Adobe: Riesige Schriftarten-Bibliothek für iPhone und iPad verfügbar Mehr als 17.000 Schriftarten

Mehr als 17.000 Schriftarten

 

Der Creative Cloud Service von Adobe umfasst eine ganze Reihe nützlicher Anwendungen sowie zusätzliche Video-Tutorials und eine große Sammlung von Schriftarten. Letztere umfasst laut Engadget etwa 17.000 Fonts für alle Lebenslagen und wird nun auch für iPhone- und iPad-Nutzer verfügbar gemacht. Dafür muss natürlich ein Creative Cloud-Abonnement vorhanden sein, und auch ein iOS-Gerät mit iOS 13.1 oder neuer. 

Weiterlesen


WhatFont: Kostenlose Safari-Erweiterung liefert Informationen zu Schriftarten

Oft surft man im Internet und findet auf Blogs oder anderen Websites tolle Schriftarten. Doch wie heißen sie, und in welcher Form liegen sie vor? WhatFont weiß Rat.

WhatFont (App Store-Link) ist eine kleine, kostenlose Universal-App für iPhone, iPod Touch und iPad. Schon seit längerem kann man über eine Desktop-Browser-Variante von WhatFont Gebrauch machen, seit Oktober dieses Jahres lässt sich die Anwendung nun auch auf mobilen Apple-Geräten nutzen. Die 13,6 MB große App erfordert zur Installation mindestens iOS 8.0 und steht in englischer Sprache bereit.

WhatFont muss vor der eigentlichen Nutzung zunächst auf dem Gerät bzw. im Safari-Browser eingerichtet werden. Nach dem Download findet man eine entsprechende Anleitung auch direkt in der App. Zunächst gilt es, den Safari-Browser aufzurufen und den Menü-Button („Quadrat-mit-Pfeil“-Symbol) am oberen rechten Bildschirmrand zu betätigen. Dort sucht man nach dem „Mehr“-Button und wählt dann in der auftauchenden Liste „WhatFont“ aus, und aktiviert den Eintrag über den iOS-üblichen Schieberegler.

Weiterlesen

Copyright © 2021 appgefahren.de