Amazfit GTS: Apple Watch-Klon bald bei Aldi für unter 100 Euro zu haben

Ab dem 2. Juli 2020 verfügbar

Die Amazfit-Smartwatches erfreuen sich am Markt weiter großer Beliebtheit. Der Hersteller Huami, eine Tochter des Xiaomi-Konzerns, ist vor allem mit dem günstigen Einstiegsmodell Amazfit Bip (Lite) bekannt geworden. Seit einiger Zeit gibt es mit der Amazfit GTS auch eine smarte Armbanduhr, die der Apple Watch in vielen Belangen optisch sehr ähnlich sieht. 

Bisher wird die Amazfit GTS, die über ein 1,65″-AMOLED-Display mit 341 ppi Auflösung, einen 220 mAh-Akku für rund 10 Tagen Laufzeit, Bluetooth 5, GPS und GLONASS, Luftdruck- und Umgebungslichtsensor, kontinuierlichem Herzfrequenz-Tracking sowie eine Wasserdichtigkeit bis 5 ATM verfügt, zu Preisen um 110 bis 140 Euro gehandelt. Bei Amazon gibt es das Modell derzeit in sechs verschiedenen Farbvarianten ab 128,99 Euro zu kaufen.


Das Gehäuse der Amazfit GTS besteht aus Aluminium und erinnert mit den abgerundeten Kanten sehr stark an den Korpus der Apple Watch. Mit einem Gewicht von knapp 35 Gramm ist die Amazfit GTS allerdings etwas leichter als die große Konkurrenz von Apple. Hinsichtlich der Größe kommt sie allerdings mit 43,25 x 36,25 x 9,4 mm fast auf die Werte der 44 mm-Apple Watch 5. Auf der Unterseite gibt es, genau wie beim Pendant von Apple, ebenfalls einen optischen Herzfrequenzsensor, der die Werte im Abstand von wenigen Minuten bzw. auf Anfrage misst und sie entsprechend synchronisiert. Möchte man das mitgelieferte Silikon-Armband nicht verwenden, kann die Amazfit GTS problemlos mit jedem beliebigen 20 mm-Uhrenband genutzt werden. Hier ist die Auswahl unendlich groß.

Große Auswahl an Watchfaces vorhanden

Auch einige der Watchfaces, die man sich über die Amazfit-App (App Store-Link) auf die Smartwatch herunterladen kann, sind deutlich an Apples modularen Designs angelehnt und können vom User ebenfalls mit Komplikationen entsprechend angepasst werden. Die Auswahl ist hier aber längst nicht so umfangreich, wie man es von der Apple Watch gewohnt ist, wie ich bei einem kleinen Test der Amazfit GTS selbst feststellen konnte. Die Komplikationen bewegen sich meist zwischen Wetter, Kalender- bzw. Erinnerungen, Schritte im Verlauf des Tages oder Herzfrequenzdaten im Tagesverlauf. Hier sollte Huami noch nachbessern. Watchfaces selbst gibt es aber in dreistelliger Zahl in der Amazfit-App zum kostenlosen Download – gesichert können aber neben zwei Standard-Watchfaces immer nur ein drittes auf der GTS-Smartwatch.

Im Alltag macht die Amazfit GTS mit ihrem ansprechenden und scharfen Farbdisplay und einer flüssigen Touch-Bedienung einen guten Eindruck. Die Krone an der Seite lässt sich vom Nutzer individuell belegen, so dass man bei einem langen Tastendruck beispielsweise eine sportliche Aktivität starten kann. Die Krone dient ansonsten dazu, aus verschiedenen Menüs wieder mit einem Tipp ins Watchface zurückzukehren. Auch die Menüpunkte selbst lassen sich in der Amazfit-App individuell sortieren oder sogar ganz ausblenden. 

Funktional nicht auf einer Höhe mit der Apple Watch

Designtechnisch meint man, mit der Amazfit GTS einen echten Apple Watch-Klon am Handgelenk zu tragen. Hinsichtlich der technischen Möglichkeiten hinkt die Smartwatch allerdings noch deutlich den zahlreichen Features der Apple Watch hinterher. So können beispielsweise keine externen Apps installiert werden, Nachrichten und E-Mails zwar angezeigt, aber nicht direkt von der Uhr aus beantwortet werden, und auch eine Steuerung von HomeKit-Geräten ist mit diesem Modell natürlich nicht möglich. 

Als einsteigerfreundliche Alternative zur Apple Watch ist die Amazfit GTS allerdings durchaus geeignet, vor allem, wenn man bedenkt, zu welchem Kaufpreis Aldi das Exemplar ab dem 2. Juli 2020 in den Filialen anbieten will. Nur 99,99 Euro verlangt der Discounter für die Smartwatch, die dort in den fünf Farbvarianten Obsidian Black, Rose Pink, Grey, Gold und Steel Blue verkauft werden soll. Im Internet liegt der Bestpreis aktuell bei 104 Euro für die schwarze Variante.

‎Zepp (formerly Amazfit)
‎Zepp (formerly Amazfit)
Entwickler: Huami Inc.
Preis: Kostenlos
Amazfit Men's GTS Smartwatch, Black, NORMAL
786 Bewertungen
Amazfit Men's GTS Smartwatch, Black, NORMAL
  • 1.65” AMOLED Display mit hoher 341 PPI Auflösung und Corning Gorilla Glas
  • Metallgehäuse (Aluminiumlegierung), das ein hochwertiges und gutes Aussehen und Gefühl bietet

Anzeige

Kommentare 8 Antworten

  1. Sehr nice 👌 Ich habe die Uhr auch seit ein paar Wochen, hatte zuvor auch eine Apple Watch 3, und auch die Huawei GT2 legte ich mir für ne Woche an. (So auch die honor magic watch2 jene zu 99% der GT2 gleicht.) Letztendlich habe ich mich jedoch für die Amazfit GTS entschieden, das always on Display und eine Woche Akkulaufzeit haben mich überzeugt. So man den Schlaf „überwachen“ möchte geht das mit der Uhr super. Das Display ist gestochen scharf und steht dem von Apple in nichts nach, im Gegenteil; laut der technischen Angaben is es sogar höher auflösend. (Um ein zwei Pixel😂) Einzig das man nicht mit der Uhr reden kann vermisse ich. „Kitt, bitte kommen!“ für ein Kind der 90er gibt es kaum was cooleres. „Ja, Michael?“ 😉 Jedoch bin ich guter Dinge dass in zwei, drei Generationen all das in einer Uhr mit ausreichend Akku stecken wird. Bis dahin ist die GTS für mich das beste am Markt.

  2. Bei der Corana App kommen die Bedenkenträger in Massen.
    Aber bei sowas Zahlen die Lämmer auch noch Geld damit die Daten direkt in China abgeliefert werden
    ROFL

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de