AutoMute: Mac-App regelt Lautstärke in Abhängigkeit des aktuellen Netzwerks

AutoMute ist eine kostenlose und praktische Mac-Anwendung, die euch sogar vor peinlichen Momenten bewahren kann.

AutoMute

Ist euch das auch schon einmal passiert? Auf dem MacBook habt ihr die Wiedergabe eines Videos oder von Musik nicht richtig gestoppt und als ihr es auf der Arbeit wieder geöffnet habt, haben alle Kollegen sofort hören können, was ihr mit dem MacBook sonst noch alles macht. Auch im Hörsaal der Uni kann es durchaus unangenehm sein, wenn kurz nach dem Öffnen irgendwelche Benachrichtigungen für Aufmerksamkeit sorgen.

Mit AutoMute sollen diese Probleme der Vergangenheit angehören. Der kleine Helfer für alle Mac-Besitzer kann kostenlos von dieser Webseite geladen werden. Es handelt sich um ein OpenSource-Projekt, dessen Quelltext ihr sogar offen einsehen könnt. Für die meisten appgefahren-Leser sollte allerdings der praktische Nutzen im Mittelpunkt stehen.

AutoMute schaltet Ton auf der Arbeit automatisch aus

AutoMute greift auf die Liste der bekannten Netzwerke zu und lässt euch einstellen, wie sich die Lautstärke des Macs verhalten soll, wenn man zu einem bestimmen WLAN verbunden ist. So lässt sich der Ton automatisch ausschalten, wenn man auf der Arbeit ist, und später wieder anschalten, wenn man zurück in den eigenen vier Wänden ist. Auf Wunsch wird in bestimmten Netzwerken auch einfach gar nichts gemacht, sondern die vorherige Einstellung behalten.

Nachdem AutoMute einmal eingerichtet ist, können die Einstellungen der App geschlossen werden. Danach bekommt man, abgesehen von einem kleinen Icon in der Menüleiste, eigentlich gar nicht mehr mit, dass AutoMute überhaupt aktiv ist: Es verrichtet seinen Dienst im Hintergrund und sorgt automatisch für die richtige Einstellung der Lautstärke.

Bisher ist es in AutoMute nur möglich, den Ton an- oder auszuschalten. Richtig praktisch wäre es, wenn die Lautstärke ganz individuell angepasst werden könnte. Aber wer weiß: Vielleicht liefert der Entwickler von AutoMute ja bald noch nach.

Kommentare 6 Antworten

  1. Schön wäre es ja, wenn man zusätzlich den nervigen Ton beim hochfahren auch noch deaktivieren könnte, der nicht abschaltbar ist und in leiser Umgebung stört – nur um mir mitzuteilen, dass alles in Ordnung ist… eine stille Nachricht täte es auch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de