Swift Playgrounds: Apples Coding-App für Kinder erhält Update mit einigen Verbesserungen Swift Playgrounds macht Programmieren lernen einfach.

Swift Playgrounds macht Programmieren lernen einfach.

Mit Apples eigener Anwendung Swift Playgrounds (App Store-Link) sollen Kinder und alle interessierten Menschen Zugang zum Coding finden. Die iPad-App bietet eine interaktive Lernumgebung für die Swift-Programmiersprache, die auch bei Apple zum Einsatz kommt. Die kostenlos erhältliche Anwendung ist 274 MB groß, erfordert mindestens iOS 11.0, und kann auch in deutscher Sprache genutzt werden.

Weiterlesen

Apple Swift Playgrounds: Version 2.0 inklusive Abonnements für kreative Autoren veröffentlicht

Wer schon früh Programmiersprachen-Kenntnisse erwerben möchte, kann zu Swift Playgrounds greifen.

Die iPad-App (App Store-Link) bietet eine interaktive Lernumgebung für die Swift-Programmiersprache, die auch bei Apple zum Einsatz kommt. Die kostenlos erhältliche App ist 234 MB groß, erfordert iOS 10.3 oder neuer, und kann auch in deutscher Sprache genutzt werden.

Weiterlesen

Swift Playgrounds: Apple kündigt Update mit Unterstützung für echte Roboter an

Mit Swift Playgrounds soll der Einstieg in die Programmierung bald noch einfacher und spaßiger ausfallen.

Die erste Ankündigung vor der großen Keynote am Montag gibt es schon heute: Im Rahmen einer Pressemitteilung hat Apple bekannt gegeben, dass die Lern-App Swift Playgrounds (App Store-Link) am 5. Juni ein Update mit interessanten neuen Funktionen erhalten wird. Mit Version 1.5 wird es möglich sein, eine ganze Reihe von Robotern, Drohnen und sogar Musikinstrumenten zu steuern.

Weiterlesen

Swift Playgrounds: Apples Lern-App ist jetzt auch auf Deutsch erhältlich

Weitere positive Nachrichten aus dem Hause Apple. Die im September 2016 gestartete App Swift Playgrounds ist jetzt nicht mehr nur auf Englisch verfügbar.

Apple tut etwas für den Nachwuchs und will Kindern und Jugendlichen, aber auch ambitionierten Erwachsenen die ersten Schritte der Programmierung beibringen. Extra für die hauseigene Sprache Swift gibt es dafür seit dem vergangenen Herbst eine eigenen iPad-Anwendung: Swift Playgrounds (App Store-Link). Die bisher nur auf Englisch verfügbar App ist seit dem heute veröffentlichten Update auf Version 1.2 in fünf weiteren Sprachen erhältlich: vereinfachtes Chinesisch, Japanisch, Französisch, Deutsch & lateinamerikanisches Spanisch.

Weiterlesen

Swift Playgrounds: Apple startet kostenlose Hour of Code-Workshops in den Apple Stores

Auf der WWDC in diesem Jahr wurde die Anwendung Swift Playgrounds erstmals angekündigt.

Mittlerweile ist Swift Playgrounds (App Store-Link) als kostenlose iPad-App seit September dieses Jahres auch im deutschen App Store verfügbar. Die Anwendung benötigt 274 MB an freiem Speicher und iOS 10.0 oder neuer auf dem Tablet, und steht bisher nur in englischer Sprache bereit.

Weiterlesen

Unsere Favoriten: Die besten Apps aus September 2016

Im September wurden zahlreiche neue Apps für iPhone, iPad und Mac veröffentlicht. Wir werfen einen Blick auf unsere Favoriten.

Swift Playgrounds: Programmieren lernen leicht gemacht. Apple verfolgt mit dem neuen Swift Playgrounds einen spielerischen Ansatz. Die leider nur für das iPad verfügbare Anwendung kann kostenlos aus dem App Store geladen werden, mindestens erforderlich ist ein iPad Air der ersten Generation oder ein iPad mini der zweiten Generation. Eine weitere Einschränkung, die auf jeden Fall beachtet werden muss: Swift Playgrounds ist nur in englischer Sprache verfügbar. Für angehende Entwickler ist das aber eine Hürde, die ohnehin früher oder später genommen werden muss – programmiert wird schon seit jeher mit englischen Begriffen. Sollte das für euch kein Problem sein, bekommt ihr mit Swift Playgrounds eine tolle Einführung in Apples eigene Programmiersprache geboten, die sich nicht nur an Schüler, sondern durchaus auch an interessierte Erwachsene richtet.

Weiterlesen

Swift Playgrounds von Apple: Programmieren lernen leicht gemacht

Im Zuge der Veröffentlichung von iOS 10 hat Apple die bereits auf der WWDC angekündigte Anwendung Swift Playgrounds in den App Store gebracht.

Dass man mit dem iPad und den passenden Apps programmieren lernen kann, habt ihr in der Vergangenheit schon erfahren. Da wäre zum Beispiel die erst kürzlich erschienene App Mimo oder das wirklich empfehlenswerte Spiel Human Resource Machine. Auch Apple verfolgt mit dem neuen Swift Playgrounds (App Store-Link) einen ähnlich spielerischen Ansatz. Die leider nur für das iPad verfügbare Anwendung kann kostenlos aus dem App Store geladen werden, mindestens erforderlich ist ein iPad Air der ersten Generation oder ein iPad mini der zweiten Generation.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de