Unfade: Scanbot-Macher arbeiten an neuer Scanner-App für Fotos

Mit rund drei Millionen Downloads ist Scanbot eine richtig bekannte App. Nun bekommt die Scanner-App Zuwachs aus der eigenen Familie.

Unfade

Jeder von uns hat Zuhause wohl eines oder mehrere Fotoalben mit klassisch entwickelten Bildern. In diesen Alben stecken wirklich tolle Erinnerungen, doch eigentlich schaut man dort viel zu selten herein. Es ist schade, dass man die Fotos nicht immer mit dabei hat – doch einzelnes Einscannen würde wohl viel zu lange dauern. Das haben sich auch die Entwickler der Scanner-App Scanbot gedacht und arbeiten mit Unfade an einer neuen Universal-App für iPhone und iPad, die sich auf das Digitalisieren von analogen Fotos spezialisiert hat.

Noch ist der Fotoalbum-Scanner Unfade noch nicht im App Store erhältlich, das dürfte sich aber wohl bald ändern. Auf der unlängst gestarteten Webseite prangt aktuell der Hinweis „bald erhältlich“. Auch in Sachen Funktionen haben die Macher von Scanbot bereits einige Details verraten.

So soll das Digitalisieren der Fotos beispielsweise ein Kinderspiel sein: „Halte dein iPhone oder iPad einfach über ein Foto im Album, um sekundenschnell einen Scan in hoher Qualität zu erstellen.“ Direkt danach werden die digitalisierten Bilder mit einem „magischen“ Farbfilter automatisch verbessert und sollen danach wie neu aussehen.

Auch Unfade soll Updates mit neuen Funktionen erhalten

Die gespeicherten Fotos können danach innerhalb von Unfade in digitalen Alben gesammelt werden. Inwieweit eine Anbindung an die Foto-Bibliothek von iOS oder andere Cloud-Dienste besteht, ist bislang noch nicht bekannt.

Bereits vor dem Start versprechen die Entwickler für die Zukunft von Unfade: „Wir arbeiten an vielen großartigen neuen Funktionen um deine Fotos zu bearbeiten, zu präsentieren und mit deiner Familie und Freunden zu teilen.“ Dass das keine heiße Luft ist, dürfte ziemlich sicher sein – immerhin hat das Team bereits bei Scanbot bewiesen, wie man eine App über Monate hinweg immer weiter verbessert und mit neuen Funktionen ausstattet.

Sobald wir Unfade im App Store entdecken oder nähere Informationen rund um Verfügbarkeit und Kosten wissen, werden wir euch natürlich mit weiteren Einzelheiten versorgen.

Kommentare 10 Antworten

  1. An sich eine tolle Sache. Eine Speicherung in den normalen Fotos wäre allerdings Pflicht, um die zentrale Datenhaltung zu gewährleisten. Ich hätte keine Lust, meine Bilder in verschiedenen Apps zusammenzusuchen.

  2. Die Idee zu einer solchen App finde ich klasse und wird bestimmt,sofern gelungen umgesetzt,zahlreiche Abnehmer finden,u.a.meiner einer.
    Aber Frage an die appgefahren Nutzer,ob es bereits brauchbare Apps im Store gibt,die das Beschriebene auch können,sprich alte Bilder/Fotoalben scannen und speichern in guter Qualität?

    1. … und hoffentlich wird die App der Scanbot-Macher keine Abo-Modell zur Monetasierung haben,denn das unterstütze ich bei kaum einer App,Ausnahmen hier wären lediglich zb. Spotify.
      Denn die Phototyme-Macher(was ich derzeit als einzige Alternative ausmachen konnte) verlangen ja leider ein Abo zur vollständigen Nutzung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de