Opera-Browser zeigt jetzt Datenverkehr-Einsparung an

Kategorie , , - von Fabian am 11. Jan '12 um 13:57 Uhr

Opera Mini, wohl der einzige Browser aus dem App Store ohne Safari-Engine, hat heute ein Update erhalten.

Um ehrlich zu sein: Der Opera Mini Web Browser (App Store-Link) ist eigentlich nur ein großer Kompromiss. Surfen macht nur begrenzt Spaß, man muss einige Einschränkungen in Kauf nehmen. Und trotzdem lohnt sich die Installation der Gratis-App, gerade wenn man in sehr empfangsschwachen Gebieten unterwegs ist oder sein Inklusiv-Volumen schon aufgebraucht hat.

Durch die hervorragende Datenkomprimierung kann Opera auf dem iPhone oder iPad vor allem im GPRS- und Edge-Netz punkten. In der heute erschienenen Version 6.5.2. werden sogar noch mehr Inhalte komprimiert, bevor sie auf das Gerät übertragen werden.

Wie viel man spart, kann man nun direkt in der App sehen. Unter Hilfe lässt sich ab sofort einsehen, wie viele Daten übertragen worden sind und wie groß die Originalgröße war. Nach drei aufgerufenen Desktop-Webseiten habe ich laut Opera schon 80 Prozent Datenverkehr eingespart, statt 3.1 MB wurden nur 648 kB übertragen.

Anschließend kann festgehalten werden, dass Opera Safari nicht ersetzen kann, aber guter Kompromiss für Notfälle ist – denn das Datenvolumen gespart wird, steht außer Frage und kann nun sogar direkt eingesehen werden.

Kommentare15 Antworten

  1. Derderichbin [Mobile] sagt:

    Cool, danke für den Tipp! Meine MB sind nämlich grad heute morgen aufgebraucht gewesen :) mal sehen obs schneller geht im E-Netz :)

    [Antwort]

  2. Ivocel [Mobile] sagt:

    Hab es noch nie geschafft, die 1 GB Grenze zu erreichen

    [Antwort]

    Estros [Mobile] antwortet:

    Bei mir sind’s allerdings nur 200MB.
    Für GPRS/Edge brauchbar, bin beruflich öfters in Kuhkäffern unterwegs, mehr als Edge bekommt man selten.

    [Antwort]

  3. Mobile [Mobile] sagt:

    Habt ihr schon die neue nummer 1 der meistgekauften apps gesehn? Wann kommt der bericht?

    [Antwort]

    Kraine antwortet:

    Siehste doch schon an den Rezensionen, der Service an sich funktioniert gut, es fehlen nur die deutschen Sender – von daher für den Großteil der Nutzerschaft bisher unbrauchbar.

    [Antwort]

    FUNNYBOY12 [Mobile] antwortet:

    ProSieben und Kabel 1 sind auf dem Austria Sender es gibt als kostenlose Alternative Film on auch pro 7 und Kabel 1 in Top Qualität dabei

    [Antwort]

    The Gamer [Mobile] antwortet:

    ja fimon ist ganz gut aber dort fehlen auch noch rtl oder sat1 zum beispiel.

    [Antwort]

    FUNNYBOY12 [Mobile] antwortet:

    Ja klar aber eigentlich ist dieses streamen ja auch illegal und die App. Würde aus dem AppStore fliegen weshalb sonst sollte RTL dafür ne eigene App. Gemacht haben

  4. Ken [Mobile] sagt:

    Die Ersparnis wurde schon vor diesem Update (gut versteckt) angezeigt.

    [Antwort]

    Fabian antwortet:

    Hab den Browser schon länger nicht mehr benutzen müssen. Habe hier auf die Angaben von Opera im Update-Text vertraut, wo steht: “Verbrauchszähler zur Anzeige der eingesparten Datenmenge” – naja, mal wieder was gelernt :)

    [Antwort]

  5. iKostas [Mobile] sagt:

    Ist das nicht ein alter Hut?
    Bei mir ist doch schon vom letzten Update die Prozente und MB Ersparnis zu sehen.

    Trotzdem guter Browser benutze ich seit Jahren

    [Antwort]

  6. Elsa-Anke [Mobile] sagt:

    Danke für den tollen Tip. Konnte es Heute testen und es ist eine wesentlich bessere Datenübertragung.
    Könnte mir jemand weiterhelfen wenn bei Videoübertragungen Adobe angegeben wird und ich auf Carousel oder Revel weitergeleitet werde die teuer sind. Gibt es bei Apple noch eine andere Möglichkeit fur das Ipad zum abspielen auch wenn man technisch kein Freak ist.

    [Antwort]

  7. Elsa-Anke [Mobile] sagt:

    Wenn ich z.B. auf Zdf gehe kann ich doch ganz normal über DSL streamen. Wieso ist das illegal? Bin ich da etwas blauäugig?

    [Antwort]

  8. devnull [Mobile] sagt:

    Schlecht recherchiert. Wenn das überhaupt korrekt ist, müsste es “bis zu 80%” heißen, denn häufig werden Inhalte schon komprimiert ausgeliefert.
    Dann fehlt der Hinweis, dass die Komprimierung durch einen Opera Server (Proxy) erfolgt. Die Daten werden also bei aktivem “Turbo” umgeleitet.

    [Antwort]

  9. stefan_sch [Mobile] sagt:

    Werden bei diesem Browser Cookies gespeichert? Wenn ja, wie kann man diese löschen?

    [Antwort]

Kommentare schreiben