VOCOlinc Ripple: Kleiner Aroma-Diffuser mit HomeKit im Test

Macht einen guten Job

Der VOCOlinc Ripple (Amazon-Link) ist ein kleiner Aroma-Diffuser, der auch mit HomeKit, Alexa und Google Assistant kompatibel ist. Wir haben das 112 x 158 Millimeter kleine und 35,99 Euro teure Gadget ausprobiert.

Die erste Überraschung gibt es leider beim Auspacken. Ein Duftöl gibt es nicht mit dazu, hier müsst ihr auf euren eigenen Vorrat zurückgreifen oder direkt neue Öle kaufen. Die Installation ist hingegen sehr einfach. Ihr müsst das Kabel einstecken und könnt den Ripple dann über den HomeKit-Code direkt in der Home-App einrichten.


Hier wird der Diffuser als Lampe und als Ventilator anzeigt. Ventilator trifft sicher nicht ganz zu, aber die Auswahl ist in HomeKit begrenzt und macht letztendlich Sinn, da der Diffuser in zwei Geschwindigkeitsstufen betrieben werden kann. Über die Kachel „Licht“ könnt ihr ein Stimmungslicht aktivieren, das eine schöne Farbwiedergabe hat. Dieses beleuchtet den oberen Deckel und scheint zudem durch einen kleinen Schlitz durch.

Über HomeKit könnt ihr den Ripple starten und die Lichtfarbe ändern. Ebenso sind Automationen mit anderen Geräten möglich. Über die VOCOlinc-App (App Store-Link), die optional ist, könnt ihr zudem Lichtanimationen einrichten.

‎VOCOlinc
‎VOCOlinc
Preis: Kostenlos

Die Verarbeitung ist in Ordnung, das ganze Gerät ist aus Kunststoff gefertigt. Den Deckel könnt ihr einfach abnehmen und könnt in den Behälter maximal 220 Milliliter Wasser einfüllen und eure Duftöle einträufeln. Via Ultraschall wird das Wasser zerstäubt und tritt als Dampf über eine Art Schornstein aus. Laut VOCOlinc kann man mit dem Ripple einen bis zu 30 Quadratmeter großen Raum bis zu 8 Stunden lang mit Duft versorgen. Sollte das Wasser ausgehen, schaltet sich das Gerät automatisch ab und schickt eine Push-Mitteilung.

Neben der smarten Steuerung via HomeKit, Siri, Alexa und Google, könnt ihr auch die drei Knöpfe am Gerät nutzen. Hier könnt ihr zwischen Stufe 1 und Stufe 2 wählen, einen Timer für 2, 4 oder 6 Stunden aktivieren sowie das Licht an/ausschalten und über einen langen Klick auch die Farbe wechseln.

Der VOCOlinc Ripple macht einen guten Job und bietet smarte Integrationen an. Einen Kritikpunkt gibt es aber: Ist das Gerät aktiv, gibt es ein hörbares Surren. In normalen Umgebungen, in denen vielleicht ein Radio läuft, ist das kein großes Problem. In sehr leisen Umgebungen könnte das Surren aber störend sein.

Falls ihr einen smarten Aroma-Diffuser mit HomeKit sucht, müsst ihr für den VOCOlinc Ripple 35,99 Euro bezahlen.

VOCOlinc – Ripple Mini Aroma Diffuser | Perfekt Duftöl Diffuser für jedes Smart Home | Unser...
  • ES REICHT EIN SPRACHBEFEHL ODER EINE BERÜHRUNG in der Anwendung, und der mini Luft Diffuser Ripple sorgt für einen angenehmen Geruch im ganzen Raum sofort
  • Die VOCOlinc Diffusoren und Luftbefeuchter sind auf dem Markt die einzigen derartigen Geräte, die mit allen drei Assistenten für Smart Home kompatibel sind. Im Einzelnen APPLE HOMEKIT, AMAZON ALEXA,...

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2022 appgefahren.de