(Der Gewinner steht fest) Medizinfuchs & appgefahren.de verlosen ein brandneues iPad Pro Jetzt mitmachen und Tablet im Wert von 879 Euro gewinnen

Jetzt mitmachen und Tablet im Wert von 879 Euro gewinnen

Update am 9. November: Mit leichter Verspätung können wir euch heute den Gewinner nennen. Die Chance das iPad Pro zu gewinnen lag bei 1:3000. Und das Los hat entschieden: Das brandneue 11″ iPad Pro im Wert von 879 Euro hat Ralph Z. gewonnen. Wir haben den Gewinner schon kontaktiert und warten auf Rückmeldung. Wir bedanken uns noch einmal beim Medizinfuchs und für eure rege Teilnahme!

Es ist ja mittlerweile zur Tradition geworden, dass wir neue Apple-Geräte verlosen. Das hat dieses Jahr bereits beim iPhone XS wunderbar funktioniert und natürlich lassen wir es uns auch nicht nehmen, das neue iPad Pro zu verlosen. Durchaus aus gutem Grund, denn mit einem Basis-Preis von 879 Euro sprengt das iPad Pro wohl sicherlich das Budget des einen oder anderen Apple-Nutzers.

Weiterlesen

medizinfuchs: Medikamentenpreise einfach per iPhone-App vergleichen Der Preisvergleich für Medikamente und pharmazeutische Produkte.

Der Preisvergleich für Medikamente und pharmazeutische Produkte.

Wo kauft ihr eure Medikamente? In der Apotheke nebenan oder nutzt ihr auch Online-Apotheken? Ich persönlich bin da noch klassisch unterwegs und kaufe Medikamente in der Apotheke um die Ecke, in der Großstadt gibt es davon auch wirklich viele. Auf dem Land könnte das ja zum Beispiel anders aussehen. Und da ist eine Online-Bestellung oftmals unumgänglich.

Weiterlesen

Medizinfuchs: Medikamenten-Preisvergleich als iPhone-App

Preise vergleichen ist immer recht wichtig, denn man möchte ja nicht Unmengen an Geld ausgeben, das man sich auch hätte sparen können.

Selbst bei Medikamenten gibt es viele unterschiedliche Preise. Natürlich kann man seine Medis noch selbst in der Apotheke holen, es gibt aber auch schon recht viele Portale im Internet, die rezeptfreie Medikamenten online vertreiben.

Der Medizinfuchs-App (App Store-Link) sollte man den Zugriff auf die Ortungsdienste erlauben, denn dann wird der Standpunkt automatisch ermittelt. Danach sucht man entweder nach einem Produktnamen oder gibt direkt die PZN (Pharmazentralnummer) ein. Eine Funktion zum Barcode-Scannen gibt es leider nicht, aber bei Medikamenten ist selbst unser Lieblings-Scanner barcoo chancenlos.

In der Ergebnisliste kommt man mit einem Klick zu weiterführenden Informationen und kann sich Apotheken in der Nähe anzeigen oder sich zu einer Versandapotheke weiterleiten lassen. Ebenfalls vorhanden ist ein Button mit der Aufschrift „Produktinformationen“ , welcher nach einem Klick Bestandteile, Dosierung und Hinweise liefert – eine Art Packungsbeilage.

Zusätzlich ist noch ein Merkzettel integriert, welcher Favoriten aufnimmt. Diesen Zettel kann man per Mail verschicken oder aber auch mit dem Medizinfuchs-Account abgleichen.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de