AlertsPro jetzt fürs iPad optimiert & im App-Bundle erhältlich

Wer frühzeitig vor Unwetter gewarnt werden möchte, schaut sich die nun aktualisierte Applikation AlertsPro an.

AlertsPro iPad

Die Unwetterzentrale AlertsPro (App Store-Link) ist jetzt auch für das iPad optimiert. Die zuvor nur für das iPhone verfügbare Applikation funktioniert jetzt auch nativ auf dem größeren iPad-Display. Der Preis liegt aktuell bei 1,79 Euro, der Download ist 10 MB groß.

AlertsPro warnt gezielt und frühzeitig vor Unwettern im Großteil Europas und in den USA: Egal ob Gewitter, Sturm, Starkregen, starkem Schneefall und Eisregen oder vor wetterbedingten Gefahrensituationen wie Extremtemperaturen, Straßenglätte und Waldbrand. Wer die Warnungen jedoch als Push-Nachricht erhalten möchte, muss innerhalb der App ein Premium-Abo abschließen, das App-übergreifend aber auch in WeatherPro und MeteoEarth gültig ist.

Mit iOS 8 kommen App-Bundles

App BundlesAb sofort haben Entwickler die Möglichkeit ihre Apps als App-Bundle anzubieten. Die MeteoGroup bietet zum Beispiel ein Bundle aus WeatherPro, MeteoEarth und AlertsPro an, das mit 5,99 Euro bezahlt werden muss – kauft man alle Apps einzeln, wären 7,77 Euro fällig.

Wer also Interesse an allen drei Apps hat, kann bei der Anschaffung etwas Geld sparen. Aber Achtung: Viele Entwickler senken die Preise der eigens angebotenen Applikation häufig, so dass der Kauf des Bundles manchmal teurer ist. Alle drei Wetter-Apps waren beispielsweise schon einmal für je 89 Cent zu bekommen – also für 2,67 Euro insgesamt. Des Weiteren werden schon gekaufte Applikationen nicht berücksichtig (Update: Gekaufte Apps werden doch berücksichtigt!). Wer eine der beispielsweisen drei Applikationen schon erworben hat, senkt dadurch den App-Bundle-Preis nicht – diese richten sich also stark an Neukunden.

Dennoch sehen wir die App-Bundles positiv. Wer ähnliche Applikation vom gleichen Entwickler erstehen möchte, kann mit nur einem Klick gleich mehrere Apps oder Spiele kaufen und so zum Beispiel eine App entdecken, die er so nie gefunden hätte. Abgesehen von den möglichen Preiskationen, die keiner außer der Entwickler selbst voraussehen kann, würden wir uns zudem über Bundles freuen, die thematisch perfekt zusammenpassen, dessen Apps aber von unterschiedlichen Entwicklern stammen.

Kommentare 7 Antworten

  1. Wo sehe ich denn was ich noch zahlen muss, wenn ich z.B. zwei der Apps gekauft habe und nur noch die dritte fehlt?
    So ganz klar wird mir die „Upgrade aufs Bundle“ Funktion noch nicht.

  2. Hab gerade genau den gleichen Gedanken. Obwohl Weather Pro bereits gekauft und installiert, wird das Bundle mit 5,99€ ausgewiesen. Bitte mal genauer erläutern @appgefahren.

      1. Funktioniert, aber der angezeigte Preis ist ein Witz.
        Die fehlende App kostet einzeln 1,79€. Über Vervollständigen soll ich aber 3,41€ zahlen.
        Ich glaub da läuft was nicht rund…

  3. Hmm, ich denke für Updates auf eine neue Version ist das ganz gut zu gebrauchen. Szenario: es kommt statt einem Update eine neue Version als neue App raus. (Das Thema hatten wir doch schon mal?) Jetzt geht das ganz einfach: ein Bundle mit der alten und der neuen App schnüren, gleicher Preis wie die neue App. Und schon können Nutzer der alten App reduziert die neue App kaufen. Also ich hoffe, die Entwickler nutzen das.

  4. Hmm, interessant. Ich hatte im Vorfeld bereits MeteoEarth und WeatherPro fürs Ipad gekauft. Heute habe ich kostenlos Alerts Pro bekommen. Auf der AppStore-Startseite ist das Wetterbundle heute hervorgehoben. Wenn man das Bundle anklickt, erhält man die Option, die Sammlung kostenlos zu vervollständigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de