Tap & Blast: Spaßiges und schnelles Geschicklichkeits-Spiel mit explodierenden Fässern

Bei diesem kalten Wetter mag man ja mittlerweile kaum mehr aus dem Haus gehen – zur Unterhaltung gibt es seit kurzem Tap & Blast.

Tap & Blast 1 Tap & Blast 2 Tap & Blast 3 Tap & Blast 4

Das Game (App Store-Link) ist am 14. Januar dieses Jahres im deutschen App Store veröffentlicht worden und benötigt etwa 66 MB eures Speicherplatzes. Die Universal-App lässt sich gratis auf eure iPhones, iPod Touch oder iPads laden und setzt mindestens ein iPhone 4 sowie iOS 5.0 auf den Geräten voraus – die Entwickler von Raptus Games empfehlen aber, den Titel zumindest auf einem iPhone 4S zu spielen.

Das in englischer Sprache vorliegende Tap & Blast beschreibt in seinem Titel bereits die beiden vorherrschenden Elemente des Gameplays. Ziel des Games ist es, Red the Imp, einen roten Kobold, durch mehr als 60 verschiedene Level zu lotsen. In diesen bedient man sich hochexplosiver Holzfässer mit unterschiedlichsten Eigenschaften: Während einige nach einiger Zeit selbst explodieren, müssen andere in bester Angry Birds-Manier katapultartig aufgezogen und dann in die entsprechende Richtung losgelassen werden. Andere wiederum drehen sich in regelmäßigen Intervallen um ihre eigene Achse und sollten daher im passenden Moment mittels eines Fingertipps abgefeuert werden. 

In allen Leveln muss der Gamer also durch Fingertipps zum richtigen Zeitpunkt den kleinen roten Kobold von Fass zu Fass, und am Ende durch ein Zieltor, das die Welt erfolgreich abschließt, schießen. Dies hört sich zunächst relativ einfach an – nach einigen Leveln wird dieses Unterfangen jedoch zunehmend schwieriger. Mit Stacheln gespickte Wände versperren den Weg des Kobolds, unheilvolle Geister, die nicht berührt werden dürfen, schwirren in der Luft umher, und dicke, bewegliche Mauern müssen umgangen werden.

Als wenn dieses Unterfangen nicht schon schwierig genug ist, kommen weitere Aufgaben auf den Spieler von Tap & Blast zu. Um weitere Levelpakete und Upgrades freizuschalten, sammelt man auf dem Weg zum Ziel rote und goldene Chilis, und sollte zudem auf die Zeit achten. Denn je nach Können und Schnelligkeit bekommt der Gamer nach Beendigung eines Levels entsprechende Punktzahlen, die gebraucht werden, um neue Welten spielen zu können.

Bei einem kostenlosen Spiel wie Tap & Blast stellt sich natürlich immer auch die Frage nach In-App-Käufen und ihrem Zweck. Ich habe mich bislang bis zur zweiten Levelwelt vorgearbeitet und keinerlei Einschränkungen in Kauf nehmen müssen. In einem app-eigenen Store lassen sich für bares Geld weitere Charaktere, Zusatzlevel und auch Chilis erstehen, allerdings denke ich, dass man mit effektivem, regelmäßigem Spiel auch ohne große Investitionen auskommen kann. Für die nächsten Updates versprechen die Developer außerdem eine Game Center-Anbindung sowie neue Level und zusätzliche Verbesserungen – man darf gespannt sein. Aber auch so macht das rasante Geschicklichkeits-Spiel schon jede Menge Spaß.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de