1,2 Millionen Apps: So wuchs der App Store

Seit dem Start am 11. Juli 2008 ist der App Store unaufhaltsam gewachsen. Wir blicken auf interessante Daten und Fakten.

App Store IconHeute treiben wir uns auf der Gamescom in Köln herum und entdecken viele neue Spiele, die es schon in Kürze in den App Store schaffen werden. Das elektronische Kaufhaus für iPhone und iPad ist für die Spiele-Industrie mittlerweile eine sehr wichtige Plattform geworden, immerhin kann man so 800 Millionen Geräte auf einen Schlag erreichen.


Dabei fing alles ganz klein an. Zum Start am 11. Juli 2008 standen im App Store gerade einmal 500 Apps zum Download bereit. Schon kurze Zeit später ist der App Store quasi explodiert: Nicht einmal ein Jahr nach dem Start gab es bereits 50.000 Apps, die Marke von 100.000 Apps wurde am 4. November 2009 geknackt. Seit Oktober 2013 gibt es im App Store über 1.000.000 Apps, die letzte offizielle Zahl ist auf den 2. Juli 2014 datiert: 1.200.000 Apps für iPhone und iPad.

Auch die anderen Zahlen können sich durchaus sehen lassen: Der App Store hat jede Woche über 300 Millionen Besucher und seit seinem Start wurden bis dato weltweit mehr als 75 Milliarden Apps von iOS-Nutzern heruntergeladen. Es wurden bislang über 20 Milliarden US-Dollar an Entwickler ausbezahlt.

Einen genauen Blick auf die Zahlen liefern euch die folgenden beiden Diagramme. Und falls ihr noch für ein paar Downloads sorgen wollt, hier noch einmal der Link zur appgefahren News-App – am besten direkt an Freunde weiterempfehlen!

Apps im App Store

Downloads Ap Store

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de