Bonsai Slice: iPad-App zeigt, was der Gyro-Sensor kann

Das über den Bildschirm wischen in Fruit Ninja oder KingHunt ist euch zu einfach? Dann schaut euch mal das neue Bonsai Slice an.

Bonsai Slice

So ein Gyroskop ist schon eine feine Sache, immerhin kann man damit genau berechnen, wie ein bestimmtes Objekt rotiert wird. Seit einigen Jahren verbaut Apple diese Technik in seinen iPhones und iPads – und davon profitieren unter anderem zahlreiche Spiele. Ein neuer Vertreter, der quasi komplett auf diese Technik setzt, ist Bonsai Slice (App Store-Link). Die leider nur für das iPad verfügbare Applikation kann für 2,69 Euro aus dem App Store geladen werden.


Ähnlich wie in Fruit Ninja oder Apples aktueller Gratis-App der Woche KingHunt muss man in Bonsai Slice Objekte zerteilen. Dazu wischt man allerdings nicht mit dem Finger über den Bildschirm, sondern schwingt sein iPad wie ein Schwert. Das sieht ulkig aus, macht aber durchaus Spaß – vor allem wenn man es gemeinsam mit Freunden versucht.

Aus technischer Sicht gibt es bei Bonsai Slice nichts zu meckern. Die Erkennung der Bewegung funktioniert sehr genau, was der Vermeidung von Frust sehr entgegen kommt. Das Spiel hat ein ganz anderes Problem: Es ist viel zu eintönig. Es gibt immer die selben Abläufe, immer die selben Objekte und immer das selbe Prinzip.

In Anbetracht der Tatsache, dass Bonsai Slice über In-App-Käufe verfügt, um schneller an neue Schwerter zu kommen (die sich nur unwesentlich von anderen Schwertern unterscheiden), gibt es in Bonsai Slice quasi nichts zu entdecken. Bei der App handelt es sich aus meiner Sicht weniger um ein vollwertiges Spiel als um eine Technik-Demonstration. Der Kaufpreis von 2,69 Euro ist daher kaum gerechtfertigt, denn immerhin gibt es keine verschiedenen Spielmodi, keinen Multiplayer und auch keine Unterstützung für das iPhone.

Das Beste an der ganzen Sache ist wohl der Trailer, bei dem die Entwickler sich wirklich viel Mühe gegeben haben. Immerhin: Hier kostet Schnuppern nichts – und Bonsai Slice selbst kann man ja in unseren Preisalarm setzen.

Trailer: Bonsai Slice für das iPad

Anzeige

Kommentare 3 Antworten

  1. Genau das das gleiche habe ich mir auch gerade gedacht. Will nicht wissen wie viele Leute sich das Pad bei dem Spiel irgendwo ranhauen. Zudem ist mir das gebotene den Preis nicht wert.

  2. Bin ja sonst nicht so kleinlich, aber entweder ich messe, wie sich etwas verhält, oder ich berechne, wie sich etwas verhalten wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de