Beurer 8Sense: Bluetooth-Clip soll Rückenproblemen vorbeugen

Erhältlich für 79,99 Euro

Das Problem kennen sicher viele Menschen, die vor allem sitzende Tätigkeiten am Schreibtisch vor einem Rechner ausführen: Nach einiger Zeit des angestrengten Arbeitens merkt man erst, wie verkrampft und verspannt man in Nacken, Schultern und Rücken wird. Durch besonders fokussiertes Arbeiten neigt man darüber hinaus auch dazu, haltungstechnisch „in den Bildschirm zu kriechen“ – was Nacken und Rücken häufig mit Schmerzen und verspannten Muskeln quittieren. 

Häufig ist einem diese Fehlhaltung gar nicht bewusst, bis einen die Schmerzen darauf aufmerksam machen. Der 8Sense von Beurer setzt schon vorher ein und will den Nutzer zu einer gesünderen Haltung verhelfen. Der kleine weiße Clip samt Vibrationsmodul wird per Bluetooth mit der kostenlosen 8Sense-App (App Store-Link) verbunden und im Nacken an der Kleidung angebracht. Über Vibrationen und die begleitende Anwendung erhält der Besitzer entsprechendes Feedback und wird zu einem aktiven Sitzverhalten mit häufigen Positionswechseln animiert. Erhältlich ist der Beurer 8Sense derzeit zum Preis von 79,99 Euro bei Amazon.

Ausgeliefert wird der kleine Bluetooth-Clip inklusive eines kurzen weißen Ladekabels und einer Ladeklemme, in die der Clip zum Aufladen gesteckt und dann mittels USB an eine Stromquelle angeschlossen wird. Für die Nutzung wird mindestens iOS 10.0 oder neuer bzw. Android 5.0 sowie Bluetooth 4.0 benötigt. Der 8Sense kann bis zu 14 Tage lang Daten aufzeichnen, ehe er mit der App synchronisiert werden muss – allerdings bietet es sich für die kontinuierliche Auswertung an, die Anwendung begleitend zu verwenden.

Nachdem der 8Sense im Nacken am Kleidungsstück befestigt wurde, heißt es bei der ersten Nutzung, den Sensor zu kalibrieren und in einer möglichst aufrechten Haltung zu sitzen. Auch eventuelle Firmware-Updates werden über die App angeboten und können innerhalb weniger Minuten Over-The-Air installiert werden. Während meiner mehrwöchigen Nutzungszeit gab es bereits zwei Aktualisierungen für die Firmware des kleinen Clips. 

Übungen für die Rückenmuskulatur und kleine Challenges

In der App selbst hat man nach dem Kalibrieren in gerader Sitzhaltung die Möglichkeit, Echtzeit-Feedback per Vibration zu bekommen, wenn die Sitzhaltung zu lange monoton und unbeweglich gewesen ist. Im Hauptmenü der 8Sense-App bekommt man darüber hinaus Informationen, wie viele Bewegungen, aufrechte und zurückgelehnte Phasen erkannt worden sind, und wie viele Schritte man absolviert hat. Alle 10 Minuten wird ein optionales Biofeedback per Vibration ausgelöst, um den Nutzer zu ermuntern, sich nun etwas zu bewegen. Über ein Diagramm wird anhand der aufgenommenen Daten ein Büro-Fitnesslevel erstellt, das man möglichst auf 100 Prozent bringen soll. 

Zusätzlich finden sich in der Anwendung auch einige Übungen zum Stretchen der Rückenmuskulatur, die mit Unterstützung des Clips ausgeführt werden. So bekommt der Nutzer Feedback darüber, ob er die kleinen Workouts am Schreibtisch richtig ausgeführt hat. Auch kleine Challenges für aufrechtes Sitzen sind in der 8Sense-App vorhanden. Schafft man es, kontinuierlich über 5, 10 oder gar 15 Minuten lang aufrecht und gerade zu sitzen? Auch hier zeigt der Bewegungssensor in Echtzeit an, ob die Haltung korrekt ist. Für weitere Hintergrundinfos zum Thema Rücken stellt der Hersteller in einem Feed regelmäßig kleine Artikel zur Funktionsweise der Anwendung, über neue Übungen und zu Gesundheitsthemen bereit. 

Auch wenn es merkwürdig klingt: Sobald ich den Rückensensor getragen habe, hat sich meine Rückenhaltung automatisch verbessert. Ob es daran liegt, dass einem bewusst ist, dass dort gerade im Nacken ein kleines Analysegerät angebracht ist? So oder so, das kleine Vibrations-Feedback zwischendurch und die Ermunterungen, doch einmal ein wenig die Rückenmuskulatur zu dehnen oder aufzustehen, sind durchaus hilfreich während eines langen Bürotages. Sicherlich lässt sich nach wenigen Wochen der Nutzung noch kein abschließendes Fazit ziehen, aber zumindest meinem Rücken scheint der Beurer 8Sense gut zu tun. Kleine Erinnerungen, sich auch einmal um diesen überaus wichtigen Teil des Körpers zu kümmern, sind schließlich jederzeit gern gesehen. Weitere Infos zum 8Sense gibt es auch auf der Website von Beurer.

‎8sense - Fitness & Haltung
‎8sense - Fitness & Haltung
Entwickler: 8sense GmbH
Preis: Kostenlos
8sense by Beurer Haltungstrainer zur Vorbeugung...
26 Bewertungen
8sense by Beurer Haltungstrainer zur Vorbeugung...
  • Haltungscoach: Der PC 100 von Beurer ist ein kleiner Clip, der am Kragen angebracht wird und Sie bei einer zu langen eintönigen Sitzhaltung per Vibrationssignal zu einer neuen Haltung animiert
  • Dynamisches Sitzen: Der Haltungstrainer regt zu einem aktiven Sitzverhalten mit vielen Positionswechseln an, wodurch einseitige Muskel-Belastungen verhindert werden können

Kommentare 2 Antworten

  1. Dann lieber das Gerät von UPRIGHT, das misst wenigstens tatsächlich, ob ich grade krumm sitze oder nicht. Das Teil hier prüft doch nur ob man sich in letzter Zeit bewegt hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de