BarTunes: iTunes-Steuerung für die Mac-Menüleiste bekommt Catalina-Support

Minimalistisch und kostenlos

Auch wenn Apples Medienverwaltung iTunes in die Jahre gekommen ist und wie ein riesiges Monstrum in den Weiten von macOS herumschwirrt, setzen noch immer viele Mac-User auf dieses Mittel zum Zweck, um Alben, Videos und Podcasts zu verwalten. Wer dabei nicht auf das große iTunes-Fenster zur Steuerung zurückgreifen möchte, findet seit einiger Zeit mit BarTunes (Mac App Store-Link) ein hilfreiches Tool im deutschen Mac App Store.

BarTunes kann auf alle Macs ab OS X 10.7 geladen werden und benötigt zur Einrichtung lediglich einen einzigen Megabyte an Speicherplatz. Nach der Installation und dem ersten Start nistet sich die kleine App nahezu unauffällig in der Menüleiste des Macs ein und bietet dort optionale Möglichkeiten, auch eine Musiksteuerung samt Start/Pause- bzw. Vor- und Zurück-Button einzublenden. Ebenfalls optional kann eine Miniaturansicht des aktuellen Albumcovers angezeigt werden. 

Mit der neuesten Version von BarTunes, die die App auf v1.3.1 anhebt, hat der Entwickler David Caddy nun auch eine Unterstützung für das neueste Betriebssystem macOS 10.15 Catalina auf den Weg gebracht. Zudem gibt es ab sofort einen Support für die neue Musik-App von Apple, so dass sich das kleine Tool auch dort problemlos zur Musiksteuerung verwenden lässt. Bei meinen ersten Tests mit BarTunes hinterließ die App einen aufgeräumten und zuverlässigen Eindruck, und kann auch gleich beim Systemstart mit hochgefahren werden. So hat man immer gleich Zugriff auf die eigene Musik in iTunes.

‎BarTunes
‎BarTunes
Entwickler: David Caddy
Preis: Kostenlos+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de