Ultimate Shock Absorption: Robuste Schutzfolie im Video-Test

Wir hatten euch schon einen kurzen Einblick gegeben, jetzt haben wir die iPhone-Schutzfolie aus dem Hause Buff selbst testen können.

Uns wurden freundlicherweise zwei Review-Exemplare zur Verfügung gestellt und wir haben einen selbst einen extremen Test gewagt. Im folgenden könnt ihr unser Review (YouTube-Link) sehen.

In der Verpackung selbst befinden sich zwei Folien für die Vorderseite, eine für die Rückseite, zudem ein kleines Tuch und zwei kleine Aufkleber, um die Folien wieder zu entfernen.

Die Folie ist so gefertigt, dass starke Einschläge abgefangen werden und so dem iPhone nichts passiert. In einem Video haben die Hersteller gezeigt, wie man das iPhone mit dem Hammer, einem Nagel oder einem Schraubendreher bearbeitet. Auch wir haben den Test gewagt und uns mit einer Kaffeetasse und zwei spitzen Gegenständen bewaffnet. Zwar haben die Folie dann doch lieber auf ein altes iPad geklebt – aber das stellt natürlich keinen wesentlichen Unterschied zum iPhone dar.

Wie man gesehen hat, ist das iPad ohne Kratzer davon gekommen, obwohl wir nicht gerade zimperlich waren. Die Folie kann man entweder direkt bei Amazon für 26,95 Euro (Amazon-Link), im Shop bei www.lexsis.de oder www.bufflab.de für circa 28 Euro erwerben. Dazu sei noch gesagt, dass die Folie natürlich nicht zu 100 Prozent alle Einschläge abfangen kann, aber bei normalen Aktivitäten sollte ein sehr guter Schutz gewährleistet sein.

Kommentare 27 Antworten

  1. Oh je 😉

    Wer geht denn so mit seinem Apple-Gerät um???

    Bei normaler Nutzung sollte das Display auch ohne Schutz robust genug sein.

    Es gibt es sicherlich sinnvollere Tests, die man durchführen kann!
    (meine Meinung)

    Maverick

    1. Die Dinger sind nicht für jeden gleich ein Heiligtum, sondern Nutzgegenstände. Für den Sport habe ich mir lieber ein sehr stabiles Case gekauft, als mich dann beim klettern oder radeln die ganze zeit darauf zu konzentrieren was mit dem Handy ist. Früher hatte ich da ein billiges Zweitgerät für. Jetzt nehme ich eben ein Case zu dem Preis. Wenn einer die Schutzmaßnahme vorher gut testet, um so besser.

      1. Ein stabiles Case zu kaufen (zum Schutz)
        Eine stabile Folie zu kaufen (zum Schutz)
        Oder
        ein billiges Zweitgerät zu kaufen (zum wegschmeißen)

        ? ? ?

        *das ist so bescheuert dass ich nur lachen muss* asselkop
        und dann noch die Frage mit dem
        Alter^ unglaublich

  2. Mein Herz….
    …mich hat noch keine Videorezension von euch so geschockt wie diese… 😉
    Macht das nächste mal bitte nen Warnpopup…“anschauen kann zu Herzrasen führen“ oder so.

  3. Ich würd mal gerne wissen wenn man das auf eine Glasplatte also so groß wie das iPhone aufbringt die gleiche wirkung hat. (wär auch billiger)

          1. Ja ok danke. Und auch für das Video, hätt ich mich mit meinem iPad niemal getraut, dafür ist es für mich viel zu Wertvoll.

  4. Wenn ihr das IPad loswerden wollt, stell ich mich gerne als Abnehmer zur Verfügung. Ist sicher sinnvoller es zu verschenken, als zu versuchen es zu demolieren

  5. Also ich würde weder iPhone noch iPad so attackieren… Aber wenn die Folie auch bei einem Sturz bestens schützen würde, also wirklich die komplette(n) Scheibe(n) abdecken würde (korrektes Anbringen vorausgesetzt) dann wäre das für mich eine klare Kaufempfehlung!
    Aus bitterer Erfahrung stürzt so ein Teil nämlich nicht auf die flache Seite, sondern „nutzt“ zur Landung eine der Ecken und schon ist die Scheibe dahin… 🙁
    Aber euer überflüssiges iPad würde ich natürlich (trotz eurer üblen Behandlung(en) gern nehmen – verspreche auch, es gut zu behandeln. 😉

  6. So… Und bei invisible shield nimmt man jetzt am ende die zerkratzte folie, schickt sie ein und bekommt für 3€ versandkosten ne neue. Findsch besser! 😉

  7. Also ich finds krank das ihr das an nem iPad getestet habt…. Selbst wenn’s das alte zweier ist…. Dafür ist das Teil einfach zu teuer… Was währe wenn die Folie versagt hätte?…
    Davon abgesehen find ich folien scheise,abgesehen das sie das Display bissl schützen bieten die keinerlei Vorteile…
    Das reinigen der mit Fingerabdrücken versauten Folie ist ne Hardcore Arbeit. Hab jetz schon sämtliche Folien getestet… Anti Finger Abdruck Folien, anti Spiegel Folien… Alles rotz… Dann lieber geh ich sorgfaelltiger mit meinem idevice um,aber ich geh dann mit nem Lappen drüber und alles ist sauber.

  8. 1.Fail: das iDevice während des Test’s einzuschalten, denn bei ausgeschaltetem Display sieht man die Kratzer viel leichter. (ohne die tolle Lampe)

    2. & entscheidender Fail: Es gibt bereits eine derartige allround-Schutzfolie namens INVISIBLE SHIELD (FULL BODY)
    -> diese jedoch ist‘ a‘ günstiger und ‚b‘ hat man eine Garantie / Umtauschrecht von mind. 25 Jahren! Das ist unschlagbar.

    1. Immer dieses dumme „fail fail fail“ Geblubber. Wenn du alles besser kannst und weißt, mach halt deine eigenen Tests und sammel eine Community um dich, die dich für deine Weisheiten verehren wird.

  9. Es wäre aber wirklich sinnvoller gewesen das iPad auszuschalten, da man erstens die Kratzer besser gesehen hätte und die Folie auch.konnte bei dem hellen licht nichts erkennen.

  10. Können solche Folien auch Stürze abfangen und ein zerspringen des Glases verhindern? Das wäre das sinnvollste Testkriterium, meiner Meinung nach. Gegen die gezeigte Art von Kratzern schützt das Glas schon ziemlich gut, bis vielleicht auf die Becher Attacke.

    Invisible Shield hatte ich mal drauf, allerdings hält die Folie sehr schlecht und mit der Zeit löst sie sich vom Rand her ab, weil sich Dreck drunter schiebt. Also ich reserviere für das iPhone lieber eine Hosentasche wo nichts anderes rein kommt.

  11. Ja also die Folie hält auch Stütze ab Iphone und auch beim Ipad ich hab beide Folien im Einsatz ich kann die Folie nur weiter emphelen.

    Für den Ipad ist die Folie auch gut geeignet da Sie Abwaschbar ist am Anfang haftet etwas viel Fett / Fingerabdruck auf der Folie das verschwindet aber nach 5-6 Tagen

    Jetzt ist emin Display recht ordentlich obwohl ich es täglich benutze.

    MFG

  12. Ich hab bis jetzt schon viele Folien gestestet und war die ganze Zeit auf der Suche
    nach was sinnvollem.

    Der Preis ist für mich absolut in Ordnung es sind 2 Folien für vorne dabe und 1 für hinten das ist Preisleistungstechnisch das beste Angebot finde ich !

    Ganz wichtig! ich hab die erste Folie leider erst falschrum drauf gemacht 🙁 !
    Bei der Bufflab Folie ist die Montageseite die Seite wo der Schutz drauf ist .

    Die Blasen gehen nicht alle sofort weg aber auf jedenfall besser wie die
    anderen Folien die ich bis jetzt hatte.

    Die Folie hat nen guten Grip und man kann trotzdem uneingeschrenkt
    auf dem Display sliden also keine Einschränkung.

    Von mir auf jedenfall Daumen Hoch /Preis Top/Qualität Top /Funktion Top!!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de