Zattoo: Streaming-Dienst arbeitet an Integration von Alexa & Google Home

TV-Streaming bald auch mit dem Echo Show?

Echo Show Tagesschau

Ihr habt es ja vielleicht schon in meinem Testbericht gelesen: Der neue Echo Show mit seinem großen Display hat mich wirklich begeistern können. Leider fehlt auf dem Alexa-Gerät meiner Meinung nach noch die eine oder andere wichtige Funktion, etwa ein Skill für Netflix oder eine vernünftige Möglichkeit, Fernsehsender zu verfolgen. Zwar gibt es bereits den Stream Player als Skill, hier sind die Möglichkeiten aber noch ziemlich begrenzt.

Wer nicht nur öffentlich-rechtliche, sondern auch private Fernsehsender empfangen will, kommt im Streaming-Zeitalter ohnehin nicht um einen kostenpflichtigen Dienst herum. Neben Magine und Waipu ist im deutschsprachigen Raum vor allem Zattoo ein Begriff. Dort haben wir direkt mal nachgefragt, wie es denn mit einer Alexa-Integration aussieht.


„Wir haben bereits Prototypen für Amazon Alexa und Google Home. Wir entwickeln keinen eigenen Skill, sondern arbeiten an der direkten Integration bei Amazons Alexa und Google Home“, hat man uns mitgeteilt. Da man nicht auf einen eigenen Skill setzt, wird es eine begrenzte Anzahl an Befehlen geben, um die wichtigsten Funktionen nutzen zu können, beispielsweise „schalte um auf ZDF“, „zum nächsten Kanal“ oder „spule fünf Minuten zurück“. Einige andere Befehle, wie etwa „aktuelle Sendung aufnehmen“, werden ohne einen Custom-Skill dagegen nicht funktionieren.

Auch andere Anbieter planen TV-Streaming auf dem Echo Show

Bis der ganze Spaß auf den Echo Show kommt, wird es aber wohl noch bis 2019 dauern. Zunächst einmal ist die Sprachsteuerung mit Alexa nur für Fire TV-Geräte geplant. „Andere Geräte-Integrationen sind in Abhängigkeit von Amazon geplant“, heißt es von Zattoo.

Ich könnte mir aber durchaus vorstellen, dass Amazon bei der Integration ein wenig auf die Tube drücken wird. Mit dem Echo Show hat man in der Zukunft einiges vor. Wie wir bereits erfahren haben, soll es schon bald eigne Live-Streaming-Skills von ARD und ZDF geben, einen genauen Termin können wir euch hier aber leider ebenfalls noch nicht nennen.

Anzeige

Kommentare 5 Antworten

  1. Was da überwiegend in den letzten Jahren im Fernsehen gezeigt wird kann ich nur noch ertragen wenn ich total zugekifft bin. Und da ich nie kiffe schaue ich auch kein Fernsehen mehr. Seit es Netflix, Prime & Co. gibt, ist das die einzige Art entspannt Serien und Filme zu schauen.

  2. Ist auf dem Echo Show 2 die Uhrzeit genauso miniklein in die Ecke gepackt wie auf dem 1? Die Anzeige wurde mit jedem Update kleiner. Die Außentemperatur kann man fast nur noch erkennen, wenn man nah ran geht. Das war mal so schön groß alles.

  3. Nach 2 Jahren kam noch nichts auf den Echo Show.
    Vom Echo Show 2, den ich zum Prime Day gekauft habe, bin ich etwas enttäuscht.

    Wenn man wenigstens den Display Timeout deaktivieren könnte, könnte man über den Browser sehen.
    Schaut man zum Beispiel Zattoo über den Browser, wird nach ein paar Minuten zum Homescreen gewechselt, da der Echo Show nicht aktiv bedient wurde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2022 appgefahren.de