GigSky: eSIM-Anbieter startet jetzt auch im deutschen App Store mit Datentarifen durch eSIM-Angebote zur Nutzung in den neuen iPhones sind hierzulande bisher noch spärlich gesät.

eSIM-Angebote zur Nutzung in den neuen iPhones sind hierzulande bisher noch spärlich gesät.

Die neuesten iPhone-Generationen, das iPhone XS, XS Max und das iPhone XR unterstützen einen Dual-SIM-Funktionalität. Neben dem klassischen Einschub für eine Nano-SIM-Karte kann auch eine virtuelle SIM eines unterstützten Anbieters als Zweitkarte verwendet werden. Letztere ist vor allem praktisch, wenn man berufliche und private Kommunikation trennen will, oder eine Reise ins Ausland antritt und dafür ein spezielles Datenpaket buchen möchte. 

Weiterlesen

Gratis-Sim-Karte bei FYVE: Vodafone-Netz samt Auslands-Option ohne Risiko ausprobieren

Bei FYVE gibt es aktuell eine ganz nette Aktion, bei der ihr das Vodafone-Netz ohne Risiko ausprobieren und sogar im Ausland surfen könnt.

Abgesehen von der Saturn-Aktion ist die Internet-Welt heute noch ein wenig im Tiefschlaf unterwegs. Eine perfekte Chance, auf eine recht interessante Aktion von FYVE aufmerksam zu machen. Der Mobilfunk-Provider bietet aktuell seine SIM-Karte kostenlos an. Okay, das stimmt nicht ganz, berechnet werden allerdings nur 2,50 Euro. Und obendrauf gibt es aktuell noch 1 Euro Startguthaben sowie 500 MB Datenvolumen für den ersten Monat dazu.

Weiterlesen

Vodafone: Erster Netzbetreiber führt die digitale SIM-Karte in Deutschland ein

Auch bei Apple war eine digitale SIM-Karte, eine sogenannte eSIM, in iPhones und iPads bereits Gegenstand von Diskussionen.

Den Anfang mit dieser neuen Technik macht aber ein anderer, und zwar der Mobilfunkbetreiber Vodafone. Wie das Unternehmen heute verlauten ließ, startet der Provider als erster deutscher Netzbetreiber mit der Vermarktung einer „embedded SIM“, kurz „eSIM“. Als fest eingebauter Bestandteil soll die eSIM eine ganz neue Generation von Mobilfunk-Geräten am Markt etablieren: So können auch Fitness-Tracker oder Smartwatches dank eingebauter eSIM permanent mit dem Mobilfunknetz in Verbindung bleiben. Das erste eSIM-fähige Gerät in Deutschland soll nach Aussage Vodafones Samsungs Smartwatch Gear S2 Classic 3G sein, die das Unternehmen bald in den eigenen Shops anbieten wird.

Weiterlesen

SIM-Angebot: Monatlich kündbare Tarife mit nur 4,95 Euro Aktivierungsgebühr

Amazon hat heute eine Sonderseite mit spannenden Tarif-Angeboten eingerichtet. Lohnenswert ist das vor allem aufgrund der geringen Aktivierungsgebühr.

Ihr kennt doch sicherlich auch die TV-Werbung mit Heino: „Ja, ja, so schnell, schnell, schnell ist das LTE“, gibt der Schlager-Sänger zum Besten. Da hat er durchaus recht, allerdings gibt es beim dem wirklich sehr attraktiven „LTE-Hammer“ von Smartmobil ein Problem: Die Aktivierungsgebühr für den monatlich kündbaren Tarif fällt mit 29,99 Euro sehr hoch aus – kein Wunder, schließlich sollen auch nur Kunden abschließen, die länger bleiben wollen. Wer aber nur mal schauen möchte, wie das Netz ist und ob der Tarif passt, zahlt viel zu viel.

  • SIM-Karten mit reduzierter Aktivierungsgebühr (Amazon-Link)

Wer wechselwillig ist, aber keine Lust auf die hohe Gebühr hat, sollte einen Blick auf die nur heute gültige SIM-Karten-Aktion bei Amazon werfen. Dort sind insgesamt elf monatlich kündbare Tarife in verschiedenen Netzen für einen einmaligen Verkaufspreis von nur 4,95 Euro erhältlich, insbesondere beim angesprochenen Smartmobil-Tarif spart man also jede Menge.

Weiterlesen

Klappt auch mehrfach: Simyo LTE-Flat für Gelegenheits-Nutzer komplett kostenlos

Im Januar haben wir euch bereits auf die tolle Aktion von Simyo aufmerksam gemacht. Ihr könnt euch weiterhin ein wenig LTE-Volumen fürs Surfen zum Nulltarif sichern.

Update am 4. August: Der Prepaid-Tarif kann weiterhin gekauft werden. Es soll übrigens problemlos möglich sein, pro Haushalt mehrere der kostenlosen SIM-Karten zu ordern. So kann man das Familien-iPad gleich mit 200 oder 300 MB kostenlosem Datenvolumen versorgen.

Ihr habt ein iPad mit mobiler Datenanbindung und benötigt nun noch eine SIM-Karte für mobiles Internet? Oder ihr habt schon länger ein iPad, nutzt aber das mobile Internet nicht, weil euch die Tarife zu teuer sind und ihr es ohnehin nur selten benötigt? Dann hätten wir noch diesen Kracher von Simyo für euch: 100 MB pro Monat dürften kostenlos im mobilen Internet verbraten werden.

Weiterlesen

1 Euro: SIM-Karten-Adapter-Set aus Deutschland

Eigentlich keine große Sache, aber irgendwie doch so wichtig, dass wir es mal erwähnen müssen: Adapter-Sets für SIM-Karten.

Update um 14:45 Uhr: Das Kontingent von rund 100 Sets wurde jetzt ziemlich schnell verkauft – alles vergriffen. Für 1 Euro gibt es ein Set (eBay-Link) mit drei Adaptern.

Eigentlich ist es bis heute unbegreiflich, warum erst Apple darauf gekommen ist, dass ein Smartphone nur den goldenen Chip der SIM-Karte benötigt und nicht den ganzen Plastik. Aus der normalen SIM-Karte wurde die Micro-SIM, danach blieb nur noch die Nano-SIM übrig. Glücklicherweise ist der Weg zurück kein Problem.

Wer zum Beispiel eine Nano-SIM im iPhone nutzt, die Karte zwischendurch aber auch mal im iPad oder einem Surf-Stick nutzen will, kann zu einfachen Adaptern greifen, um die SIM-Karte wieder wachsen zu lassen. Die kleinen Teile bekommt man über eBay zum Teil direkt aus China für kleines Geld.

Weiterlesen

O2-Netz testen: Freikarte von Freenet mit 5 Euro Startguthaben

Wer das O2-Netz ausprobieren möchte oder einfach nur eine Ersatz-SIM mit etwas Guthaben sucht, wird aktuell bei Freenet fündig.

Freenet hat eine nette Aktion gestartet, die noch bis zum 30. November läuft. Mit ein paar Mausklicks könnt ihr euch eine kostenlose SIM-Karte mit 5 Euro Startguthaben sichern. Perfekt, wenn man mal das O2-Netz ausprobieren wollte oder einfach nur eine Ersatz-SIM benötigt. Wer einfach nur eine Runde kostenlos telefonieren möchte, kann natürlich auch zuschlagen.

  • Freenet-Freikarte mit 5 Euro Startguthaben (zum Angebot)

Weiterlesen

Kostenlose SIM-Karten: Günstiger ins Kino, Notfall-Handy & im Ausland surfen

Aktuell locken o2 und Telekom mit kostenlosen Prepaid-SIMs. Auch für das Ausland haben wir einen Tipp auf Lager.

Wofür man eine kostenlose Prepaid-SIM-Karte benötigt, wenn man schon mit seinem iPhone telefoniert, surft und ins Internet geht? Es gibt einige gute Argumente, den besten davon liefert aktuell wohl o2 – der Mobilfunkanbieter bietet seinen Kunden immer wieder spannende Aktionen rund um Konzerte oder den nächsten Kinobesuch.

Für alle, die bisher kein o2-Kunde sind, bietet sich die Prepaid-Karte (zum Angebot) an, die man noch bis zum 13. März kostenlos bestellen kann. Das beste Beispiel ist wohl der günstige Kino-Besuch: Für über 100 Kinos (Übersicht) kann man sich jeden Donnerstag ab 10:00 Uhr Gutschein-Codes für einen Kino-Besuch zum halben Preis (ein Ticket bezahlen, zwei bekommen) sichern.

Weiterlesen

Mini-Werkzeug für den Schlüsselbund: SIM-Karten-Wechsler

Ich musste kurz überlegen, ob ich über dieses Produkt einen Artikel verfassen soll, aber irgendwie fand ich es doch ganz witzig.

Das Problem kennen wir doch alle: Man ist unterwegs und will aus irgendeinem Grund seine SIM-Karte aus dem iPhone (oder iPad) holen. Mir ist das zuletzt im Ausland passiert – und zufälligerweise hatte ich natürlich keine Büroklammer dabei. Als vorbeugende Maßnahme kann man sich jetzt bei Arktis.de einen witzigen Schlüsselanhänger bestellen.

Der kleine Schlüsselanhänger wird einfach am Schlüsselbund befestigt und kann per Knopfdruck abgenommen werden. Dann kommt eine kleine Spitze zum Vorschein, mit der man den SIM-Kartenträger ganz einfach aus dem iPhone drücken kann.

Natürlich kann man auch das von Apple mitgelieferte Mini-Werkzeug an seinem Schlüsselbund befestigen, aber das sieht wohl auch nur halb so witzig aus. Ich finde die Idee jedenfalls klasse und der Preis geht auch gerade noch in Ordnung: 7,95 Euro (Shop-Link) sind gefragt, der Versand ist hier allerdings schon inklusive.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de