Apple Watch: Apple hat 2019 insgesamt 30,7 Millionen Uhren verkauft

Deutlich mehr als die Schweizer Uhrenindustrie

Eine neue Datenanalyse von Strategy Analyitcs zeigt auf, dass Apple im Jahre 2019 insgesamt 30,7 Millionen Apple Watches verkauft hat. Das sind 36 Prozent mehr als im Vorjahr, in dem es noch rund 22,5 Millionen Einheiten waren.


Laut dem Bericht ist die Apple Watch vor allem in Nordamerika, Westeuropa und Asien beliebt. Analoge Uhren sind oftmals bei älteren Verbrauchern angesagt, junge Käufer setzen jedoch auf smarte Uhren.

Im Vergleich: Die Schweizer Uhrenindustrie hat im Jahr 2019 rund 21,1 Millionen Uhren verkauft und verzeichnet gegenüber dem Vorjahr sogar einen Rückgang. 2018 waren es noch 24,2 Millionen ausgelieferte Uhren.

Traditionelle Schweizer Uhrenhersteller wie Swatch und Tissot verlieren die Smartwatch-Kriege. Die Apple Watch spricht jüngere Verbraucher an, die zunehmend digitale Armbanduhren wünschen. Das Zeitfenster, in der Schweizer Uhrenmarken im Bereich Smart Watches Eindruck machen können, schließt sich. Die Zeit könnte für Swatch, Tissot, TAG Heuer und andere knapp werden.

Da Apple weiterhin keine Zahlen veröffentlicht, gibt es nur Schätzungen. Die Frage an euch: Habt ihr eine smarte Uhr oder eine analoge Uhr im Einsatz?

Kommentare 11 Antworten

  1. Benutze noch immer beides. Für den Sport nix besseres wie eine Smart Watch. Wenn’s aber mal wieder etwas förmlicher wird, geht nix über schöne analoge Automatikuhr.

  2. Nach nur wenigen Jahren leider teurer Elektroschrott (was natürlich für IPhones etc. ebenso gilt), während ich an einem schönen Automatik-Chronometer auch in Jahrzehnten noch Freude haben werde. Ich besitze zwar mehrere Apfel-Geräte, aber eine Uhr ist für mich nach wie vor ein Schmuckstück. Außerdem verspüre ich überhaupt kein Bedürfnis, auch noch von meiner Uhr ständig über neue mails und „wichtige“ WA-Nachrichten informiert zu werden. Für den Sport hingegen reicht eine simple Pulsuhr, aber im Alltag brauche und möchte ich keine Smartwatch. Doch wie die Verkaufszahlen zeigen, ist das natürlich Ansichtssache.

  3. Habe meine hochwertige Automatik-Uhr jetzt 20 Jahre. Freue mich jeden Tag daran. Ohne 1 Woche Laufzeit finde ich ein Smartwatch sinnlos. Mi Band 4 hält 2 Wochen plus x.

  4. Kann ich verstehen. Meine Smartwatch, wenn auch nicht von Apple (da mag ich das Design einfach nicht), trage ich fast jeden Tag. Meine „normalen“ Uhren liegen seit 10 Jahren unbenutzt in der Schublade rum. Wozu sollte ich mir auch etwas um das Handgelenk schnallen, das nicht wesentlich mehr anzeigen kann als die Uhrzeit. Eine Information, die einem doch ohnehin alle zwei Meter förmlich aufgedrängt wird, ob man will oder nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de