Wild Roads: Neues Retro-Game erinnert an Klassiker wie Alpine Crawler

Eine kostbare Fracht und holprige Straßen – das verträgt sich nicht wirklich. In Wild Roads muss man trotzdem mit diesen Gegebenheiten zurecht kommen.

Wild Roads

Wild Roads (App Store-Link) zählt zu den Neuerscheinungen im Spiele-Sektor des App Stores der letzten Tage und kann kostenlos auf iPhones und iPads heruntergeladen werden. Das kleine Casual Game benötigt neben iOS 7.0 oder neuer auch mindestens 48 MB eures Speicherplatzes. Auf eine deutsche Lokalisierung muss bisher noch verzichtet werden, aufgrund des simplen Gameplays ist diese aber auch nicht wirklich notwendig.


Das Ziel von Wild Roads ist es, ein mit kostbarer Fracht beladenes Fahrzeug über holprige Straßen zu lenken, ohne das Gepäck unterwegs zu verlieren. Geschicklichkeit und Geschwindigkeit sind dabei notwendige Faktoren, um eine möglichst lange Strecke mit dem Vehikel samt Ladung zurück zu legen.

50 Figuren und 20 Fahrzeuge zum Freischalten

Gesteuert wird das jeweilige Gefährt mittels zwei virtuellen Buttons am unteren Bildschirmrand, mit denen sich beschleunigen und bremsen lässt. Einfach nur maximal zu beschleunigen ist allerdings nicht das Mittel der Wahl, denn schnell kann es sein, dass ein einziger Stolperstein die Fracht von der Ladefläche katapultiert. Andersherum sollte man auch nicht herumschleichen, da sonst kleine Rampen und Abhänge nicht mit genügend Schwung genommen werden können.

Im weiteren Spielverlauf werden nach und nach zusätzliche Charaktere und Fahrzeuge freigeschaltet – insgesamt gibt es über 50 Figuren als Fahrer und 20 Vehikel, letztere teils auch in äußerst ulkigen Formen und Farben. Und obwohl Wild Roads komplett kostenlos ist, gibt es keine In-App-Käufe zu beklagen, lediglich Werbebanner werden gelegentlich zwischen den Partien dieses mit einer witzigen Retro-Grafik ausgestatteten Casual Games eingeblendet.

Anzeige

Kommentare 1 Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de