Bloomberg: iPhone 2021 mit Touch ID, faltbares iPhone im Test & AirTags dieses Jahr

Nächstes iPhone mit marginalen Änderungen

Mark Gurman ist neben Jon Prosser sehr gut vernetzt und liefert stets zuverlässige Informationen und Gerüchte. Und in den letzten Tagen hat Mark viele neue Details veröffentlicht, unter anderem zum Thema iPhone.

Touch ID im Display

Das iPhone SE 2020 verfügt über Touch ID, allerdings wird das über den Home Button realisiert. Natürlich möchte Apple das vollflächige Display bei den neusten Modellen beibehalten, arbeitet aber auch daran, Touch ID im Display anzubieten. Und das soll das große Highlight 2021 werden. Auf allzu viele Änderungen werden wir uns wohl nicht freuen dürfen, intern wird das iPhone 2021 als S-Version betitelt.


Faltbares iPhone kommt vielleicht irgendwann

Während andere Hersteller faltbare Smartphones auf den Markt bringen, hält sich Apple weiterhin bedeckt. Laut Gurman hat Apple einen funktionierenden Display-Prototyp am Start, allerdings ist zu diesem Zeitpunkt unklar, wann und ob Apple ein faltbares iPhone für alle verfügbar machen wird.

AirTags sollen dieses Jahr erscheinen

Nachdem Samsung nun die Galaxy SmartTags vorgestellt hat, muss Apple endlich nachziehen und dir AirTags zeigen. Laut Bloomberg soll das „irgendwann im Jahre 2021“ passieren. Eigentlich sollten die AirTags zusammen mit den iPhone 12-Modellen starten, aber das hat nicht funktioniert. Bleibt abzuwarten, wann genau Apple die AirTags auf den Markt bringt.

Anzeige

Kommentare 6 Antworten

    1. Ich bin ja auch einer, der noch nie Schlüssel oder Geldbörse verloren hat und daheim einen festen Platz für beides hat.
      Das ändert sich aber, sobald man zB kleine Kinder hat, die gerne mal die Sachen „ausleihen“. Und ich kenne auch einige Leute, die ihren Kopf verlieren würden, wäre er nicht angewachsen.

      Ich denke also schon, dass ein Markt für die AirTags da ist.

      1. Ich habe auch kleine Kinder, ich habe mein Portemonnaie auch schon öfter mal gesucht aber ich sehe dennoch keinen Sinn in den Dingern. Soweit ich weiß, haben sie doch keine Tonausgabe… das wäre in einem solchen Gall für mich das einzig Wichtige. Denn es bringt mir ja nichts, wenn ich mein Portemonnaie im Haus suche und mir durch die Tags angezeigt wird, dass es im Haus ist.

  1. Ein Airtag für den Schlüsselbund?
    Ein Airtag fürs E-Bike?
    Ein Airtag fürs Portemonnaie?
    Ein Airtag für den eigenen Vierbeiner?
    Ein Airtag für Reisegepäck?
    Und einen Airtag für alles andere!

    @Marc dein Portemonnaie wird über UWB sehr präzise gefunden. Und dein Handy kann dich dann wohl auch via AR dorthin leiten. Auch innerhalb deiner Wohnung/Haus.

    Her damit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de