Mal kostenlos angeboten.

Als wir Anfang des Jahres über GroupShot (App Store-Link) berichtet haben, handelte es sich noch um eine iPhone-Applikation für 79 Cent. Mittlerweile ist das Programm nicht nur eingedeutscht, sondern auch als Universal-App erhältlich. Zudem kann man GroupShot heute kostenlos laden.

Aus mehreren direkt hintereinander geschossenen Fotos, im besten Fall Bilder einer Personengruppe, kann man auf Wunsch bestimmte Bildteile durch die entsprechenden Abschnitte aus anderen Bildern tauschen – wer lächelt nicht, wer verkneift die Augen und wer schaut nicht in die Kamera, ist hier die Frage.

Das funktioniert mit der App eigentlich ganz einfach: Mit dem Finger markiert man einen Bereich (vorzugsweise ein Gesicht) auf dem Bild und bekommt sofort den jeweils passenden Bereich aus allen anderen Fotos angezeigt. Daraus wählt man nun seinen Favoriten aus, der daraufhin in das ursprüngliche Bild eingefügt wird.

In Sachen Bedienung kann GroupShot auf jeden Fall punkten, die Ergebnisse sind sehr vom Ausgangsmaterial abhängig. Da es die App momentan gratis gibt, könnt ihr aber auf jeden Fall einen Blick riskieren.

Weiterlesen


Neue Level für Angry Birds & Wo ist mein Wasser?

Angry Birds Seasons und Wo ist mein Wasser?, zwei echte Klassiker im App Store, haben neue Level erhalten.

Bereits gestern hat Angry Birds Seasons (iPhone/iPad) das jüngste Update erhalten. Alle paar Monate gibt es 15 neue Level, die sich um ein bestimmtes Thema drehen. Worum es aktuell geht, konnte ich bisher aber nicht herausfinden – über Hinweise in den Kommentaren wäre ich daher sehr dankbar.

Etwas mehr Informationen können wir euch zur Aktualisierung von Wo ist mein Wasser? (App Store-Link) mit auf den Weg geben. In der 79 Cent teuren Universal-App steht ein neues Abenteuer für Swampy bereit.

Das neueste Kapitel der beliebten Spiele-Reihe hört auf den Namen Windrisiko. In 20 Leveln muss man mit Ventilatoren Luftströmungen erzeugen, um das Wasser zu bewegen und das Puzzle zu lösen. Insgesamt gibt es jetzt 200 verschiedene Level – und das für den Preis.

Weiterlesen

Assassin’s Creed Recollection wird zur Universal-App

Assassin’s Creed Recollection ist ein gelungenes Kartenspiel, das es bisher nur für das iPad gab. Nun ist ein umfangreiches Update erschienen.

In Version 1.7.8 ist Assassin’s Creed Recollection (App Store-Link) auch für das iPhone verfügbar, da es sich um eine Universal-App handelt. Mit 387 MB kann die App aber nicht unterwegs geladen werden, wird aber ab sofort kostenlos angeboten. Es gibt zwar einige In-App-Käufe, die aber nicht zwingend notwendig sind.

Praktisch: Man kann seine Stränge in der Cloud speichern und laden, damit man sein Spiel auf verschiedenen Geräten fortsetzen kann. In der vorherigen Version wurde Assassin’s Creed Recollection, das komplett in deutscher Sprache spielbar ist, mit durchschnittlich vier Sternen bewertet.

Das Ziel des Kartenspiels ist es, möglichst schnell eine vorgegebene Punktzahl zu erreichen. Dazu werden taktisch klug bestimmte Erinnerungs-Karten mit Figuren der Reihe auf einen Aktions-Schauplatz gelegt. Durch Verzögerungen im Spiel, etwa durch Tageszeiten und die Aktivierungszeit der Karten, entstehen so teils direkte Kämpfe oder Kampagnen gegen Karten der Gegner, die man für sich entscheiden muss.

Für Strategie-Fans, die sich nicht mit Action-Spielen oder Casual-Games beschäftigen wollen, ist der Titel auf jeden Fall einen Blick wert.

Weiterlesen

Auslosung: Snowboard-Cover und iPad-Hüllen

Wie fast jeden Sonntag gibt es auf appgefahren.de auch heute spannende Preise zu gewinnen.

Fangen wir direkt mit einem spannenden und exklusiven Gewinn für iPhone-Nutzer an. Vor allem Wintersport-Fans dürften begeistert sein: In Zusammenarbeit mit Electronic Arts verlosen wir drei exklusive SSX-Backcover für das iPhone 4S. Mit wenigen Handgriffen und dem beigelegten Werkzeug verwandelt man sein Apple-Handy in einen echten Hingucker.

Als moderne Neuinterpretation einer der angesehensten Videospielreihen aller Zeiten ermöglicht dir EA SPORTS SSX, das typische adrenalingeladene Gameplay der Serie auf den bekanntesten Gebirgszügen der Welt zu erleben. Mit dem Snowboard geht es durch die größten Gebirge der Erde, erfasst wurden die Daten mit NASA-Satelliten. Wer schon immer mal den Himalaya hinunter fahren wollte, hat nun die Gelegenheit dazu. SSX ist seit wenigen Tagen für PlayStation 3 und Xbox 360 erhältlich und kann für 55 Euro (Amazon-Link) gekauft werden.

Aber auch für iPad-Besitzer haben wir zwei spannende Preise, die wir euch in den vergangenen Wochen bereits genauer vorgestellt haben. Ihr müsst euch nur zwischen der Echtlederhülle von germanmade. und eine Aufstellhülle von Aiptek entscheiden. Für nähere Informationen, einfach auf den entsprechenden Link klicken.

Um am Gewinnspiel teilzunehmen, müsst ihr lediglich eine Mail mit dem Betreff „SSX“, „germanmade.“ oder „Aiptek“ an contest [at] appgefahren.de senden. Unter allen richtigen Einsendungen losen wir am kommenden Mittwoch, den 7. März 2012, um 12:00 Uhr fünf Gewinner aus. Pro Person ist nur eine Teilnahme möglich, der Rechtsweg ist ausgeschlossen und Apple ist mal wieder nicht als Sponsor tätig.

Mit etwas Verspätung gibt es nun die Auswertung des Gewinnspiels.

SSX:

  • Stefan S.
  • Michael M.
  • Michael G.

germanmade: Ursula B.

Aiptek: Sabrina N.

Die Gewinner wurde schon per Email benachrichtigt, die Gewinne werden in der nächsten Woche verschickt.

Weiterlesen

Copyright © 2023 appgefahren.de