Twelve South BookBook: Neue iPad Pro-Version mit Platz fürs Magic Keyboard ausprobiert

Mittlerweile auch bei Amazon erhältlich

Wer wie ich ein iPad Pro 11″ 2020 inklusive eines Apple Magic Keyboards nutzt, bekommt natürlich durch das Anbringen von der Tastaturhülle bereits ein wenig Schutz für das Apple-Tablet. Nichts desto trotz sind die Ecken des iPad Pro nicht vollständig geschützt, und auch das Mitnehmen von Zubehör wie dem Apple Pencil oder einem Ladekabel muss separat erfolgen. Wer zusätzlichen Schutz und Platz für Accessoires benötigt, sollte sich das neue Twelve South BookBook Cover für das iPad Pro genauer ansehen.

Erstmals bietet der amerikanische Hersteller Twelve South nämlich neben dem Standard-BookBook Case, bei dem das „nackte“ iPad Pro in eine integrierte Schutzhülle eingesteckt wird, auch eine Variante an, die ohne das verbaute Innencase auskommt. Auf diese Weise wird Platz gemacht für ein iPad mit bereits angelegtem Schutzcase oder eben einem Magic Keyboard.


Stattliches Gesamtgewicht von knapp 1.400 Gramm

Natürlich lässt sich das BookBook Cover auch mit der iPad Pro-Version aus dem Jahr 2018 samt Smart Keyboard Case von Apple verwenden, ebenso mit dem iPad Air 3, dem iPad Pro 10.5″ und dem iPad der 7. Generation. Mit Maßen von 27,3 x 20,95 x 1,9 cm und einem Eigengewicht von 340 Gramm ist das BookBook Cover natürlich in jeglicher Hinsicht kein Leichtgewicht. Mit einem angelegten Apple Magic Keyboard und meinem iPad Pro 11″ 2020 kam ich sogar auf 1.390 Gramm – ein stattliches Gesamtgewicht.

Am Design des BookBook Covers hat sich rein äußerlich nichts getan: Mein braunes Modell kommt im typischen Vintage-Lederlook inklusive eines aufwändig bedruckten Buchrückens und einem umliegenden Reißverschluss mit zwei Lederbändern daher. Im Inneren ist das leicht gepolsterte BookBook Cover zudem mit schwarzem Mikrofaser ausgekleidet, so dass iPad Pro und das Magic Keyboard ohne Schaden zu nehmen aufbewahrt werden können.

Der Clou am BookBook Cover ist jedoch ein verstecktes Fach für Dokumente oder kleine Accessoires, das wie ein doppelter Boden unauffällig ein paar Dinge aufnehmen kann. Etwa 20 Blätter Papier passen dort problemlos hinein, allerdings nicht im A4-, sondern im A5-Format. Alternativ kann im kleinen Einschub auch ein Ladekabel untergebracht werden. Die seitlichen Dimensionen des BookBook Covers sind zudem so bemessen, dass auch der Apple Pencil am Gerät angeheftet bleiben kann – er liegt dann aber direkt am Reißverschluss an.

BookBook Cover, oder doch lieber das BookBook Case?

Im direkten Vergleich mit dem ebenfalls erhältlichen Twelve South BookBook Case, das ich weiter oben bereits erwähnt habe, gibt es in der Dicke kaum sichtbare Unterschiede zum BookBook Cover. Wer sich für das Vintage-Buchdesign des BookBooks begeistern kann, sollte sich dann bei der Auswahl der beiden Cases bzw. Cover nur noch die Frage stellen: Will ich mein iPad Pro auch ohne angelegtes Keyboard Case transportieren? Ist es mir wichtig, das iPad Pro zum Schreiben oder Videos ansehen in entsprechenden Winkeln aufstellen zu können? Benötige ich einen Kameraaussschnitt, um mit dem iPad Pro Fotos machen zu können? Soll das Tablet dauerhaft in der BookBook-Hülle verbleiben? Falls ihr diese letzten Fragen mit „Ja“ beantworten konntet, solltet ihr stattdessen eher zum BookBook Case greifen.

Sowohl das Twelve South BookBook Cover, als auch das BookBook Case sind auf der Website von Twelve South erhältlich, und das zu Preisen von 69,99 USD bzw. 79,99 USD. Wer den Umweg über einen USA-Versand nicht wagen möchte, findet das BookBook Cover mittlerweile auch bei Amazon zum Preis von 70,62 Euro zzgl. Versandkosten.

Twelve South BookBook Vol 2 für 11' iPad Pro |...
17 Bewertungen
Twelve South BookBook Vol 2 für 11" iPad Pro |...
  • Hülle aus hochwertigem, echtem Leder schützt Ihr iPad und versteckt es zugleich im Buchdesign
  • Für iPad und dazugehöriger Tastatur wie das Apple Magic Keyboard, Smart Keyboard Folio oder Smart Keyboard

Anzeige

Kommentare 1 Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de