Threema: Zahlungen per Messenger sind ausgeschlossen

Signal testet solch eine Funktion

Vor ein paar Tagen hat Signal (App Store-Linkeinen Test gestartet, bei dem man über den Messenger mit Krypto-Währungen Geld versenden und empfangen kann. Klingt nach einer schnellen und einfachen Methode Freunden Geld zu schicken oder Ware zu bezahlen. Die neue Funktion hat wohl viele Anfragen bei Threema (App Store-Link) verursacht, ob solch eine Funktion auch dort geplant sei.

Die Antwort ist klar und deutlich: Nein. Die Begründung: „Zahlungsabwicklungen rufen (früher oder später) unweigerlich die regulatorische Überwachung durch staatliche Behörden auf den Plan, was unsere Grundprinzipien bzgl. Privatsphäre-Schutz und Sicherheit unterwandern würde. Unserer Ansicht nach ist sicheres Messaging daher nicht mit Zahlungsabwicklungen vereinbar. Diese Auffassung teilen auch Sicherheits-Experten wie Bruce Schneier und Mike Kuketz.“


Während man in den USA über die Nachrichten-App und Apple Pay kleine Beträge an Freunde senden und ebenfalls empfangen kann, lässt diese Funktion hierzulande immer noch auf sich warten. Als Alternative nutze ich gerne PayPal Freunde. Auch hier lässt sich Geld ohne Gebühren schnell und einfach transferieren.

‎Threema. Sicherer Messenger
‎Threema. Sicherer Messenger
Entwickler: Threema GmbH
Preis: 3,99 €

‎Signal – Sicherer Messenger
‎Signal – Sicherer Messenger

‎PayPal
‎PayPal
Entwickler: PayPal, Inc.
Preis: Kostenlos

Anzeige

Kommentare 5 Antworten

  1. Hier stimme ich Threema völlig zu. Zahlungsabwicklungen sind vor allem in Deutschland an sehr enge Regularien geknüpft, dass ich mir kaum vorstellen kann, dass dies ohne Preisgabe von Daten an Aufsichtsbehörden durchgeführt werden kann. Hierfür gibt es andere spezialisierte Apps und Dienste. Man muss nicht aus jeder App die Eierlegende-Wollmilchsau machen… Selbst wenn Signal dies einführen sollte, werde ich es zumindest nicht nutzen.

  2. Sehr gutes Statement von Threema. Von Kryprowährumgen halte ich eh nix. Ich wünsche mir schon dass die Funktion über ApplePay den Weg nach Deutschland findet und ApplePay mehr Einzug hält in deutschen Shops.

  3. Wenn ich das schon wieder höre 🤦🏼‍♂️
    Wer von Threema verlangt, Zahlungen darüber „offiziell“ abwickeln zu können, hat die USP von Threema nicht kapiert: Anonymität. Kein anderer Messenger bietet das, außer diesem Threema-Klon, dessen Name mir gerade nicht einfällt.
    Und wozu? Als ob es keinen anderen Weg gäbe, Freunden Geld zukommen zu lassen.

  4. Threema hat da sowas von recht, Zahlungen werden garantiert irgendwann Licht ins System bringen. Und Threema will halt anonym bleiben. Kann ich nur begrüßen. Generell finde ich Signal einen sehr guten Messenger, aber mit einer solchen Methode wird der falsche Weg eingeschlagen, da könnte ich ja gleich bei der Datenkrake von Zuckerberg bleiben……die wollen auch nur mein bestes.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de