Updates für Apple-Apps: Apple TV Remote und Support, Sprachmemos jetzt auch auf dem iPad

Wer die Aktualisierung auf iOS 12 bereits hinter sich gebracht hat, wird einige Neuheiten entdeckt haben. Auch Apple selbst hat an einigen Apps Hand angelegt.

Apple TV Remote

Mittlerweile ist Apple mit einigen eigenen Apps im deutschen Store vertreten. Neben den wohl bekanntesten der iWork-Suite mit Pages, Keynote und Numbers sowie den Kreativ-Anwendungen iMovie und GarageBand gibt es auch noch kleinere Hilfen für den Alltag mit Apple-Produkten. Im Zuge der Veröffentlichung von iOS 12 gibt es nun einige kleine Neuheiten für die stillen Helferlein im Hintergrund, namentlich Apple Support (App Store-Link) und Apple TV Remote (App Store-Link), sowie eine Unterstützung von Apples Sprachmemo-App (App Store-Link) für das iPad.

Die Apple Support-App steht allen Apple-Nutzern zur Verfügung, die Hilfe zu einem ihrer erworbenen Produkte benötigen. Die 46 MB große App kann kostenlos ab iOS 11 geladen werden und erlaubt es, „die besten Optionen von Apple zu finden“, und zwar im Hinblick auf Reparatur und anderen Hilfestellungen. Neben Hilfe-Artikeln und einer Terminvereinbarung im Apple Store können auch Problembehebungen in Echtzeit mit Apple-Experten durchgeführt werden. In der nun veröffentlichten Version 2.4 von Apple Support haben die Entwickler einen optimierten Vorgang zum Zurücksetzen des Passworts für die eigene Apple-ID umgesetzt und weiter an der Performance der App gearbeitet. Leider nur in den USA kann ein Apple Care+ Plan für qualifizierte Geräte noch einfacher hinzugefügt werden – für Deutschland gilt diese neue Funktion bisher nicht.

Ebenfalls mit einem Update auf Version 2.0 versehen wurde die Apple TV Remote-App, die sich als Universal-App gratis auf iPhones und iPads herunterladen lässt und dafür 15 MB sowie iOS 9.3.2 benötigt. „Mit Apple TV Remote kannst du dein Apple TV bedienen, ohne das iPhone oder iPad aus der Hand zu legen“, heißt es von Apple im App Store. Im nun vorliegenden Update unterstützt die Anwendung nun noch mehr Bildschirmgrößen und erlaubt es, automatisch gesicherte Passwörter unter iOS 12 auch über das iOS-Gerät auf dem Apple TV einzufügen. Apple TV Remote wird außerdem automatisch zum Kontrollzentrum des iOS-Geräts hinzugefügt, um mit nur einer Streichgeste auf ein Apple TV 4K oder Apple TV der vierten Generation zugreifen zu können. Zudem gibt es die üblichen Stabilitäts- und Leistungsverbesserungen.

Sprachnotizen werden nun geräteübergreifend synchronisiert

Sprachmemos iPad

iPad-Besitzern wird es zudem schon aufgefallen sein, dass die hauseigene Sprachmemo-App von Apple mit iOS 12 nun auch auf jedem Tablet zu finden ist. Über den üblichen Prozess lässt sich die Anwendung auch vom iPad entfernen, sofern man bereits eine andere Sprachnotiz-App nutzt, und dann bei Bedarf wieder kostenlos aus dem App Store herunterladen.

Im Vergleich zu vielen anderen Applikationen dieses Typs ist die Sprachmemo-App von Apple relativ schlicht gehalten und kommt ohne große Zusatzfunktionen daher. Aufnahme-Button drücken, sprechen und die Aufnahme beenden, sowie bereits angefertigte Sprachnotizen abhören und kürzen – mehr ist kaum möglich in Apples werkseigener App. Immerhin lassen sich die Sprachmemos auch an andere Apps weiterleiten oder per Mail und Messenger weiterleiten. Dank einer iCloud-Anbindung sind die Sprach-Snippets zudem auf allen Geräten – iPhone, iPad und Mac – synchron vorhanden. 

Ganz neu für iPhone und iPad veröffentlicht wurde übrigens die Measure-App (App Store-Link), mit der sich reale Objekte mittels iPhone oder iPad und der integrierten Kamera ausmessen lassen. Auch Measure wird mit iOS 12 ausgeliefert und auf dem Gerät installiert – und lässt sich bei Bedarf problemlos wieder entfernen und neu aus dem App Store herunterladen. Bei meinen ersten Versuchen mit Measure bzw. Maßband konnte ich bereits überraschend akkurate Ergebnisse erzielen, die nur um wenige Millimeter abwichen. Wie sieht es bei euch aus, habt ihr Measure schon ausprobiert?

Apple Support
Apple Support
Entwickler: Apple
Preis: Kostenlos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de