watchOS 5: So aktiviert man das neue Siri-Feature „Raise to speak“ auf der Apple Watch

Mit dem neuen watchOS 5, das vermutlich im September ausgerollt wird, wird auch die Sprachassistentin Siri etwas einfacher zu erreichen sein.

watchOS 5 Siri

War es bisher notwendig, den berühmten Satz „Hey Siri“ zu sprechen oder die digitale Krone zu drücken, um die Sprachassistentin zur Hilfe zu rufen, wird es in watchOS 5 eine praktische neue Funktion geben, die diese Schritte erübrigt. Mit dem „Raise to speak“ („Anheben zum sprechen“)-Feature kann das Handgelenk einfach angehoben und dann direkt mit Siri gesprochen werden. Die Apple Watch erkennt dabei die Bewegung und die Intention des Users, einen Siri-Sprachbefehl nutzen zu wollen. Die Einrichtung ist simpel und funktioniert mit ein paar kleinen Tricks sehr gut, wie man als registrierter Entwickler und Beta-Tester bereits ausprobieren kann.

Zum Einrichten des „Raise to speak“-Features heißt es lediglich, die folgenden Schritte auf der Apple Watch zu befolgen:

  1. Die „Einstellungen“-App auf der Apple Watch öffnen
  2. „Allgemein“ auswählen
  3. Zu „Siri“ herunter scrollen und auswählen
  4. Den Schieberegler bei „Anheben zum sprechen“ aktivieren

Es ist möglich, auch weiterhin das „Hey Siri“-Feature neben der neuen „Raise to speak“-Funktion aktiviert zu lassen. So lässt sich je nach Situation die angenehmste Art und Weise auswählen, um mit Apples Sprachassistentin zu kommunizieren.

„Raise to speak“ wird nicht versehentlich ausgelöst

Die „Raise to speak“-Funktion ist ebenfalls so simpel wie ihre Aktivierung in den Einstellungen: Das Handgelenk wird angehoben und dann direkt in die Apple Watch gesprochen. Es genügt, das Handgelenk so hoch zu halten bzw. zu drehen, als wenn man die Uhrzeit ablesen wollen würde. In einigen Fällen muss die Smartwatch dann etwas näher an den Mund herangeführt werden, um die neue Siri-Interaktion auslösen zu können. Anscheinend erkennt die Apple Watch den kleinen Unterschied in den Gesten zum Ablesen der Uhrzeit und zum Aktivieren von Siri.

Das „Raise to speak“-Feature funktioniert am besten, wenn das Handgelenk dichter zum Gesicht gehalten wird, als es beim normalen Uhrzeit ablesen der Fall wäre. „Raise to speak“ funktioniert übrigens sowohl aus dem Watchface heraus, als auch bei einer geöffneten App – in beiden Fällen muss aber das Handgelenk entsprechend angehoben werden, um Siri direkt aktivieren zu können. Auch die Lautstärke der Stimme ist von Bedeutung: Flüstern löst keine Interaktion mit Siri aus. Und da mit der Aktivierung eine Handgeste und die Nähe zum Lautsprecher der Apple Watch einher geht, wird Siri nicht plötzlich aktiviert, wenn andere Menschen in der Umgebung sprechen.

Die Kollegen von MacRumors haben rund um das Thema noch ein Video aufgezeichnet, das die neue Funktion in Aktion zeigt.

Foto: MacRumors.com

Kommentare 5 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Copyright © 2018 appgefahren.de