Alto’s Odyssey: Nachfolger von Alto’s Adventure verzögert sich auf unbestimmte Zeit

Eigentlich sollte Alto’s Odyssey noch in diesem Sommer im App Store erscheinen. Leider kommt es zu Verzögerungen.

Alto's Odyssey

Die Vorfreude war nicht nur bei uns, sondern auch bei euch riesig. Das zumindest zeigen die Kommentare unter unseren bisherigen Artikel rund um Alto’s Odyssey, dem offiziellen Nachfolger von Alto’s Adventure. „Das sind doch mal tolle Neuigkeiten. Für mich immer noch eins der besten Spiele überhaupt. Also werde ich mir den Nachfolger auf jeden Fall auch laden“, schreibt beispielsweise appgefahren-Leser Meerbigman.

Leider haben die Entwickler gestern Abend schlechte Neuigkeiten verkündet, wenn man das denn überhaupt so nennen darf. Anders als zunächst angekündigt, soll Alto’s Odyssey nicht in diesem Sommer erscheinen, sondern wurde auf unbestimmte Zeit verschoben. Nicht einmal das Jahr 2017 wird von den Entwicklern in den Mund genommen, allerdings wollen wir den Teufel auch nicht an die Wand malen.

„Alto’s Odyssey wird noch ein bisschen länger brauchen, bis es fertig wird. Die endlose Wüste wartet weiterhin, und es wird noch ausgedehnter und mysteriöser, als wir es uns bei den ersten Konzepten rund um Alto und seine Freunde überhaupt vorgestellt haben. Wir können es kaum erwarten, es euch zu zeigen, wenn die Zeit reift ist“, heißt es von den Entwicklern.

Alto’s Odyssey darf gerne in Ruhe zum nächsten Hit reifen

Die wichtigste Nachricht: Man möchte noch mehr Liebe ins Details stecken. Und genau das ist eine Aussage, die mir persönlich große Hoffnungen macht, dass auch Alto’s Odyssey ein Hit wird. Anscheinend kann es sich das Entwicklerteam nach dem großen Erfolg leisten, noch ein paar Monate mehr in den neuen Titel zu investieren. Das ist wohl nicht nur uns tausend Mal lieber, als wenn ein Spiel, was eigentlich noch gar nicht soweit ist, unter Zwang fertig gestellt wird.

Immerhin sind bereits einige Details rund um das Gameplay bekannt: Alto’s Odyssey spielt nicht wie der Vorgänger im Schnee, stattdessen ist man mit dem „Snowboard“ in der Wüste unterwegs. Dort geht es nicht nur über Hügel und Brücken, sondern auch über zwischen Heißluftballonen gespannte Seile. Die wohl größte Neuerung: Man wird mit den Charakteren auch an Wänden entlang fahren können. So erreicht man nicht nur Münzen und versteckte Power-Ups, sondern kann auch unüberwindbare Abgründe hinter sich lassen.

Falls ihr Alto’s Adventure noch nicht gespielt habt, wird es definitiv Zeit. Momentan ist das Spiel mit 5,49 Euro zwar nicht ganz günstig, das nächste Angebot wird früher oder später aber sicherlich kommen. Falls ihr nicht direkt zuschlagen wollt, definitiv ein Titel für unseren Preislage.

‎Alto's Adventure
‎Alto's Adventure
Entwickler: Snowman
Preis: 5,49 €

Kommentare 6 Antworten

  1. Und wer die Zeit überbrücken mag der ladet sich run-a-whale von den selben Machern. Hoffe dieses erfährt bald ein Update, da doch relativ zügig durch gespielt.

  2. Auch wenn ich – auf ein so tolles Spiel – ungerne warte, so weiß ich doch, dass es sich lohnen wir und freue mich bereits darauf. Egal, wann es soweit sein wird?

  3. Ich habe den Vorgänger auch wirklich sehr gerne gespielt und alles freigeschaltet, aber das sieht mir dann jetzt aktuell doch noch ein wenig zu ähnlich und bekannt aus was die Mechanik angeht. Ich bin gespannt, ob sie den Erfolg von Alto’s Adventure wiederholen und sie in späteren Demos noch mit ein wenig mehr Abwechslung aufwarten können.

  4. Warum wurde dieses Spiel eigentlich so extrem abgefeiert? Das Spielprinzip ist alt und beispielsweise von Ski Safari bekannt. Ich mag Alto‘s Adventure auch – habe es nur nie als so groß und neu empfunden, wie vielfach beschrieben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de