Cuterdio: Neue kostenlose Webradio-App überzeugt mit modernem Layout Ohne Werbung oder Registrierung nutzbar

Ohne Werbung oder Registrierung nutzbar

Wir freuen uns immer wieder, wenn unabhängige Entwickler sich die Zeit nehmen, uns ihre neuen App-Projekte vorzustellen. Ein solches Beispiel gibt es aktuell auch mit Cuterdio (App Store-Link) vom deutschen App-Entwickler Johann Weiher von Suplanus. Die Universal-App für iPhone und iPad ist gratis im App Store verfügbar und kommt bisher bei mehr als 30 Bewertungen auf hervorragende 4,9 Sterne. Die Nutzung ist ab iOS 11.0 oder neuer sowie bei etwa 60 MB an freiem Speicherplatz möglich. Eine deutsche Lokalisierung steht bisher noch aus.

Weiterlesen

Dlf Audiothek: Mediathek des Deutschlandradios jetzt mit CarPlay-Support Version 2.0.5 liegt vor

Version 2.0.5 liegt vor

Die Sender vom Deutschlandfunk sind seit jeher für qualitative Radiobeiträge bekannt. Mit der App Dlf Audiothek (App Store-Link) kann man seit einiger Zeit auch mobil auf viele Inhalte zugreifen. Der Download der Anwendung ist kostenlos und benötigt neben iOS 10.0 oder neuer auch mindestens 61 MB an freiem Speicherplatz auf dem Gerät. Das Interface kann auch komplett in deutscher Sprache genutzt werden. In-App-Käufe, Werbung oder Abonnements findet man ebenfalls nicht in der App.

Weiterlesen

Teufel Radio 3sixty: Steuerung ab sofort per kostenloser iOS- und Android-App möglich Unter anderem mit Quellenwahl und Lautstärkeregelung

Unter anderem mit Quellenwahl und Lautstärkeregelung

Ab sofort haben Besitzer eines Teufel 3sixty Radios noch mehr Möglichkeiten, ihr vielseitiges Gadget herumzukommandieren: Wie der Hersteller in einer Mitteilung an uns berichtet, wird ab sofort eine kostenlose App für iOS und Android zur Verfügung gestellt, mit dem sich das Teufel 3sixty bequem auf dem Smartphone-Display steuern lässt.

Weiterlesen

Sharp: Hersteller ist mit neuen Digital- und Internetradios zurück auf dem europäischen Markt Die drei neuen Modelle sind ab sofort im Handel erhältlich.

Die drei neuen Modelle sind ab sofort im Handel erhältlich.

Schon auf der IFA im vergangenen Jahr stellte das Unternehmen Sharp, einer der weltweit führenden Elektronikhersteller, eine ganze Reihe an neuen Produkten vor – und feierte damit den eigenen Wiedereinstieg in den europäischen Audio-Markt. Nun hat Sharp die Verfügbarkeit von drei neuen Digital- und Internetradios angekündigt, die ab sofort im Handel erworben werden können.

Weiterlesen

SonicWeb Internet Radio Player: Apple verbietet Aufnahme-Funktion für beliebtes Internetradio Es ist schon wieder einige Zeit her, dass wir über den SonicWeb Internet Radio Player berichtet haben.

Es ist schon wieder einige Zeit her, dass wir über den SonicWeb Internet Radio Player berichtet haben.

Der für 9,99 Euro im Mac App Store erhältliche Sonic Internet Radio Player (Mac App Store-Link) hat nach langer Zeit einmal wieder ein Update spendiert bekommen – was wir zum Anlass nehmen, erneut über den praktischen Webradio-Player zu berichten. Entwickler Patrick Dehne war lange mit seiner Mac-App beschäftigt und hat nun Version 2.4 seiner Radio-Anwendung veröffentlicht.

Weiterlesen

Dlf24: Neues Update für Deutschlandradio-Nachrichten bringt iPhone X-Unterstützung

Die App Dlf24 besteht bereits seit einiger Zeit App Store. Nun gab es ein weiteres Update.

Dlf24 (App Store-Link) ist eine kostenlose App für das iPhone, die sich auf alle Geräte herunterladen lässt, die mindestens iOS 9.1 oder neuer installiert haben. Die 37 MB große Anwendung steht komplett in deutscher Sprache bereit. 

Weiterlesen

radio.de Prime: Aktualisierung für Webradio-App mit automatisch angepasster Wiedergabequalität

Auch auf meinen iOS-Geräten kommt seit einiger Zeit die empfehlenswerte App radio.de Prime zum Einsatz, wenn es um die Wiedergabe von Internet-Radiosendern.

Webradio-Apps sind schon eine praktische Angelegenheit: So lässt sich auch im Urlaub auf den Malediven der heimische Lokalsender hören, oder auch daheim die englischsprachige BBC oder andere ausländische Kanäle. Auch viele Radiosender, die sich nicht per UKW oder DAB+ empfangen lassen und rein über das Internet auf Sendung gehen, finden sich in Apps wie radio.de Prime (App Store-Link). Die für 5,99 Euro erhältliche Premium-Variante der radio.de-Macher verzichtet komplett auf eingeblendete Werbebanner und Videospots, und lässt sich ab iOS 10.0 oder neuer auf iPhones und iPads herunterladen, die zudem mindestens 54 MB an freiem Speicher für die Anwendung bereitstellen.

Weiterlesen

myTuner Radio: Multi-Plattform-Webradio jetzt auf neuen Smart TVs & mit Update fürs Apple TV

Das Angebot für Webradio-Dienste ist riesig im App Store. Zu einem der etablierten Anbieter zählt die App myTuner Radio.

myTuner Radio Pro (App Store-Link) ist eine praktische Webradio-App, die sich zum Preis von 3,49 Euro aus dem App Store beziehen lässt. Der Dienst bietet über 1.000 deutsche und weitere 40.000 internationale Radiostationen aus 200 Ländern, die sich bequem über die App anhören lassen, sowie eine ebenfalls vorhandene Mac-App (Mac App Store-Link), die für 10,99 Euro erhältlich ist.

Weiterlesen

Numan Mini Two: Multifunktionales Webradio eignet sich hervorragend für Küche und Garten

Erst vor kurzem haben wir das Numan Mini Two in unserem Artikel zum Multiroom-System per Google Chromecast Audio erwähnt. Nun folgt der eigenständige Bericht zum multifunktionalen Radio.

In meinem Wohnzimmer steht bereits seit einiger Zeit ein Numan Two 2.1, das hervorragende Dienste leistet und auch aufgrund seines äußeren Erscheinungsbildes im Retro-Stil häufig Komplimente von Gästen bekommt. Nicht immer jedoch muss es gleich eine größere Soundanlage sein – gerade in der Küche, im Garten auf der Terrasse oder auch im Gästezimmer reicht oft auch ein kleineres Gerät zum Abspielen von Musik.

Weiterlesen

radio.de PRIME: Werbefreie Webradio-App zählt zu unseren aktuellen Favoriten

Der Markt für Webradio-Apps ist derzeit stark in Bewegung. Eine Konstante ist das App Store-Urgestein radio.de.

Auch ich höre immer wieder gerne einige Internetradio-Sender, die es entweder in meiner Region nicht über FM bzw. DAB+ zu empfangen gibt, aus dem Ausland stammen oder lediglich über einen Internet-Livestream verfügen. Beim Abspielen dieser Kanäle hilft ein Webradio-Client, von denen es mittlerweile zuhauf im App Store gibt.

Weiterlesen

Radio.de: Beliebte Webradio-App nun auch fürs Apple TV und mit Amazon Alexa-Skill

Möchte man unter iOS Internetradio-Sender hören, fällt die Wahl häufig auf die praktische App radio.de.

Radio.de (App Store-Link) zählt zu den Urgesteinen der Webradio-Apps im deutschen App Store und lässt sich als Universal-App kostenlos auf iPhones und iPads herunterladen. Die Anwendung ist etwa 41 MB groß und kann ab iOS 9.0 oder neuer installiert werden. Selbstverständlich steht bereits seit längerem eine deutsche Sprachversion für radio.de bereit.

Weiterlesen

MyTuner Radio Pro: Webradio-App mit Apple TV- und Apple Watch-Support ist derzeit gratis

Auch im neuen Jahr gibt es gleich wieder einige Schnäppchen im App Store zu machen – unter anderem MyTuner Radio Pro.

MyTuner Radio Pro (App Store-Link) ließ sich als Universal-App für iPhone und iPad zuletzt zu einem Preis von 2,99 Euro herunterladen, steht aber aktuell zum Nulltarif zum Download bereit. Die etwa 72 MB große Anwendung erfordert auf dem Gerät mindestens iOS 8.0 oder neuer, und lässt sich auch in deutscher Sprache nutzen.

Weiterlesen

Audials Radio: Kostenloses werbefreies Webradio erhält großes Update mit neuen Features

Auch wenn ich unter iOS bisher auf die eher minimalistische Webradio-App Radium gesetzt habe, ist Audials Radio definitiv auch einen Blick wert.

Audials Radio (App Store-Link) steht bereits seit längerem im deutschen App Store zum Download auf iPhones und iPads bereit und vereint neben mehr als 90.000 Radiosendern aus der ganzen Welt auch eine Möglichkeit, auf über 120.000 Podcasts zuzugreifen und Radio-Inhalte über eine Recording-Funktion mit integrierter Liedtrennung aufzunehmen. Zudem hält die Universal-App einen Sleep Timer, einen Car-Mode für die Nutzung im Auto sowie eine AirPlay-Funktion bereit.

Weiterlesen

Radio Recorder: Kleines Helferlein zum Aufnehmen und Programmieren von Webradio-Inhalten

Vor kurzem stand ich vor einem größeren Problem: Ein BBC Radio-Stream sollte aufgenommen werden. Doch wie stellt man so etwas unter iOS an? Radio Recorder weiß Rat.

Sicherlich gibt es bereits in Webradio-Apps integrierte Lösungen, beispielsweise von der TuneIn-Radio-App, die über eine integrierte Aufnahmefunktion verfügt. Allerdings gibt es dabei einen großen Haken: Die Aufnahmen können nicht aus der App heraus exportiert werden, sondern nur in TuneIn selbst angehört werden. Zudem gibt es keine planbaren Aufnahmen von Radiostreams – diese sind aber insbesondere nützlich, wenn man zu einem bestimmten Zeitraum nicht selbst den „Record“-Button drücken kann.

Um diese fehlenden Features trotzdem nutzen zu können, lohnt ein Blick auf Radio Recorder (App Store-Link), eine Universal-App, die im deutschen App Store zum Preis von 3,59 Euro heruntergeladen werden kann. Radio Recorder nimmt auf euren iDevices etwa 17 MB in Anspruch und kann auf alle Geräte ab iOS 5.1 installiert werden. Eine deutsche Lokalisierung hat zwar bislang noch nicht stattgefunden, dafür erstrahlt Radio Recorder allerdings in einem unaufdringlichen, an iOS 7 angepassten Design.

Weiterlesen

Radium 3: Webradio-Client dank Oster-Sale erstmals zum Preis von 2,69 Euro laden

Eigentlich gibt es Ostereier, Schoki und Geschenke ja erst am Sonntag. Dank der Entwickler der CatPig Studios dürfen wir uns allerdings schon jetzt freuen.

Bereits in der Vergangenheit haben wir über den tollen Webradio-Client Radium (Mac Store-Link) für den Mac berichtet, der vor einigen Wochen in einem völlig neuen Gewand in Version 3 erschienen ist. Der reguläre Preis für Radium lag sonst bei 17,99 Euro, zwischenzeitlich wurden kurzzeitig mal Preise zwischen 5,99 und 8,99 Euro erreicht. Der aktuelle Preissturz auf 2,69 Euro ist daher ein wirkliches Schnäppchen – hier gilt es zuzugreifen, denn die App hat wirklich einiges auf dem Kasten.

Über den 10,3 MB großen und unauffälligen Webradio-Client lassen sich über eine Suchfunktion Tausende von Internet-Radiostationen, darunter viele bekannte deutsche Sender, und auch Klassiker wie die Channel der BBC, finden, und in einer übersichtlichen Liste anordnen. Das Programm nistet sich dabei ganz dezent mit einem Herzsymbol in der Menüleiste des Macs ein.

Weiterlesen

Copyright © 2019 appgefahren.de