8mm Vintage Camera: Video-App mit tollen Retro-Effekten für 99 Cent erhältlich

Auf meinem iPhone zählt die Video-App 8mm Vintage Camera bereits seit langem zum Standard-Repertoire.

Und auch die App selbst kann sich mittlerweile als alter Hase im App Store bezeichnen: Unser Redaktionsteam hat bereits 2011 über 8mm Vintage Camera berichtet. Auch wenn die beiden Versionen für iPhone (App Store-Link) und iPad (App Store-Link) nun schon seit längerem zum Download bereit stehen, werden die Entwickler nicht müde und bieten weiterhin Updates für ihre Kamera-Anwendung an – zuletzt geschehen Ende Dezember 2016 samt neuem Icon und einem weiteren Farbfilter.

Weiterlesen

TinType von Hipstamatic: Vintage-Foto-App bekommt Update mit neuem analogen Interface

Dass die TinType von Hipstamatic-App überhaupt noch einmal eine Aktualisierung bekommt, damit hatte selbst ich nicht gerechnet.

Die Vintage-Foto-App, mit der sich Bilder im klassischen Ferrotypie-Stil erstellen lassen, hatte das letzte Update im November 2014 erhalten. Die 99 Cent teure Anwendung für das iPhone lief stabil und zuverlässig, verzichtete aber auf jegliche Neuerungen oder Zusatzfeatures. Anscheinend haben sich die Macher von Hipstamatic, die auch für die gleichnamige Retro-Kamera-App sowie die Fotocommunity Oggl verantwortlich sind, nun doch die Pflege ihrer Apps vorne angestellt und damit auch TinType von Hipstamatic (App Store-Link) aktualisiert.

Weiterlesen

iSupr8 Video: Vintage-Look für Videos

Schon seit einigen Tagen kann man die App iSupr8 Video kostenlos aus dem App Store herunterladen.

Wir wollen euch die App allerdings noch kurz vorstellen – für alle die, die den Download noch nicht getätigt haben.

Derzeit bietet Levis einen Film-Workshop in Los Angeles an und genau aus diesem Grund ist iSupr8 Video (App Store-Link) derzeit kostenlos. Die 71 MB laden sich im WLAN recht schnell herunter und dann kann direkt losgefilmt werden.

iSupr8 verpasst euren Videos nach der Aufnahme einen authentischen Vitage-Look. Leider ist das Fenster der Aufnahme an sich sehr kein, da sich weitere Einstellungen auf dem Display befinden. So kann man beispielsweise die FPS-Rate einstellen oder den Blitz des iPhone 4 aktivieren.

Nach fertiger Aufnahme kann das Video gerendet werden, was je nach Länge und Gerät einige Minuten in Anspruch nimmt. Danach kann der Film angesehen oder geteilt werden. Der erzielte Effekt ist wirklich klasse!

Außerdem gab es für iSupr8 Video erst vor wenigen Tagen ein Update, welches neue Funktionen mit sich bringt. So können in Version 2.0 die aufgenommenen Bilder pro Sekunde eingestellt werden. Zudem kann man entscheiden, welche Effekte auf den Film angewandt werden sollen (Kratzer, Vignettierung, Körnung und viele mehr.)

iSupr8 Video kostet sonst 2,39 Euro und wird noch für kurze Zeit kostenlos angeboten.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de