True Skate: Tolles Skateboard-Spiel im Anmarsch

Wenn es Skateboard-Spiele geht, gibt es im App Store nicht ganz so viel Auswahl. Es tut sich allerdings etwas.

Tony Hawk’s Pro Skater 2 (App Store-Link) ist längst veraltet und seit 2010 nicht mehr aktualisiert worden. Das gleiche kann man für Skate It (App Store-Link) von Electronic Arts behaupten. Im Gegensatz zu dem wilden Knöpfe-Drücken bietet Illusion Labs mit Toucgrind (iPhone/iPad) einen echten Dauerbrenner, der weiterhin aktualisiert wird und mit tollen Gesten gesteuert wird. Der Nachteil: Das Sichtfeld ist wirklich sehr eingeschränkt und freies Fahren daher nur schwer möglich.

Besser scheinen es die Entwickler von True Axis zu machen. Nach Spielen wie Jet Car Stunts arbeiten sie derzeit an einem neuen Projekt: True Skate. Schon in Kürze soll das Spiel erscheinen, einen genauen Termin können wir euch noch nicht nennen. Dafür haben wir aber schon einige interessante Details zum Spiel auftreiben können.

Weiterlesen

Emily the Strange: Verrückte Skateboard-Action

Emily the Strange (App Store-Link) ist jetzt seit dem 12. Februar im App Store vorhanden und wurde bisher zwischen 2,99 Euro und 1,59 Euro angeboten.

Ein Nutzer hat uns darauf aufmerksam gemacht, dass die iPhone-Applikation jetzt für 79 Cent zu haben ist. Wir wollten wissen, was das Spiel kann.

Gespielt wird natürlich mit Emily, mit der man in 36 seltsamen Leveln an den Start geht. Zur Steuerung stehen zwei Buttons zur Verfügung, die Emily springen oder auf dem Board bewegen lassen. Insgesamt geht es durch vier Städte, dabei sind New York, Paris, Moskau und London.

Auf dem Weg ins Ziel muss man den Hindernissen ausweichen und Power-Ups einsammeln. So fährt man beispielsweise in Zeitlupe oder stellt die Welt auf den Kopf. Außerdem kann man Portale nutzen, um sich direkt an eine andere Stelle beamen zu lassen, wenn man zum Beispiel einen großen Abgrund nicht überwinden kann. Zusätzlich sollten Punkte  und Buchstaben eingesammelt werden, letztere bilden am Ende ein Wort und verhelfen so zu weiteren Punkten.

Schon jetzt wurde angekündigt, dass mit eines der nächsten Updates ein Level-Editor, neue Level und exklusive Wallpaper folgen sollen. Nachstehend könnt ihr euch noch den Trailer (YouTube-Link) zu Emily the Strange ansehen.

Weiterlesen

Touchgrind HD: Übung macht den Meister

Ein Spiel mit einer Bewertung von viereinhalb Sternen und einem Preis von 5,99 Euro? Das haben wir uns genauer angesehen: Touchgrind HD.

Unter uns gibt es sicher einige Skateboard-Fans. Oder Personen, die wie wir in unserer Schulzeit, früher mit Fingerboards über Tische und Anrichten gefahren sind. Mittlerweile braucht man so ein Spielzeug nicht mehr, schließlich leben wir in einem digitalen Zeitalter.

Wie man es von Illusion Labs, die unter anderem Labyrinth 2 HD in an App Store gebracht haben, ist die grafische Qualität der Menüs und des Spiels selbst recht gut gelungen. Auch in Sachen Soundeffekte kann man sich wirklich nicht beklagen. Man findet sich jedenfalls schnell zurecht – bevor man sich auf das Board wagt, sollte man sich allerdings die Tutorials ansehen.

Nach unserem ersten Ride waren wir dann doch etwas enttäuscht – die Steuerung ist richtig schwer, einfache Ollies gelingen zwar recht einfach, schwerere Tricks oder Grinds – für die es richtig viele Punkte gibt – fallen allerdings schwer, schließlich muss das kleine Skateboard präzise mit den eigenen Fingern gesteuert werden.

Bis man die richtigen Tricks drauf hat und die 13 Boards freigeschaltet hat, die sich in ihren Eigenschaften unterscheiden, vergehen sicherlich einige Stunden. Was uns sehr gestört hat ist die fehlende Übersicht: In der normalen Ansicht ist der Bildausschnitt sehr klein und man sieht kaum, wo genau man denn hinfährt – auch wenn Objekte in Form von kleinen Zeichen eingeblendet werden.

Es gibt zwar einen Zoom-Modus, in der weiten Vogelperspektive sieht man auch den ganzen Skate-Park, allerdings kann man dann nicht mehr steuern. Für Abwechslung sorgt der Mehrspieler-Modus, der dank der Multitouch-Oberfläche Duelle zwischen zwei Spielern zulässt.

Weiterlesen

Tony Hawk’s Pro Skater 2 vorerst nur im US-Store

Seit kurzer Zeit ist Tony Hawk’s Pro Skater 2 im App Store erhältlich. Allerdings scheint man sich derzeit nur um User aus Amerika zu kümmern.

Wer früher mal eine Playstation hatte, wird Tony Hawk und das dazugehörige Konsolenspiel bestimmt kennen. Nun gibt es eine Umsetzung des zweiten Teils auch für das iPhone und den iPod Touch – die Steuerung wurde dabei an das kleine Touch-Gerät angepasst.

Entweder lässt man sich ein Steuerkreuz einblenden oder man nutzt die Bewegungssensor für die Steuerung von Tony Hawk und den anderen elf Skatern. Wer sich direkt auf sein Board schwingen will, muss sich allerdings noch etwas gedulden, wenn kein US-Account vorhanden ist. Im deutschen Store ist das Spiel bisher nicht verfügbar.

Punkte kassiert man in Tony Hawk’s Pro Skater 2 durch waghalsige Sprünge und Tricks. Besonders hohe Punktzahlen kann man erzielen, wenn man verschiedene Tricks und Sprünge miteinander zu Combos aneinanderreiht.

Mit dem errungenen Geld können nicht nur neue Skateboards gekauft werden, sondern auch dutzende Tricks erlernt werden. Umgesetzt werden können diese dann in 13 verschiedenen Umgebungen. Im US-Store kostet das Spiel 9,99 Dollar, umgerechnet für den deutschen Store wären das 7,99 Euro.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de