Karten- und Legespiele reduziert: Phase 10, Phase 10 Dice & Skip-Bo für je 99 Cent

Diese drei tollen Angebote möchten wir euch nicht vorenthalten. Phase 10, Skip-Bo & Blokus können günstiger geladen werden.

Phase 10: Update: Sorry, das neuste Update habe ich übersehen. Wie schon berichtet wurde, kann man in der neuen Version nur noch zu viert online spielen. Phase 10 lässt sich nur noch im Querformat spielen, die Intelligenz der Computergegner und die Bedienbarkeit des Spiels sollen mit dem aktuellsten Update verschlimmert worden sein.

Das sonst 1,99 Euro teure Phase 10 (App Store-Link) ist natürlich als Kartenspiel bekannt. Die digitale Umsetzung für iPhone und iPad kostet aktuell nur 99 Cent und wird mit guten viereinhalb Sternen bewertet. Das Ziel des Spiels ist es, die zehn Phasen erfolgreich abzuschließen. Unter anderem muss man dafür sieben Karten einer Farbe oder aber auch zwei Vierlinge oder Ähnliches sammeln. Dabei hat man immer zehn Karten auf der Hand und kann aus dem Stapel ziehen, muss dafür jedoch auch eine Karte abwerfen.

In Phase 10 kann man nicht nur gegen den Computer antreten, auch ein Auffordern von Facebook-Freunden ist möglich. Für noch mehr Spielspaß lässt sich als 99 Cent günstiger In-App-Kauf die Master-Edition freischalten, die weitere Phasen mitbringt. Wer schon das klassische Kartenspiel geliebt hat, wird sich auch mit der App anfreunden können.

Weiterlesen

Skip-Bo & Phase 10: Zwei bekannte Kartenspiele günstiger kaufen

Wir haben gleich einige tolle Angebote für Kartenspiel-Freunde ausgegraben: Neben Skip-Bo & Phase 10 ist auch Phase 10 Dice günstiger zu haben.

Skip-Bo: Die Universal-App für iPhone und iPad ist Anfang September als 1,79 Euro teures Spiel gestartet und wird heute erstmals günstiger angeboten. Der Preis wurde halbiert, so dass ihr nur noch 89 Cent investieren müsst.

Wer Skip-Bo (App Store-Link) schon einmal gespielt hat, wird mit den Regeln vertraut sein. Für alle haben wir natürlich eine kurze Erklärung parat. Jeder Spieler erhält einen Stapel an Karten, wobei immer nur die oberste aufgedeckt werden darf. Auf dem Tisch können dann maximal vier Stapel gebildet werden, wobei das vorrangige Ziel ist, seinen eigenen Stapel zu leeren. Dabei gibt es Karten von 1 bis 12, die natürlich nur in der entsprechenden Reihenfolge aufgelegt werden dürfen. Mit den fünf Karten auf der Hand und den Karten in der Mitte, muss man versuchen seinen eigenen Kartenstapel nach und nach zu verkleinern.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de