Blowback: Hörspiel-Event von Deutschlandradio Kultur geht in die nächste Runde

In der Vergangenheit hat Deutschlandradio Kultur ein interessantes Cross-Media-Projekt gestartet, das Radio-Hörspiel samt eigener App, „Blowback“.

BlowbackBlowback ist im vergangenen Jahr auf den ARD Hörspieltagen angekündigt worden und dreht sich laut Aussage auf der Website von Deutschlandradio Kultur „um eines der wichtigsten sozialpolitischen Themen der Zukunft: Den Kampf um unser Trinkwasser“. Angesiedelt im SciFi-Bereich, verbindet Blowback das Erlebnis eines klassischen Radio-Hörspiels mit einer dazugehörigen Applikation, über die die Geschichte weiter verfolgt werden kann.

„Blowback – Der Auftrag“ ist das Hörspiel, das nun am gestrigen 19. Januar auf Deutschlandradio Kultur ausgestrahlt worden ist. Hat man den zugegebenermaßen unpraktischen Sendetermin um 0.05 Uhr verpasst, kann man die Wiederholung am 26. Januar ab 21.30 Uhr in Anspruch nehmen, oder das Hörspiel auf der OnDemand-Seite von Deutschlandradio Kultur anhören.

Der Plot des etwa 54 Minuten langen Hörspiels „Blowback – Der Auftrag“ liest sich wie ein düsterer Thriller. Auf der Deutschlandradio-Website heißt es, „2047: Auf der Erde ist ein Kampf um die letzten Süßwasserreserven entbrannt, Wasser ist der wichtigste Rohstoff der Welt. Der ehemalige Agent Dereo Durand erhält den Auftrag, die Geophysikerin Josefine Emmanuel zu suchen. Ihre Spur verliert sich in einem Unterwasserhotel, das unterhalb der Plattform Sealand entstanden ist, einem Jahrzehnte alten ehemaligen Fürstentum. Dort eingetroffen, trifft Durand eine Journalistin, die herausfinden will, wem das Hotel gehört. Die beiden machen überraschende Entdeckungen.“

Ergänzende iOS-App zu Blowback soll noch im Januar erscheinen

Die passende iOS-App, „Blowback – Die Suche“, mit der die Geschichte des Hörspiels weitergespielt werden kann, soll noch im Januar im deutschen App Store zum kostenlosen Download zur Verfügung stehen. Alle Test-Accounts, um die Hörgame-App vorab ausprobieren zu können, sind bereits vergeben – gegenwärtig arbeitet das Deutschlandradio Kultur-Team daran, das Feedback der Beta-Nutzer auszuwerten und die App zu finalisieren. Eine Android-Variante soll in absehbarer Zeit ebenfalls veröffentlicht werden.

Wer sich über den Start von „Blowback – Die Suche“ informieren lassen will, kann sich auf der Website von Deutschlandradio Kultur in einen Mail-Verteiler aufnehmen lassen. Wir sind gespannt, wie dieses Projekt vom Publikum aufgenommen wird, und ob sich andere Medien-Produzenten von diesem Projekt inspirieren lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2018 appgefahren.de