AirPods Case kann jetzt mit Memoji graviert werden

Noch mehr Optionen zur Personalisierung

6 Kommentare zu AirPods Case kann jetzt mit Memoji graviert werden

Seit 2019 kann man das Ladecase der AirPods mit Text gravieren, seit Anfang 2020 sogar mit einem Emoji. Nun bietet Apple eine weitere Art der Personalisierung an, allerdings exklusiv über seine Apple Store App. Dort ist es mit dem jüngsten Update möglich, das Case der verschiedenen AirPods Modelle mit einem Memoji zu gravieren.

Eine ziemlich coole Idee, denn so kann man das Case mit seinem eigenen Comic-Gesicht ausstatten – oder auf Apples vorgefertigte Memojis zurückgreifen. Besonders spannend ist die Sache vor allem bei den neuen AirPods Pro, denn hier wird die Gravur auf dem Case auch auf iPhone oder iPad angezeigt.


‎Apple Store
‎Apple Store
Entwickler: Apple
Preis: Kostenlos

Um ein Memoji auf das Case gravieren zu lassen, müsst beim Bestellprozess in der Apple Store App die persönliche Gravur und dort dann die Memoji-Auswahl öffnen, damit ihr euer eigenes kleines Comic-Gesicht aussuchen könnt.

Das funktioniert zwar bei allen AirPods-Modellen, aber eben nur direkt bei Apple. Das heißt auch, das ihr den Apple-Preis zahlen müsst, während die Kopfhörer im Handel langsam etwas günstiger werden. Gerade in Haushalten, in denen mehrere AirPods verwendet werden, ist so eine Gravur aber unter Umständen Gold wert.

Apple AirPods Pro (2. Generation) ​​​​​​​mit MagSafe Ladecase (2022)
  • Die Aktive Geräuschunterdrückung reduziert unerwünschte Hintergrundgeräusche
  • Die Adaptive Transparenz macht Umgebungsgeräusche hörbar, reduziert aber besonders laute Geräusche

Anzeige

Kommentare 6 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2023 appgefahren.de