Langenscheidt IQ: Sprachtrainer jetzt auf Französisch und Italienisch

Wer mit dem englischsprachigen Duolingo nichts anfangen kann, sollte einen genaueren Blick auf Langenscheidt IQ werfen.

Langenscheidt IQ ist schon seit vergangenem Jahr für Spanisch und Englisch verfügbar und lässt sich ab sofort auch in den Sprachversionen Französisch und Italienisch auf iPhone und iPad installieren. Der Download ist jeweils kostenlos, die Vollversionen lassen sich für 9,99 Euro per In-App-Kauf freischalten – doch hinter dem ganzen Projekt versteckt sich viel mehr, als nur die Apps.

„Langenscheidt IQ ist ein crossmedialer, individualisierbarer Sprachkurs für Selbstlerner“, sagt der Verlag selbst über seine Lern-Plattform. Neben den Apps gibt es nämlich in allen vier Sprachen auch passende Lern-Boxen, die man bei Amazon für 189 Euro bestellen kann. Wie aber kommt es, dass man so viel Geld hinlegen muss?

Weiterlesen

Langenscheidt IQ: Flexibel-mobiler Sprachkurs mit App- und Online-Anbindung

Wäre es nicht schön, wenn man eine bevorzugte Fremdsprache nicht nur stumpf in einem VHS-Kurs oder öde über ein Buch lernen müsste?

Eine perfekte Lösung gibt es wohl nicht, aber der große deutsche Verlag Langenscheidt hat sich mit seinen „IQ“-Sprachkursen diesem Wunschdenken zumindest sehr weit angenähert. Flexibles Lernen, egal, in welcher Situation man sich befindet, steht bei diesen Fremdsprachenkursen im Vordergrund.

Zu diesem Zweck wurde uns von Langenscheidt ein Exemplar des Englisch A1/A2-Kurses zur Verfügung gestellt. Wer sich einigermaßen mit dem Fremdsprachenerwerb auskennt, weiß, dass die A1/A2-Bezeichnung aus dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen (GER bzw. CEFR) stammen, in dem einheitlich die Schwierigkeitsgrade von Sprachtests und das Sprachniveau von Lernenden zusammengefasst sind. Die Stufe A1/A2 steht dabei für eine elementare Sprachverwendung und richtet sich an Lernende mit wenigen bis keinen Vorkenntnissen.

Hohe Preise, viel Inhalt
Neben dem Englisch A1/A2-Kurs kann man sich auch in einem gleichwertigen Spanisch-Kurs versuchen – für jede Box werden auf der Website des Verlags 189 Euro fällig – auch bei Amazon halten sich die Preise für die Boxen auf einem gleichen Preisniveau (Englisch/Spanisch). Ab Juni 2013 will Langenscheidt dann weitere A1/A2-Kurse in Französisch, Italienisch und Schwedisch folgen lassen.

Weiterlesen

Langenscheidt IQ: Englisch oder Spanisch spielerisch lernen

Vokabeln lernen muss man nicht unbedingt mit öden Karteikarten. Dass es auch schick geht, beweist Langenscheidt mit neuen Apps.

Wenn es um Sprachen geht, kennen sich die Kollegen von Langenscheidt sehr gut aus. Ende August haben sie gleich zwei neue Apps veröffentlicht, die wir euch heute vorstellen wollen. Es handelt sich um zwei Vokabeltrainer aus der Reihe Langenscheid IQ (Englisch/Spanisch), die jeweils kostenlos auf iPhone und iPad geladen werden können.

Komplett gratis sind die Programme natürlich nicht, aber man kann jeweils in eines von acht Themengebieten herein schnuppern. Das komplette Paket mit allen 800 Wörtern und Redewendungen kann man für 9,99 Euro per In-App-Kauf freischalten.

Gerade für Sprachanfänger ist Langenscheidt IQ wirklich sehr gut geeignet – denn zu jedem Eintrag gibt es ein passendes Bild, mit dem man sich die Vokabel leichter merken kann. Zusätzlich zur Kombination aus Schrift und Fotografie wird das entsprechende Wort sogar noch vorgelesen.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de