Apple soll neues MacBook Air mit M2-Chip für Anfang 2022 planen

Viele neue Farben

Laut dem bekannten Leaker Dylandkt soll Apple ein neues MacBook Air Anfang 2022 zusammen mit einem neuen M2-Chip auf den Markt bringen. Laut Dylandkt sind die kommenden Modelle im Zeitplan und werden in der ersten Jahreshälfte 2022 erwartet.

Jon Prosser hatte schon im Mai über das neue MacBook Air berichtet und ein Redesign vorgelegt. Außerdem soll das dünne MacBook Air in verschiedenen Farben angeboten werden, so wie es beim M1 iMac der Fall ist. Dylandkt sagt, dass gleichzeitig die nächste Generation der Apple-eigenen Chips erwartet wird. Der M2-Chip soll in den Low-End-Modellen zum Einsatz kommen, der M1X soll anscheinend für die Pro-Modelle reserviert sein.


Zur Einordnung: Dylandkt hat in der Vergangenheit ein paar Treffer gelandet. So hat er bereits im November 2020 behauptet, dass das iPad Pro mit einem M1-Chip ausgestattet wird – also fünf Monate vor Markstart. Zudem hat er vor dem Start des neuen M1 iMacs Anfang des Jahres vorausgesagt, dass der iMac nur den Einsteiger-iMac ablöst und mit einem M1 statt M1X-Chip ausgestattet wird. Dylandkts Behauptung über das MacBook Air mit dem M2-Chip könnte daher glaubwürdig sein.

Fotos: Jon Prosser, RendersbyIan.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de