Amazon: Werbung bei Prime Video war „unbeabsichtigt“

Offenbar lag ein Fehler vor

Es ist erst ein paar Tage her, als wir darüber berichteten, dass Amazons eigener Videostreaming-Dienst Amazon Prime Video (App Store-Link) einigen Nutzern und Nutzerinnen nach dem Pausieren von Inhalten Werbevideos gezeigt hat. Bisher hatte Amazon davon abgesehen, die eigenen Filme, Serien und Dokumentationen mit Werbung zu unterbrechen, sondern zeigte nur vor dem Start Werbung für Eigenproduktionen, die sich auch bereits nach einigen Sekunden überspringen ließ.

In einem neuen Statement von Amazon wurde diese Angelegenheit nun klargestellt:


„In Einzelfällen wurden in den letzten Tagen unbeabsichtigt auch Trailer während der Wiedergabe von Filmen abgespielt.“

So ließ der Konzern in einer Stellungnahme gegenüber der Redaktion von Golem verlauten. Amazon habe mitgeteilt, dass es sich dabei um einen Fehler gehandelt habe, der mittlerweile korrigiert worden sei. Mehrere User und Userinnen berichteten, dass auch während Serien Werbung abgespielt wurde – Amazon weist dies zurück und erklärte, dass es nur beim Abspielen von Filmen zu Werbeeinblendungen kam.

Offenbar handelte es sich bei diesem Vorfall nicht um einen geplanten Test, da die zwischenzeitlich eingeblendeten Trailer wieder gestoppt worden sind. Mit Werbe-Trailern vor der Wiedergabe einer Serie oder eines Films wird man aber weiterhin leben müssen, da Amazon von diesem Vorgehen nicht abrückt. Dazu erklärte das Unternehmen: „Amazon setzt gelegentlich überspringbare Trailer vor oder nach Prime Video-Inhalten ein, um Kunden auf neue Serien und Filme aufmerksam zu machen.“

‎Amazon Prime Video
‎Amazon Prime Video
Entwickler: AMZN Mobile LLC
Preis: Kostenlos+

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de