Ab sofort verfügbar: Apple veröffentlicht iOS 11.2 für iPhone und iPad

Öfter mal etwas Neues: Apple hat am heutigen Samstag das neue iOS 11.2 veröffentlicht. Was hat sich alles getan?

ipad ios 11

Normalerweise veröffentlich Apple seine Software-Update unter der Woche gegen 19 Uhr deutscher Zeit. Es geht aber auch anders, wie iOS 11.2 beweist: Das etwas größere Update für iPhone und iPad wurde am heutigen Samstagvormittag veröffentlicht. Es steht ab sofort über die Software-Aktualisierung direkt am Gerät oder auch über iTunes zum Download bereit. Warum ausgerechnet heute? Das Datum, der 2. Dezember, soll zahlreiche Geräte zum Absturz bringen.


Besonders interessant ist das Update für Besitzer eines iPhone 8, iPhone 8 Plus oder iPhone X, denn mit iOS 11.2 können die Geräte schneller drahtlos geladen werden. So haben die Hersteller von RAVpower herausgefunden, dass die neuen iPhone-Modelle mit iOS 11.2 deutlich schneller kabellos aufgeladen werden. Mit dem Belkin Boost Up Qi-Ladegerät, das 7,5 Watt unterstützt, wurde das iPhone X innerhalb von 30 Minuten von 46 auf 66 Prozent aufgeladen. Ein 5 Watt Ladegerät hat das iPhone X von 46 auf nur 60 Prozent geladen. Mit dem passenden Ladegerät dürftet ihr in der Praxis also definitiv einen Unterschied feststellen.

Außerdem wurde in den USA die neue Funktion Apple Cash eingeführt, die auf Apple Pay aufbaut und es erlaubt, Geld per iMessage oder Siri an Freunde und Kontakte zu senden oder anzufordern. In Deutschland ist diese Funktion genau wie Apple Pay natürlich nicht verfügbar.

Alle Änderungen von iOS 11.2 im Überblick

  • Unterstützung für schnelleres drahtloses Aufladen von iPhone 8, iPhone 8 Plus und iPhone X mit kompatiblem Zubehör von Drittanbietern
  • Drei neue Live-Hintergründe für iPhone X
  • Verbesserte Stabilisierung für die Videokamera
    Unterstützung für die automatische Wiedergabe der nächsten Folge derselben Podcast-Sendung in Podcasts
  • Unterstützung für die Strecke von Abfahrtstrainings (Wintersport) als Datentyp in HealthKit
  • Beheben eines Problems, bei dem Mail gelegentlich weiterhin neue E-Mails abzurufen schien, obwohl der Download bereits abgeschlossen war
  • Beheben eines Problems, bei dem entfernte Mail-Mitteilungen von Exchange-Accounts erneut erschienen
  • Verbesserte Stabilität bei „Kalender“
  • Beheben eines Problems, bei dem beim Öffnen von „Einstellungen“ ein leerer Bildschirm angezeigt wurde
  • Beheben eines Problems beim Streichen vom Sperrbildschirm zur Ansicht „Heute“ oder „Kamera“
  • Beheben eines Problems mit der Anzeige der Musiksteuerelemente im Sperrbildschirm
  • Beheben eines Problems, das gelegentlich eine fehlerhafte Anordnung der App-Symbole auf dem Home-Bildschirm verursachte
  • Beheben eines Problems, durch das Benutzer bei ungenügend iCloud-Speicherplatz am Löschen von neueren Fotos gehindert wurden
  • Beheben eines Problems, bei dem mit „iPhone-Suche“ gelegentlich keine Karte angezeigt wurde
  • Beheben eines Problems in „Nachrichten“, bei dem die neueste Nachricht teilweise von der Tastatur verdeckt wurde
  • Beheben eines Problems mit dem Taschenrechner, das beim schnellen Eingeben von Zahlen zu falschen Ergebnissen führen konnte
  • Beheben eines Problems, bei dem die Tastatur zu langsam reagierte
  • Unterstützung für Real-Time-Text(RTT)-Anrufe für Gehörlose und Schwerhörige
  • Verbesserte VoiceOver-Stabilität bei „Nachrichten“, „Einstellungen“, beim App Store und bei „Musik“
  • Beheben eines Problems, das die VoiceOver-Ansage von eingehenden Mitteilungen verhinderte

Anzeige

Kommentare 41 Antworten

  1. Ich hatte mit dem Datum kein Problem gehabt…und habe gerade das Update auf meinem iPhone 7Plus installiert.
    Das Update verlief schnell und ohne Probleme…

  2. Das für mich wichtigste Problem, nämlich mit der Apple Watch auf die gesamte Musik Bibliothek zuzugreifen und auswählen, sk wie es vorher war, wurde natürlich nicht wieder eingefügt. Wie sinnlos

  3. Das werd ich gleich mal installieren. Hoffentlich hat mein iPad Air 2 dann nicht mehr das Problem, das um 18 Uhr keinWLAN mehr geht und erst ab 19 Uhr reibungslos wieder funktioniert. 🙂 Ist nur beim iPad – alle anderen iOS-Geräte laufen reibungslos….

  4. Der Bug, dass die Mails unter IOS 11 nur klein gedruckt werden, wurde nicht behoben? Unter IOS 10.3.3 stimmt die Ausdruckgrösse. Das Problem soll Apple bekannt sein.

      1. Danke; werde ich gerne ausprobieren. Komisch ist nur, dass es mit IOS 10 funktioniert, nicht aber mit IOS 11. wenn man googelt, findet man einiges.

  5. Ich verstehe einfach nicht, warum nicht wenigstens Apple Pay Cash hier freigegeben wird. Das wäre besser als der Umweg über Boon und Apple könnte hier quasi die Banken umgehen um zusätzlichen Druck zu erzeugen. Einfach unverständlich …..!?

  6. und ich dachte schon mein iPad air 2 (iOS 11.1.2) spinnt total rum und gibt den geist auf. gestern Abend funktionierte alles einwandfrei und heute morgen ging nichts mehr. dauernder respring. das update hat wirklich geholfen…
    ich versteh nur nicht wie es sein kann dass apple hier einen bug mit dem Datum hat…

  7. Soviel ich weiß liegt das mit dem Pay daran, dass Apple in Deutschland dafür eine Bankenlizenz bräuchte. Das aber wäre mit erheblichen Mehrkosten und Rechten des Kunden verbunden. Meine da mal einen Artikel gelesen zu haben, einfach mal googlen. Das Ganze macht es fast unwahrscheinlich dass Apple Pay jemals hier eingeführt wird, sofern Apple nicht einen Trick findet das alles zu umgehen.

  8. Alter Schalter, der Bericht bei reddit liest sich ja abenteuerlich. Das Problem hat den Support der Firma Apple anscheinend mächtig zum rotieren gebracht. Was soll denn die Ursache sein oder läßt euch Apple darüber im Dunklen?

    PS: Bin ich froh trotz Empfehlung des Apple Support kein Update gemacht zu haben und noch auf meinem stabilen 10.3.3 arbeite. Scheiß auf das angebliche „Softwareproblem“ das den Standortservice für die Streckenaufzeichnung beim Joggen untauglich macht.

      1. Das ist klar. Nur muss deswegen trotzdem was schief gelaufen sein (auch wenn die Ursache ja bekannt ist) sonst hätte man keine Beta ein Tag davor veröffentlicht. ?

  9. Damit dürfte die 11.2 somit auch der Beta 6 etwa entsprechen, was wiederum bedeutet, dass die Version noch Fehler haben wird. Aktuell läuft zumindest noch alles gut

  10. Erstmal nur iPad Air 2 Update. Von 11.1 auf 11.2. Weder vorher noch danach großartig Fehler bemerkt. Allerdings beim updaten von Apps reagiert meistens viele Sekunden nix mehr und wenn ja dann ruckelt die Updateliste beim Scrollen sehr stark. Ob das Air 2 ein iOS 12 noch überleben wird? Dann wird’s wohl unbedienbar langsam irgendwann.

  11. Wenn jemand ein iPhone 6/Plus auf 11.2 aktualisiert hat, könnt ihr bitte berichten wie die Performance und Akkuleistung aussieht?
    (Besonders interessant im Vergleich mit 10.3.3).

    1. Die Akkuleistung wird man erst nach 2-3 Tagen hinreichend gut bewerten können, wenn die ganzen Indizierungsprozesse durchgelaufen sind. Ich hoffe auch auf verbesserte Werte

      1. @marsellus69: So ist es. Wobei ich mich frage, ob die Re-Indizierung wirklich jedes Mal durchgelaufen werden muss, also auch bei minor versions.

        Danke jedenfalls, gibt es also doch noch andere, welche die sich mit der Technik auseinandersetzen und diese verstehen, statt im Blök-Konzert der ganzen Schafe mit einzustimmen. ??

          1. Danke für die Info! Hört sich auf jeden Fall leider bisher nach dem üblichen Verhalten der 11er Versionen an.
            Vllt noch in 1-2 Tagen schauen, falls noch nicht die ganze Mediathek umgewandelt wurde (wird ja im Hintergrund vollzogen).

  12. Mega gutes Update! Ich empfinde das iPhone x smoother, es startet schneller und ich hab das Gefühl das was mit dem RAM Management gemacht wurde.
    Apps müssen seltener nachladen.

  13. Gestern hatte ich tagsüber bis am späten Abend auch keinerlei Probleme. Nachts, so gegen 1:00 Uhr, stürzte das iPhone X ständig ab. Mühevoll habe ich alle Benachrichtigungen für jede einzelne App deaktiviert. Danach konnte ich das Update durchführen. Nun scheint wieder alles „normal“ zu laufen. Insgesamt bin ich mit den Updates von Apple überhaupt nicht mehr zufrieden.

  14. Hat irgendwer auch ein Thema mit dem induktiven Laden des iPhoneX? Heute Morgen wurde das iPhone praktisch gar nicht geladen, jetzt lädt es recht lahm… Dabei sollte erdolchen schneller gehen?

  15. 12 x Beheben eines Problems !!!
    Was ist bloss aus Apple geworden? *Steve würde sich im Grab umdrehen*
    Ich habe das Gefühl dass Apple mehr Zeit damit verbringt Steuergesetzeslücken zu suchen
    um Steuern zu sparen, anstatt uns eine sichere Technik zu gewähren.
    Hände weg von Apple Pay, so unzuverlässig wie die Leute sind kann das nur schief gehen

  16. Habe seit dem Update Probleme mit dem WLAN, iPad Pro. Immer mal wieder ist eine WLAN-Verbindung nicht möglich, obwohl eine gute Verbindung angezeigt wird. Muss das Gerät ausschalten, damit es nach dem Einschalten wieder für ein Stündchen funktioniert. Ich werde in Zukunft die Updates nicht mehr sofort aufspielen.

  17. Habe das Update gestern gegen 14 Uhr auf iPhone 6 und 6S und auf iPad Pro 9.7 durchgeführt. Wie erwartet keinerlei Probleme. Das iPad war gestern Abend vor dem Update bei 60%, jetzt, nach über 17 Stunden und moderater Nutzung, hat es noch 37%. Das Update hat die Akkulaufzeit weder verschlechtert noch verbessert. Gleiches gilt für die iPhones.

  18. Meins ist am Samstag Abend abgeschmiert. Ging dauernd aus und war Knall heiß. Mein Sohn hat die Software über Mac repariert und gleich das neue Update aufgespielt. Jetzt ist alles wieder gut.

    Weiß zwar nicht was es mit dem Datum zu tun hatte.

    iPhone X habe ich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de