TV Remote: App verwandelt iPhone in eine universelle TV-Fernbedienung

Viele Hersteller werden unterstützt

Der Entwickler Adam Foot ist in der Vergangenheit bereits mit einigen Apps für iOS in Erscheinung getreten, unter anderem mit einigen medizinischen Anwendungen und dem Shift Keyboard. Mit seiner App TV Remote (App Store-Link) wagte er sich allerdings nun auf anderes Terrain: Eine universell einsetzbare Fernbedienung für Fernseher. Diese lässt sich zum Kaufpreis von 4,49 Euro auf iPhones, iPads und die Apple Watch herunterladen und benötigt dafür mindestens 7 MB an freiem Speicherplatz sowie iOS 14.0 oder neuer.

Ganz neu im App Store ist TV Remote nicht, sie wurde bereits im November 2020 im deutschen App Store veröffentlicht. Mit dem Update auf Version 1.4, das der Entwickler just herausgegeben hat, wurde die Anwendung jedoch nochmals um zwei große TV-Hersteller erweitert: Samsung und LG. Zudem wurden Widgets für iOS 14 integriert, um so den Fernseher auch vom Homescreen aus mit kleinen Aktionen steuern zu können.


TV Remote unterstützt gegenwärtig neben Samsung und LG auch zahlreiche weitere Fernseher-Marken, darunter Hitachi, Sharp, Toshiba, JVC, Techwood und Telefunken. Besitzer von hierzulande sehr beliebten Geräten von Philips oder Medion schauen leider buchstäblich in die Röhre – für die beiden Hersteller besteht bisher noch kein Support. Der Fernseher muss zudem über eine WiFi-Verbindung verfügen.

Zahlreiche Buttons zur Steuerung und Wiedergabe

Beim ersten Öffnen der App sucht TV Remote nach allen vorhandenen Fernsehern im WLAN, um sich mit diesen koppeln zu können. Es heißt dann lediglich, den eigenen Fernseher aus der Liste auszuwählen und die App als Fernbedienung zu autorisieren. Gibt es mehrere unterstützte Fernseher im Haushalt, lassen sich auch mehr als nur einer in TV Remote einbinden. Nach einigen Sekunden sollten Fernseher und App miteinander verbunden sein, und die Steuerung kann über die Navigations-Buttons in TV Remote erfolgen.

Die App hält virtuelle Buttons zum Erkunden der Benutzeroberfläche und der Menüs, der Lautstärke- und Sendersteuerung sowie Verknüpfungen zur Medienwiedergabe, Stummschaltung und zum Zugriff auf den Startbildschirm. Durch Tippen auf die drei Punkte werden noch mehr Optionen wie Untertitel, Senderliste und Sleep Timer angezeigt. Mit meinem Samsung TV wollte sich TV Remote nicht verbinden: Zwar wird das Gerät im WLAN gefunden, aber die Eingabeaufforderung zur Bestätigung der Verbindung auf dem Fernseher wird nicht angezeigt. Ich gehe davon aus, dass dies dem TV geschuldet ist und nicht der App.

Nutzt ihr externe Apps zur Steuerung eures Fernsehers? Wenn ja, welche kommen bei euch zum Einsatz? Wir freuen uns wie immer über eure Erfahrungen und Empfehlungen in den Kommentaren.

‎TV Remote (TV Fernbedienung)
‎TV Remote (TV Fernbedienung)
Entwickler: Adam Foot
Preis: 4,49 €

Anzeige

Kommentare 15 Antworten

  1. Ich mache meinen Fernseher nur an und aus. Alles weitere läuft über meinen Receiver. Der lässt sich aber auch über diverse Apps steuern.

  2. Nahezu jeder TV-Hersteller stellt eine eigene Remote-App zur Verfügung. Wozu also etwas von einem Drittanbieter nutzen, und dies zudem noch bezahlen müssen. Ich habe für jedes meiner Geräte in der Wohnung auf iPad und/oder iPhone eine Remote-App des jeweiligen Herstellers dafür. Brauchen tue ich sie aber selten. Höchstens für Anmeldungen bei Apps auf den Geräten, weil dies mit der original Fernbedienung meistens zu aufwändig ist und ich dafür dann lieber die eingeblendete Tastatur z.B. auf dem iPad in der Remote-App nutze um meine Angaben schneller machen zu können als umständlich mit der FB jeden Buchstaben etc. einzeln anwählen und bestätigen zu müssen.

  3. Ich nutze bei unserem Sony die App vom Hersteller selbst. Kostet nichts und tut was sie soll. Nutze sie aber wirklich selten. Beim nächsten neuen Fernseher werde ich dafür umso mehr wert auf eine Steuerung per Sprachbefehl legen

  4. Ich habe mittlerweile nur noch die Apple TV Fernbedienunung, da alles über das Apple TV läuft. Per HDMI CEC schalten sich Anlage und Fernseher automatisch ein und um. Meistens benutzen wir sogar unsere Remote Apps auf unseren iPhones. Funktioniert absolut hervorragend und kann ich wirklich empfehlen. Dadurch ist auch zumindest ein und ausschalten per Siri möglich

  5. Das habe ich schon vor langer Zeit mit einem ausgedienten iPod und ein IR-Modul gemacht. Ist nicht so toll wie man zunächst denkt, weil man keine spürbaren Tasten hat. Jeder greift sich seine FB und schaltet blind um oder regelt die Lautstärke, weil man weiß und fühlt wo was ist. Mit der Fläche auf dem Phone ist man immer gezwungen hinzuschauen. Ausserdem finde ich es absolut lässtig das Phone immer bei mir haben zu müssen um alles damit steuern zu müssen.

  6. Kann man irgendwo nachlesen welche Geräte Unterstützt werden? Werden auch älter Geräte unterstützt? Mein Samsung 46c7700 hat zwar kein wlan ist aber via lan am Netzwerk

      1. Solange sich der Fernseher im Netzwerk befindet sollte es egal sein ob er da per WLAN oder per LAN drin hängt. Mir fällt kein Grund ein wieso das nicht gehen sollte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de