Trickster: Hilfreiche Spotlight-Alternative für den Mac

Wer Hilfe bei der Dateiverwaltung unter Mac OS X benötigt, sollte einen genaueren Blick auf Trickster werfen.

Trickster (Mac Store-Link) kann seit Montag zum um 50 Prozent reduzierten Einführungspreis aus dem Mac App Store geladen werden. Bei der 1,9 MB großen App handelt es sich um einen kleinen Helfer, der sich in der Menüleiste des Systems einnistet und dafür sorgt, dass man bearbeitete Dokumente schnell wieder findet.

Das Problem kenne ich selbst gut genug: Man bearbeitet eine Datei mit einem Programm, weiß dann aber nicht mehr genau, wo man es abspeichert. Wenn selbst eine Suche über Spotlight nichts bringt, soll Trickster helfen – die 3,99 Euro teure App findet zuletzt bearbeitete Dokumente und listet sie übersichtlich auf.

Das ganze funktioniert auch mit Dateien, die man gerade heruntergeladen oder per Instant Messenger empfangen hat – anstatt sich durch Ordner zu wühlen, greift man einfach über Trickster und die Menüleiste darauf zu – selbstverständlich mit Extras wie QuickLook & Co.

Trickster bietet auch die Möglichkeit, Dateien ohne große Umwege in favorisierte Ordner zu verschieben oder alle Inhalte mit bestimmten Filtern zu sortieren. Insgesamt eine praktische Geschichte, die ihr euch im folgenden Video genauer ansehen könnt (YouTube-Link).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de