ArtRage: Einfaches, aber umfangreiches Zeichentool

ArtRage befindet sich seit einiger Zeit auf Platz zwei der meistgekauften iPad-Apps.

Wir haben uns die App bereits heruntergeladen und einen genauen Blick gewagt. ArtRage (App Store-Link) ist noch bis morgen Abend reduziert und wird statt für 5,49 Euro für nur kleine 79 Cent angeboten.


ArtRage ist ein mächtiges Zeichenwerkzeug, mit dem man wirklich schöne Bilder zaubern kann. Ich selbst habe kein künstlerisches Talent, trotzdem habe ich mich gestellt und ein Video (YouTube-Link) angefertigt. Es gibt viele unterschiedliche Stifte, Pinsel und Wachsmaler sowie ein Radiergummi. Ein großer Vorteil von ArtRage ist die Ebenen-Verwaltung. Hier können unendlich viele Layer erzeugt werden, die mit einem Klick ein- beziehungsweise ausgeblendet werden können.

Unser Fazit: ArtRage bietet dem Nutzer eine Vielzahl an Funktionen und Stiften an. Die Benutzung ist sehr einfach und intuitiv. Natürlich kann jedes Bild gespeichert oder auch direkt exportiert werden. Wer gerne auf dem iPad malt oder zeichnet, sollte sich das Angebot nicht entgehen lassen.

Anzeige

Kommentare 14 Antworten

  1. Die App ist nicht schlecht und für das Geld sollte man sie wirklich kaufen, allerdings kann sie meiner Meinung nach nicht wirklich mit Sketchbook Pro oder ProCreate mit halten.
    Die Farbwahl ist bei Sketchbook Pro besser, allerdings kann man in Artrage besser bilder erzeugen die nach einem echten Gemälde auf Leinwand aussieht. Procreate bildet meiner Meinung nach aber die beste Möglichkeit auf dem iPad zu malen, besonders weil man bilder in full hd erstellen kann. Desweiteren fehlen mir in artrage funktionen wie das verscheiebn und skalieren von layern oder das einfügen von filtern effekten etc
    Ansonsten ganz nette app um Ein bischen auf dem device zu malen ohne auf eigenschaften einer echten leinwand zu verzichten

  2. Sorry, passt jetzt nicht, aber: schon gesehen? iOs 4.3.5 ist draußen mit einem sicherheitsupdate… Falls ihr es noch nicht gesehen haben solltet 😉

  3. Edit: in artrage werden Pinseleigenschaften durch die Wahl der Leinwand beeinflusst. Allerding kann man die Pinsel nicht präzise genug einstellen, ProCreate kann das besser, da man dort unendlich viele Pinsel erstellen kann mit sehr vielen einstellungsmöglichkeite bis hin zur Feuchtigkeit oder Menge der Farbe auf dem Pinsel.
    Zum Malen empfehle ich nicht eure Finger sondern einen Stift oder den NomadBrush (einziger Pinsel fürs iPad). -so ist es gleich viel einfacher zu malen 😉

    1. Da mit dem Stift hast du Rech!
      Es geht wesentlich besser mit einem Eingabestift.
      Ich habe mir Artrage für den vollen Preis gekauft und bin immer noch ziemlich zufrieden.
      Was mich stört ist, das eigentlich alle Pinsel wie Öl- bzw. Pastige () Farbe aussehen.
      Ist das bei ProCreate oer Sketchbook besser?

  4. Ich habe ArtRage zuerst unter Windows benutzt (mit Grafiktablett). Bin zwar nicht der große Künstler, aber war schon spaßig. Dann hatte ich es auf dem Mac, leider ohne Grafiktablett. Jetzt mobil und wieder mit Fingern malen. 🙂

  5. Ich finde die Verzögerung vom Berühren der Oberfläche bis zum erscheinen des Striches ist viel zu gross. Jeder Pinselstrich läuft mit Abstand hinterher. Daher benutze ich lieber ArtStudio. Das zeichnet nahezu verzögerungsfrei.
    Sehr schade, ArtRage bietet viele Pinsel, nur Spass macht das in diesem Fall leider nicht.
    PS: Ich habe eine Ipad2

  6. Yeah macht doch mal einen iPad mal Wettbewerb! (ich werde jedoch nicht teilnehmen, da ich vermutlich so begabt bin wie der Frederick ;))

  7. moin moin,
    artrage kenne ich schon lange für windows und ich habe mir das heute morgen fürs ipad gleich runtergeladen als ich die nachricht hier las.
    für 79 cent fast geschenkt.
    freddy, dein video ist einfach herrlich 🙂 sorry, echt süß *frechgrins*

    was mir an artrage so gut gefällt, ist, das es sehr gut versucht, „echte“ malwekzeuge nach zu stellen. die „röhre“ simmuliert eine tube, mit der mal farbe direkt auf die leinwand aufträgt um sie danach mit den „ding oder was es auch immer ist“ weiter zu bearbeiten. das ding ist ein spachtel :-). mein lieblingsstil beim malen mit ölfarbe sind 2 farben miteinander direkt auf der leinwand zu vermischen. geht hier sehr gut mit dem unteren pinsel.
    oder einfach mit buntstifen skizzieren… da ich hier verlinken darf:
    http://www.sakshmi.de/cms/index.php?page=artrage
    ist aber noch unter windows enstanden, mit ipad versuche ich mich gleich einmal.
    viele grüße
    sakshmi

    1. Nicht schlecht, ich glaub ichmuss wirklich mal weiter an meinem halbherzigen Bild aufem iPad malen 🙂 sonen Wettbewerb wäre schon nett 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de