appgefahrenes Büro: Hier machen wir News für euch

Pünktlich zur Halbzeitpause zwischen Deutschland und den USA zeigen wir euch Einblicke in unser Büro.

Buero Panorama

Wo macht ihr eigentlich eure News? Ganz einfache Antwort: Hier im schönen Bochum. Wer sich für weitere Einblicke interessiert, wird in diesem Artikel fündig. Zusätzlich laden wir euch zu einer kleinen Führung durch unser Büro ein: Lehnt euch zurück und schaut euch das unten eingebundene YouTube-Video an.


Nach knapp zwei Jahren im Home-Office oder teilweise auch direkt aus der Ruhr-Uni, haben wir Ende 2012 unser eigenes kleines Büro in der Bochumer City bezogen. Es ist dann doch etwas anderes, wenn man sich morgens fertig macht und zur Arbeit fährt, als wenn man Zuhause im Jogging-Anzug vor sich hin vegetiert.

Auf rund 35 Quadratmetern haben wir alles untergebracht, was man für den täglichen Büro-Alltag so braucht: Schreibtische, Video-Ecke und vor allem sehr viel Stauraum für Zubehör. Nicht zu vergessen unser iMac G4, ein kleines Design-Stück ohne große Funktion. Aber er läuft und läuft…

Wenn ihr wissen wollt, was sich sonst noch so in unserem Büro tummelt, werft einfach einen Blick auf das schon angesprochene Video oder auf unsere kleine eBay-Kollektion, in der wir euch 15 wahllos ausgewählte Dinge aus unserem kleinen Büro zeigen – klickt euch einfach mal rein.

Video: Rundgang durch unser Büro

Unter allen Leser, die noch am heutigen Donnerstag (26. Juni) eine E-Mail an contest [at] appgefahren.de schreiben und darin die folgende Frage beantworten können, verlosen wir einen Überraschungsgewinn aus unserer Zubehör-Box: Welche Farbe hat Freddys Stuhl?

Anzeige

Kommentare 22 Antworten

  1. Das ist also euer richtiger Job? Von wem/was/wodurch werdet ihr denn bezahlt? Bezieht ihr eure Einkünfte nur durch App-Placement und Werbung?

    Ernsthafte Frage, hab gar keine Ahnung von solchen Geschäftsmodellen….:/

    1. Hallo Freak0104,

      ja, das ist unser richtiger Job, wobei wir nebenbei noch in der Uni sind bzw. einen Wochenend-Job haben. Einkünfte erzielen wir durch Werbung oder so genannte Affiliate-Links, etwa in den App Store.

  2. Haben die Jungs doch schon mehrfach erzählt?! 🙂
    Sie studieren, und arbeiten nebenbei noch ein wenig für andere Redaktionen 🙂

  3. Nette Idee, aber habt ihr nicht auch bissl bedenken, dass die falschen leute sowas sehen können? Ich denke da an Diebe, man sieht wo es ist, wie man reinkommt, und wo die wert Sachen stehen. Besseres infomaterial kann man kaum bekommen.

    1. Dazu muss man aber auch erst unten am Haupteingang eine große, schwere Tür überwinden, die sich nur per Gegensprechanlage öffnet. 😉

  4. ihr seid die geilsten!!
    wahnsinn was ihr da fast rund um die uhr das ganze jahr über zusammenstellt! hoffe nur dass sich die mühe auch irgendwann mal richtig auszahlt!!

  5. Die Jungs werden schon nicht am Hungertuch nagen, wenn sie schon ein eigenes Büro haben. Aber alles andere wäre ja auch Wahnsinn. 😉

    PS: Wie sehen denn eure Arbeitszeiten so aus oder kostet ihr eure Flexibilität voll aus?

    1. Wir müssen aber auch schauen, wo wir bleiben 😉

      Wir fangen meistens um kurz vor 7 Uhr morgens an. Feierabend hat man dagegen nie. Wenn um 21 Uhr noch irgendeine wichtige Sache kommt, muss man dann halt auch noch an die Tasten. Das gleiche gilt fürs Wochenende. Aber es macht ja auch Spaß!

  6. Super finde ich das das ihr mal so alles zeigt macht weiter so ich persönlich kann mir keinen Tag ohne Appgefahren vorstellen finde ich klasse was ihr da macht bitte weitermachen..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2023 appgefahren.de