ARise: Aktualisierung für AR-Spiel integriert komplett neue Puzzle-Welt

Als das Spiel ARise Ende September dieses Jahres für iOS erschien, wurden erstmals die zahlreichen Möglichkeiten von Apples ARKit aufgezeigt.

ARise 1

Schon bei der Präsentation von iOS 11 wurde seinerzeit angedeutet, dass das Thema Augmented Reality bei Apple in Zukunft eine größere Rolle spielen soll. Mit ARise (App Store-Link) ist dann auch eines der ersten Spiele im App Store veröffentlicht worden, das vom ARKit Gebrauch macht. Der für 3,49 Euro erhältliche Titel fordert neben 264 MB an freiem Speicherplatz auch iOS 11 auf dem Gerät ein. Auch eine deutsche Lokalisierung ist bereits vorhanden.


In ARise nutzt der Gamer die AR-Fähigkeiten seines Geräts, um magische Pfade und Verbindungen zu finden, indem man sich einfach bewegt und die eigene Perspektive ändert. In insgesamt drei Welten heißt es dann für den Spieler: „Kein Berühren oder Wischen – schau dich einfach auf den Inseln nach visuellen Hinweisen um, die dir beim Lösen der Puzzle helfen“. So wird das Gameplay zumindest in der App Store-Beschreibung erklärt.

Mit der an einen kleinen Ritter erinnernden Hauptfigur macht man sich dann nur über Bewegungen des eigenen Körpers mit dem iDevice in der Hand auf, die drei vorhandenen Inseln zu erkunden und Wege zu finden. Der namenlose Protagonist geht dabei ganz von allein seinen Weg auf vorgegebenen Pfaden, bis er an ein Hindernis oder einen Abgrund stößt. Ab diesem Punkt ist es die Aufgabe des Spielers, die Umgebung durch Bewegung perspektivisch so zu verändern, dass der Pfad weitergeführt wird. Kleine Markierungen an entsprechenden Bauteilen helfen, die richtige Ausrichtung zu finden. Ein wenig erinnert das Gameplay daher auch an das fantastische Puzzle Monument Valley.

Bisherige kurze Spielzeit schlug sich in schlechten Bewertungen nieder

ARise 2

Bisher gab es für ARise insgesamt drei große virtuelle Inseln, auf denen man den kleinen Ritter auf seinen verschlungenen Pfaden begleiten konnte. Mit dem nun erfolgten Update auf Version 1.4 des Spiels haben die Entwickler von Climax Studios mit dem gestrigen 30. November eine komplett neue Puzzle-Welt hinzugefügt, so dass ARise nun über insgesamt 5 verschiedene Inseln verfügt. Auch einige Bugfixes wurden vom Climax Studios-Team auf den Weg gebracht.

Vor allem die Rezensionen im App Store sprachen aufgrund des verhältnismäßig geringen Spielumfangs für einen Preis von 3,49 Euro eine deutliche Sprache. Viele Nutzer waren ob der kurzen Spielzeit für die anfänglich drei zu absolvierenden Inseln enttäuscht, so dass ARise auch jetzt immer noch mit einer eher durchschnittlichen Bewertung von 3,5 Sternen daher kommt. Nichts desto trotz arbeiten die Entwickler kontinuierlich daran, ihrem Titel neue Inhalte zu spendieren, und das, wie man aktuell sieht, ohne weitere Kosten, beispielsweise in Form von In-App-Käufen.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de